Werbung

Happy Birthday – Xiaomi Mi 8, Mi Band 3, TV4 und VR Brille vorgestellt

Wow, was für ein Feuerwerk an Geräten, welches Xiaomi heute abgeliefert hat. Nicht nur das Xiaomi Mi 8, der Nachfolger des erfolgreichen Mi 6, wurde offiziell vorgestellt, nein, es gab auch noch eine neue VR Brille, einen 75 Zoll Fernseher, MIUI 10 und das Mi Band 3!

Die Keynote wurde mit der erfolgreichen Geschichte von Xiaomi eingeleitet, ehe der Co-Founder von Xiaomi auf die Bühne kam und das MIUI 10 und seine neuen Features vorstellte.

MIUI 10

Gleich zu beginne, wurde die neue UI vorgestellt. Erwartungsgemäß basiert die neuste UI auf Android 8.1 und ist natürlich auf dem Xiaomi Mi 8 vorinstalliert. Damit soll der Benutzer das beste FullScreen Erlebnis bekommen, was er jeh gesehen hat.

Bei der MIUI 10 wird voll und ganz auf AI gesetzt. So soll die Kamera, unterstützt durch die künstliche Intelligenz, wunderschöne Selfies machen. Beispielbilder wurden auch gleich geliefert. Diese sind aber nicht mit dem Xiaomi Mi 8 aufgenommen.

In dem das Verhalten der Benutzer analysiert wird, sollen die nächsten Aktionen des Benutzer erahnt werden und somit die Ladezeit von z.b. Apps verringert werden. Ob es wirklich Vorteile bringt, muss sich erst noch zeigen. Klingt auf jeden Fall spannend. Das neue „Recents“ Feature vereinfacht den Umgang mit zuletzt geöffneten Apps. Bei Oreo werden die Apps gestapelt angezeigt, nicht so bei der MIUI 10. Hier werden die Apps in einer Fullscreenliste dargestellt. Bei Bedarf kann die App mit einem Wisch geschlossen werden. Drückt man etwas länger auf die App, werden weitere Optionen zu der App angezeigt. Ähnlich wie das 3D Touch Feature des IPhones oder von Android 8. Ein neuer Sprachassistent soll euch das Leben einfacher machen.

Auch an die Fans der Hausautomatisierung wurde gedacht und ein neue App für alle SmartHome Geräte entwickelt, welche die Steuerung noch einfach machen sollen.

Alles wird auch noch einmal ausführlich in einem Video erklärt. Dies ist zur Zeit nur auf chinesisch verfügbar.

Introducing MIUI 10 (Chinese Version)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Xiaomi Mi 8

Nach dem das MIUI 10 vorgestellt wurde, kam man natürlich sofort zu dem neuen Flagship, Mi 8. Wie erwartet, haben Sie die 7 als Zahl übersprungen, da dies, anders als bei der 8, zusätzlich eine Unglückszahl ist.

Das Xiaomi Mi 8 wird von dem neusten SoC aus dem Hause Qualcomm angetrieben. Der Snapdragon 845 hat 8  Kryo 385 CPU Kerne, die jeweils mit bis 2,8GHz getacktet sind. Das 6,21 Zoll Samsung AMOLED Display wird von einer Adreno 630 GPU angetrieben. Diese soll 30% schneller und 30% weniger Strom verbrauchen, als der Vorgänger. Das kommt dem  3400mAh großen Akku zu gute. Die Angaben sind wahrscheinlich vom Marketing etwas geschönt und wir müssen erst die ersten Test in freier Wildbahn abwarten, wie sich das Gesamtpaket schlägt. Im AnTuTu Benchmark erreicht der Snapdragon schon mal 301.472 Punkte.

Bei dem Display haben Sie sich ebenfalls bei Apple orientiert und ein Notch eingebaut. Jeder muss dem „Trend“ wohl jetzt folgen, weil es sonst nicht viel neues mehr in Sachen Hardware gibt. Es wird ein Always-On Feature unterstützen und das Display löst mit 2248×1080 Pixel auf.

Der neue Flagship SoC unterstützt natürlich den ganzen KI Schnick-Schnack, den man heutzutage in eine Top Smartphone einbaut. Wozu man es braucht, wurde mit dem MIUI 10 gleich gezeigt. Dies hat echt ein paar nette Features, die sich auf dem Papier sehr gut anhören. Wie beim Honor 10, wird auch hier die Dual-Kamera von der AI unterstützt. Die beiden Kameras lösen mit jeweils 12 MP auf. Der Sony IMX363 mit einer f/1.8 Blende, wird von einem Samsung SK53M3 mit einer f/2.4 Blende. Dazu kommt noch ein 4 Achsen Bildstabilisator. Im DXOMARK  hat man mit insgesamt 105 Punkten das IPhone X übertroffen.

Mit Hilfe der künstlichen Intelligenz sollen die Fotos noch besser werden. Es gibt eine automatische Szenenerkennung, die die Bilder noch besser aussehen lassen. Aber überzeugt euch einfach selbst.

 

 

Auf der Frontseite findet man eine 20 Megapixel Kamera mit einer f/2.0 großen Blende. Wie schon erwähnt, wird diese ebenfalls von der AI unterstützt und soll für bessere Bilder sorgen. Des weiteren sind auf der Frontseite weiter Sensoren, für das Face Unlock Feature, verbaut. Dies wird unter anderem über einen Infrarot Sensor realisiert. Dieser tastet eurer Gesicht ab und soll sogar bei Dunkelheit sehr gut funktionieren.

 

Im Xiaomi Mi 8 ist ein Dual GPS Sensor verbaut, so dass man nie wieder ein Problem mit der Navigation haben sollte. Bisher konnte ich persönlich bei keinem der Smartphones die ich benutzt habe, ein großes Problem diesbezüglich feststellen. Auf der Rückseite befindet sich der Fingerabdrucksensor. Die 6GB+64GB Speicher Version kostet ¥2699 (ca. 360€). Eine Variante mit 128GB und 256GB Speicher soll es ebenfalls geben.

 

Xiaomi Mi 8 SE

Es wurde ebenfalls eine SE Version vorgestellt. Diese Unterscheide sich durch ein etwas kleineres Display, ein AMOLED 5,88 Zoll und dem Qualcom SoC 710. Dieser hat 8 Kerne die jeweils mit bis zu 2,1 GHz getacktet sind. Die GPU ist eine Adreno 616. Dies ist das erste Smartphone, welches den neue SoC verbaut hat. Auf der Rückseite befindet sich ebenfalls eine Dual-Kamera mit 12 und 5 Megapixel. Auf der Frontseite befindet sich eine 20 Megapixel Kamera. Beide werden ebenfalls von der künstlichen Intelligenz unterstützt. Insbesondere im Low-Light Bereich sollen hier schöne besonders gute Fotos gemacht werden.

Mi Band 3

Zusätzlich wurde noch das neue Sport Gadget, Mi Band 3, vorgestellt. Es kommt mit einem größerem Display, als die Vorgänger. Das kapazitive 0,78 Zoll große Display, kann zum Anzeigen der Uhrzeit oder auch zum Annehmen von Anrufen genutzt werden. Natürlich ist es bis zu 50m Wasserdicht und verspricht eine Akkulaufzeit von 20! Tagen.

 

Mi TV4 und VR Standalone

Zusätzlich zum Xiamoi Mi 8 und dem Band 3 wurde auch noch ein neuer TV und eine VR Brille, die in Zusammenarbeit mit Oculus gebaut wurde, vorgestellt. Der 4K HDR Ultra HD Fernseher hat einen integrierten Sprachsensor, der von einer AI unterstützt wird. Mit 75 Zoll ist dieser riesig und nicht für jedes Wohnzimmer geeignet. Der Fernseher hat 2GB RAM und 32GB Speicher. Angetrieben wird dieser von einem 64 Bit ARM-A53 Cortex QuadCore CPU.

In der Standalone VR Brille ist  ein Snapdragon 821 SoC verbaut und über 1000 Occulus Spiele werden unterstützt.

 

Xiaomi Mi 8 Explore Edition

One more thing.. Es gibt von dem Mi 8 eine Explorer Edition, welches eine Fingerabdrucksensor im Display hat, so wie ein 3D Face Unlock, welches das Feature noch verlässlicher macht. Die Rückseite besteht aus Glas und man kann in das Innere des Smartphones schauen. Sieht sehr schick aus. Die Version ist für ca. 500€ erhältlich. Dafür bekommt man dann 8GB RAM und 128GB Speicher.

Wow, das war ein ganze Palette an Geräten, die heute vorgestellt worden sind. Was meint Ihr zu den ganzen Neuigkeiten aus dem Hause Xiaomi. Holt Ihr euch eins der Geräte? Ich persönlich finde ja das Xiaomi Mi 8 Explore Edition in der Explorer Edition sehr geil.

Werbung

Quelle Xiaomi

5
Kommentar schreiben

avatar
2 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
IgorDanielIgorIgor Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Igor
Gast
Igor

Zu wenig Informationen, wann gibt es mehr infos ?

Daniel
Team

Auf jeden Fall ist die Xiaomi Mi 8 Explore Edition sehr geil, bei der normalen Version sieht es doch eher nach einer Kopie aus. Naja einer Notch, alle Notch

Igor
Gast
Igor

dein ernst ?
das Mi 8 EE sieht doch genau gleich dem normalem Mi8 aus.
wenn dann sehen alle nach einer Kopie aus.

Daniel
Team

Ja prinzipiell sind alle ne leichte Kopie. War in einem Satz etwas schlecht ausgedrückt.

Igor
Gast
Igor

Ja die notch, bin da auch kein fan von, aber wo soll den die Kamera hin, aber die Leute bekommen nur das was sie wollen, das sind größere Displays, ohne das das gerät größer wird.
Und wenn da die notifikations dorthin wandern, dann finde ich es auch ok, hat man mehr platz auf dem Bildschirm, und bei dem 19:9 Seitenverhältnis stört die notch auch nicht bei Videos.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.