Eilmeldung – Kreml erklärt Krieg zwischen Russland und NATO! USA senden Luftwaffendivision nach Europa!

Dramatische Entwicklung! US-Luftwaffendivision nach Europa entsandt, nachdem der Kreml erklärt hat, Russland und die NATO befänden sich im Krieg – eskaliert die Situation jetzt völlig?

Schlimme Entwicklung – Russland erklärt NATO den Krieg

Eine US-Luftlandedivision wird nach Europa entsandt, um die Ostflanke der NATO zu schützen, nachdem ein hochrangiger Kreml-Beamter behauptet hatte, Russland führe auf ukrainischem Boden einen Krieg mit der NATO! Der Einsatz der 101. Luftlandedivision, die den Spitznamen „Screaming Eagles“ trägt, wurde am Donnerstag von der US-Mission bei der NATO angekündigt. Demnach sollen fast 2.400 Soldaten in die NATO-Mitgliedsstaaten Rumänien, Bulgarien, Ungarn und die Slowakei entsandt werden, um „unsere Verbündeten zu beruhigen und unsere Gegner abzuschrecken“. Gibt es nun wirklich Krieg zwischen Russland und der NATO? Hier die ganze Lage in der Übersicht:

Der Westen „führ Krieg gegen Russland“!

Am Vortag hatte der erste stellvertretende Chef des russischen Präsidentenstabs, Sergej Kirijenko, behauptet, der Westen führe in der Ukraine eine „heiße militärische Operation“ gegen Russland durch.

„Wir verstehen sehr gut, dass wir uns auf dem Territorium der Ukraine nicht im Krieg mit der Ukraine und natürlich auch nicht mit den Ukrainern befinden“, zitierte ihn die staatliche russische Nachrichtenagentur Tass mit den Worten. „Der gesamte NATO-Block führt einen Krieg gegen Russland, auf dem Territorium der Ukraine und durch die Hände der Ukrainer.“

Angst vor Übergriff auf NATO-Länder!

Die verstärkte NATO-Präsenz in Europa erfolgt inmitten der Befürchtung, dass sich Russlands Krieg über die Grenzen der Ukraine hinaus ausbreiten und eine größere Konfrontation zwischen dem 30 Mitglieder umfassenden NATO-Bündnis und den Streitkräften des russischen Präsidenten Wladimir Putin auslösen könnte. Putin selbst hat zwar nicht gesagt, dass sich Russland und die NATO im Krieg befinden, und es wurden auch keine offiziellen Erklärungen abgegeben, aber er hat in den letzten Monaten gewarnt, dass alle Länder, die während der Offensive in der Ukraine „eine strategische Bedrohung für Russland darstellen“, mit „Vergeltungsschlägen“ rechnen müssen.

Im April deutete der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Interview mit dem russischen Staatsfernsehen an, dass die NATO mit der Lieferung von Waffen an die Ukraine „im Grunde genommen über einen Stellvertreter in den Krieg gegen Russland zieht und diesen Stellvertreter bewaffnet“, so das Wall Street Journal.

Beliebteste Artikel Aktuell: