Werbung

Crowdfunding: Kommt bald ein eigenes Mini Laufband von Xiaomi?

Wundern braucht man sich ja bei den Produkten von Xiaomi nicht mehr, denn mittlerweile gibt es dort fast nichts, was es nicht gibt, sowie hier jetzt mit einem eigenen Fitness Laufband.

Oftmals schmeißt Xiaomi aber die Produkte nicht sofort auf den Markt, sondern testet sie erstmal über ein Crowdfunding an, ob es überhaupt genügend Interesse dafür gibt. So wie jetzt hier bei dem Xiaomi Laufband auch wieder. Das interessante an dem Laufband ist die Kompaktheit, denn die die meisten Laufbänder sind recht große und schwer. Stangen zum Festhalten gibt es hier dann natürlich auch nicht. Auch fällt ein große Anzeige mit Pulsmesser und Co. weg, was bei dem Konzept auch verständlich ist.

Statt einer großen Anzeige gibt es unten an der Vorderseite des Xiaomi Laufband eine kleine LED-Anzeige für die Zeit. Alles weitere wird wohl entweder über eine Smartphone App oder Fernbedienung gesteuert. Das Laufband schafft eine Geschwindigkeit von 0,5 bis maximal 6 Stundenkilometern. Die App kann mit der Mi Home App synchronisiert werden und fügt sich somit in das App-Ökosystem von Xiaomi ein.

Das Gehäuse selbst besteht aus Aluminium und das Laufband selbst aus einem elastischen Material was nicht genau benannt ist.

Der Vorteil liegt in der Kompaktheit – das ganze Laufband wiegt gerade mal 28 kg und hat eine Abmessung von 1200x415mm. Allerdings gibt es auch eine Einschränkung bei der Belastung, denn das Mini-Laufband darf maximal mit 90 kg belastet werden. Zusätzlich kann das Laufband noch weiter zusammengeklappt werden und so ganz einfach unter das Sofa oder Schrank verstaut werden.

 

 

Das Xiaomi Laufband gibt es über die YouPin  Webseite, kostet in China 1699 Yuan, also ca. 222 Euro und soll ab dem 31. Mai 2018 verfügbar sein.

 

Werbung

Quelle youpin
Kommentare
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.