Konsequenz aus Pandemie: Tritt Beyoncé künftig kürzer?

Corona-Zwangspause tut ihr gut

Ein Konzertfilm, ein Livealbum, ein Job als Synchronsprecherin: Sängerin Beyoncé (39, „Halo“) hat im Jahr 2019 einiges geleistet. 2020 zwang die Corona-Pandemie sie einen Gang herunterzuschalten. Eine Pause, die der dreifachen Mutter und Ehefrau von Jay-Z (50) nach eigener Angabe gutgetan habe. Der britischen „Vogue“ sagte sie für die Dezember-Ausgabe: „Ich habe beschlossen, mir selbst die Erlaubnis zu geben, mich auf meine persönliche Glückseligkeit zu konzentrieren.“

Inmitten der Pandemie und den politischen Protesten, die in den USA herrschen, sei die Künstlerin zu einer wichtigen Erkenntnis gekommen. „Ich habe gelernt, dass meine Stimme klarer ist, wenn ich still bin.“ Sie genieße derzeit vor allem die Zeit mit ihrer Familie und verfolge ein neues Ziel: „Mein Leben zu entschleunigen und belastende Dinge daraus zu streichen.“

View this post on Instagram

@Beyonce stars on three special covers for the December 2020 issue of #BritishVogue. She speaks to Editor-In-Chief @Edward_Enninful about everything from the recent racial and social justice movements, to her personal legacy and why she has finally decided to “give myself permission to focus on my joy”. Read the full interview and see the 20-page fashion extravaganza photographed by Kennedi Carter in the new issue, on newsstands and available for digital download Friday 6 November. #Beyonce wears all @MuglerOfficial. Photographed by @InternetBby and styled by @Edward_Enninful with hair by @JawaraW and colourists @Rachel_Bodt and @ShirleyGHauteHair, make-up by @FrancescaTolot, nails by @OhMyNailsNYC, set design by @StefanBeckman and lighting direction by @_Wordie. With thanks to Beyoncé’s personal stylist @ZerinaAkers, her tailor #TimWhite and publicist @YvetteNoelSchure; Parkwood Entertainment creative director @KwasiFordjour and creative producer @LaurenLaLaBaker; Satellite414 founder @CarlitoF8; @TravisKiewel and @RobFamous for @ThatOneProduction; and Vogue entertainment director-at-large @JillDemling.

A post shared by British Vogue (@britishvogue) on

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.