Werbung

ILIFE A7 im Test -Premium Saugroboter mit Appsteuerung

ILIFE hat nun als drittes neues Modell nun endlich ein Modell, den A7 Saugroboter mit Appsteuerung. Was der Roboter und auch die App kann, oder auch nicht, das erfahrt ihr im folgenden Testbericht.

Der ILIFE A7 ist der erste Saugroboter von ILIFE mit Appsteuerung. Bei diesem Modell handelt es sich wie schon beim A8 um einen reinen Saugroboter ohne Wischfunktion. Diesmal aber mit dazugehöriger App.

Der ILIFE A7 wurde uns von ILIFE-Germany zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

DSC 9704 Large 1024x681

Lieferumfang ILIFE A7

Im Lieferumfang enthalten:

  • ILife A7 Sauger
  • Ladestation
  • EU Netzteil
  • Fernbedienung
  • 4 Seitenbürsten
  • Bürste zur Reinigung
  • Staubtank (600 ml)
  • Ersatzstaubfilter
  • Ersatz Hauptbürste
  • Batterien
  • Anleitungen + Garantiekarte

ILIFE A7 im Detail

Die Oberfläche des ILIFE A7 ist wie schon beim A8 schwarz hochglänzend und wirkt sehr hochwertig. Spaltmaße oder Produktionsfehler sind nicht vorhanden. In der Mitte ist auch beim A7 die große Hauptbürste platziert, die zusätzlich zu den Seitenbürsten agiert und alles hervorragend reinigt.

Leistung ILIFE A7

Mit knapp 2,5 kg ist der A7 ungefähr 200 Gramm leichter als der A8. Mit 65dB ist er in etwa genauso laut wie die anderen ILIFE Modelle, die Wahrnehmung des Saugers fand aber kaum statt, da es nicht merklich laut war.

Bei den Tests des A7 waren Teppiche und kleine Hochflorteppiche kein Problem. Mit dem integrierten  Akku fuhr er die Testwohnung (120m²) mit einer Akkuladung ab und fuhr danach selbstständig in die Ladestation zum Aufladen. Die Reinigung war sehr gut und er hat wirklich sämtliche Fuseln, Flusen und sonstiges aufgesaugt. Man sollte vorher besser Gardinen und Gegenstände hochlegen, damit sich der A7 nicht verfängt.

Die verschiedenen Saugmodi im Überblick

Auch beim A7 haben wir die gleichen Saugmodi wie schon bei den Vorgängern

Start

Beim Starten des Gerätes fährt der Sauger wieder im I-Zone Verfahren linienförmig den Raum ab.

Spot

Die Spot-Funktion gibt es auch bei den anderen ILife-Modellen. Sie ist für besonders dreckige oder schwierige Stellen geeignet – der Sauger fährt dann schön in einem immer größer oder kleiner werdendem Kreis um die zu reinigende Stelle

Edge

Der Edgemodus ist für Kantenfahrten, z.B. in der Küche (an der Küchenzeile entlang) um in wirklich alle Ecken zu kommen.

Schedule

Schedule ist eigentlich kein wirklicher Modus, sondern einfach nur eine zeitgesteuerte Planung des Automodus.

Der A7 hat den gleichen Staubtankverschluss wie einige der anderen Modelle. Sehr leichtes Entfernen und Reinigen des Staubtanks ist möglich. Das funktioniert ebenso einfach wie der Wechsel des Partikelfilters: Einfach nach dem Entfernen des Tanks den Deckel auf, Filter entnehmen, wechseln, fertig.

Vor der ersten Inbetriebnahme muss man die Hauptbürste einsetzen und vorher die Gummiattrape entfernen. Dann muss man die Seitenbürsten einstecken. Wenn man die Rolle oder die Bürsten wechseln möchte, geht das beim ILIFE A7 auch sehr einfach von der Hand. Einfach in umgekehrter Reihenfolge das ganze durchführen. Für die Reinigung der Hauptbürste diese ganz leicht mit 3 Handgriffen entfernen.

Die ILIFE App

Der A7 ist der erste Saugroboter von ILIFE mit Appsteuerung. Haken hier, es gibt leider kein Mapping, das heißt der Sauger fährt den Raum normalerweise im I-Zone Verfahren linienförmig ab. Die App dient dazu, zum einen den Timer einzustellen, oder auch per Remote ein Saugprogramm zu starten. Dazu kann man dann noch den Verschleiß der Bürsten sehen, und bei Bedarf schlägt die App dann Alarm das die Bürsten gewechselt werden sollten.

Man kann auch die verschiedenen Modi steuern, oder auch den Maxmodus aktivieren, und sogar einen wiederkehrenden Reinigungsplan erstellen. Um den Saugroboter mit dem Wlan zu verbinden, muss erst die App installiert werden (gibt es sowohl unter IOS als auch unter Android), dann wird die App gestartet und dann der WLAN Button auf dem Sauger gedrückt. Dann durchlauft ihr das Setup, und voila könnt ihr den Sauger über die App nutzen.

Fernbedienung ILife A7

Die Fernbedienung des ILIFE A7 ist im Prinzip wie die der anderen aufgebaut, hier hat man aber aufgrund der Appsteuerung wohl auf das Display an der Fernbedienung verzichtet.

Dockingstation ILIFE A7

Auch zum A7 gehört natürlich eine Dockingstation. Steht der Sauger in dieser Station, wird er geladen, was man an einer blinkenden Anzeige an der Dockingstation sowie auf dem Digitaldisplay des A7 erkennen kann. Sobald der Akku voll ist, stoppt die Ladefunktion.

Fazit

Ich hatte den A7 jetzt für 2 Wochen im Test. Da ich bereits auch diverse andere Saugroboter von ILIFE testen durfte, kann ich durchaus sagen, der A7 ist ein guter Staubsaugerroboter.Nur Gut deshalb, weil für 369 Euro bekommt man zwar einen Premium Saugroboter, der von der Saugleistung genauso hervorragend ist, wie der A8, 30 Euro weniger kostet und eine Appsteuerung hat, aber diese App eigentlich nur eine appgesteuerte Fernbedienung ist . Für 30 Euro mehr bekommt man den A8, der mit dem Panoscan arbeitet. Der A7 hat nämlich leider nur die I-Movie Navigation, in der der Raum nicht gescannt wird. Mapping wäre die perfekte Ergänzung für den Sauger gewesen, sodass man auf der App die Räume und den Weg des Roboters verfolgen könnte. Mit dem A7 kam es öfter zum mehrfachen Absaugen eines Raumes.

Aber zum Sauger selbst, er ist flüsterleise, saugt die Räume perfekt, auch von der Akkuleistung her reicht es sogar für eine große Wohnung. Optisch und qualitativ ist es das was ich von ILIFE kenne, eben sehr gute Verarbeitung. Wer einen Sauger von ILIFE möchte, der mit App ferngesteuert werden kann, der ist mit dem A7 wirklich gut bedient.

 

DSC 9743 Large 150x150
ILIFE A7 im Test -Premium Saugroboter mit Appsteuerung
Verarbeitung9.6
Handhabung9
Zubehör10
Akkulaufzeit9.7
Saugleistung9.5
App8
Preis-Leistung8.5
Positiv
sehr gute Verarbeitung
gute Saugleistung
Top Akku
Appsteuerung
Negativ
kein Mapping
App nur Remote
verfährt sich ab und zu
9.2
Score

Werbung

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.