Es sind erste Render- und möglichen Leak-Bilder vom Xiaomi Mi Note 3 aufgetaucht.

WerbungGearbest Sale

Die Echtheit der beiden Bilder ist natürlich bestätigt und lässt auch viel Spielraum für Spekulationen zu. Deswegen wie immer bei Leaks alles noch mit Vorsicht zu genießen. Das Headerbild stammt von Gizmochina (aus Weibo) und zeigt ein ganz randloses Smartphones, was sehr stark an das Galaxy S8 erinnert. Man spricht aber im Artikel auch noch von einem „geheimnisvollen“ Gerät. Nun ja, ansonsten hat der Artikel nicht wirklich viel Inhalt.

Das zweite Bild stammt von Mobileexpose und zeigt eher einen Renderbild, was für mich etwas realistischer aussieht, denn es ähnelt doch in einigen Zügen dem Xiaomi Mi6, welches wir hier ja auch schon getestet haben. Deutlich zu erkennen auf beiden Bildern wieder das gebogene Display, wie schon beim Vorgänger dem Mi Note 2, welches man mittlerweile auch schon für knapp 430€ in China bekommen kann. Unser Dennis wird zu dem Mi Note 2 in Kürze auch noch einen Testbericht anfertigen.

Ansonsten erkennt man auf der Vorderseite einen physischen Homebutton, welcher einen Fingerabdrucksensor beherbergen soll der noch auf dem ersten Bild fehlt. Auf der Rückseite dann noch ein Dual-LED Blitz und eine Dual-Kamera zu sehen. Wie schon beim Vorgänger es wieder ein 5,7 Zoll AMOLED Display besitzen.
Als weitere Spezifikationen werden beim Xiaomi Mi Note 3 der Snapdragon 835 von Qualcomm, 128GB internen Speicher und 6 GB RAM erwartet. Der Akku soll angeblich eine Kapazität von 4.000mAh betragen. Das Betriebssystem basiert auf Android 7.1 Nougat mit der bekannten MIUI Oberfläche. Laut den letzten Gerüchten soll das Mi Note 3 noch Juni 2017 vorgestellt werden, was ich allerdings ebenfalls für unrealistisch halte, denn heute ist bereits der 27. Juni und man hat sonst noch nicht viel von dem Flaggschiff gehört.

Alles noch sehr wackelig, aber wenn es aber schon mal etwas rumort, könnten zumindest weitere Informationen auftauchen. Wir bleiben wie immer für euch dran…