Luke Bryan Privatvermögen 2023 – so hoch ist das Vermögen von Luke Bryan! Hier die Biografie

Wie groß ist das Vermögen von Luke Bryan? Auch für 2023 haben wir alle Infos über Geld, Verdients und Vermögen von Luke Bryan für Dich zusammengestellt! Lies hier alle wichtigen Infos über die Einnahmen und das Privatvermögen von Luke Bryan.

Luke Bryan Nettowert: Luke Bryan ist ein amerikanischer Country-Sänger, Songwriter und Gitarrist mit einem Nettovermögen von 140 Millionen Dollar.

Vermögen von Luke Bryan – so reich ist Luke Bryan wirklich. Lies hier die Biografie und den Lebenslauf von Luke Bryan


. Luke hat sich sein Nettovermögen durch seine vielen Singles, Alben, EPs und Musikvideos sowie durch seine Arbeit als Songschreiber und Koproduzent verdient. Luke ist durchweg einer der bestbezahlten Künstler der Welt. Zwischen Juni 2017 und Juni 2018 verdiente Luke Bryan 50 Millionen Dollar mit seinen verschiedenen Unternehmungen.

So viel Geld hat Luke Bryan verdient! Vermögen von Luke Bryan 2023 – hier Lebenslauf und Biografie von Luke Bryan auf einen Blick!

. Zwischen Juni 2018 und Juni 2019 verdiente er $43 Millionen.

<Frühe Lebens- und Berufseinsteiger: Thomas Luther „Luke“ Bryan wurde am 17. Juli 1996 in Leesburg, Georgien, geboren. Sein Vater Tommy war ein Erdnussfarmer. Als er neunzehn Jahre alt war, hatte er Pläne, nach Nashville, Tennessee, zu ziehen. Sein älterer Bruder Chris kam jedoch unerwartet bei einem Autounfall ums Leben. Nach der Familientragödie zog Bryan stattdessen nach Statesboro, Georgia, wo er die Georgia Southern University besuchte. Er schloss 1999 mit einem Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft ab und zog schließlich zwei Jahre später nach Nashville.

Nach seiner Ankunft in Nashville trat Bryan einem Verlagshaus bei. Sein erster Job in der Musikindustrie war das Schreiben von Songs für Künstler wie Travis Tritt und Billy Currington. Während er in einem Club auftrat, bot ein Vertreter von A&R Bryan einen Vertrag bei Capitol Records Nashville an.

<Musikkarriere: Bryans Debütsingle „All My Friends Say“, die zusammen mit dem Produzenten Jeff Stevens geschrieben wurde, schaffte es auf Platz 5 der Hot Country Songs-Charts. Sein Debütalbum „I’ll Stay Me“ wurde im August 2007 veröffentlicht, und Bryan schrieb 11 der 12 Songs, die darauf zu hören sind, entweder selbst oder in Zusammenarbeit mit ihm. Die Singles des Albums „We Rode in Trucks“ und „Country Man“ erreichten Platz 33 bzw. 10. Bryans zweites Album „Doin‘ My Thing“ wurde im Oktober 2009 veröffentlicht. Die Singles „Rain Is a Good Thing“ und „Someone Else Calling You Baby“ wurden von Bryan zusammen mit Dallas Davidson bzw. Jeff Stevens geschrieben. Beide Lieder erreichten Platz 1 der Country-Musik-Charts.

Die Single „Country Girl (Shake It for Me“ wurde im Februar 2011 veröffentlicht, gemeinsam geschrieben von Bryan und Davidson. Sie erreichte die Spitze auf Platz 4 der Country-Musik-Charts und Platz 22 der Billboard Hot 100-Charts. „Country Girl“ war die erste Single aus seinem dritten Album „Tailgates & Tanlines“, das im August desselben Jahres erschien. Das Album schaffte es auf Platz 1 der Top-Country-Alben-Charts und auf Platz 2 der Billboard 200-Charts.

Photo by Marianna Massey/Getty Images

Vor 2013 hatte Bryan auch mehrere EPs veröffentlicht, wie „Spring Break with All My Friends“ (2009), „Spring Break 2…Hangover Edition“ (2010), „Spring Break 3…It’s a Shore Thing“ (2011) und „Spring Break 4…Suntan City“ (2012). Im Januar 2013 kündigte Bryan die Veröffentlichung eines Kompilationsalbums „Spring Break…Here to Party“ an, das neben zwei neuen Liedern auch Lieder aus seinen früheren „Spring Break“-EPs enthalten würde. Das Album fiel im März 2013 und debütierte auf Platz 1 der Billboard 200-Charts. Es war sein erstes Album, das die Charts aller Genre-Alben anführte.

Sein viertes Studioalbum „Crash My Party“ wurde im August 2013 veröffentlicht. Es brachte mehrere Hit-Singles hervor, darunter die Songs „Crash My Party“, „That’s My Kind of Night“ und „Drink a Beer“. Im März 2014 veröffentlichte er seine sechste Spring Break-EP „Spring Break 6…Like We Ain’t Ever“. Am selben Tag feierte er sein sechstes Jahr in Folge einen Auftritt während der Frühlingsferien im Spinnaker Beach Club in Panama City Beach, Florida. Seine letzte Spring Break-EP, „Spring Break…Checkin‘ Out“, wurde im März 2015 veröffentlicht. Im Mai 2015 folgte sein fünftes Studioalbum „Kill the Lights“, das auf Platz 1 der Billboard 200-Charts debütierte. Alle sechs Singles aus „Kill the Lights“ erreichten Platz 1 der Billboard-Country-Airplay-Charts, ein Rekord, der Bryan zum ersten Künstler in der Geschichte der Charts machte, der sechs Nummer-1-Singles aus einem Album hatte. Bryans sechstes Album „What Makes You Country“ wurde im Dezember 2017 veröffentlicht.

Bryan ist der Gewinner mehrerer Auszeichnungen, darunter zwei Academy of Country Music Awards, neun American Country Awards und ein CMT Music Award.

<Andere Projekte und Geschäftsvorhaben: Im Jahr 2010 trat Bryan zusammen mit seinem Landsmann Emily West in einer Folge von „Celebrity Apprentice“ auf. Ihre Aufgabe bestand darin, einem aufstrebenden Country-Star ein Makeover zu verpassen. Bryan wurde für Bill Goldbergs Team ausgewählt, und West schloss sich dem Team von Cyndi Lauper an. Bryans Leistung konnte die Richter nicht beeindrucken, was zu einer Niederlage für sein Team führte. Zusätzlich zu ihrem gemeinsamen Auftritt in der Show spendeten Bryan und West einen Monat lang die Verkaufszahlen ihrer Songs „Rain Is a Good Thing“ von Bryan und „Blue Sky“ von West an Cyndi Laupers Wohltätigkeitsorganisation The Stonewall Community Foundation. Insgesamt sammelten sie 25.000 Dollar. Zusätzlich schloss sich Bryan dem Jurorenteam für die Staffeln 16 bis 18 der Reality-Wettbewerbsshow „American Idol“

an.

Bryan ist Miteigentümer von Buck Commander, der Schwesterfirma von Duck Commander, die Jagdausrüstung und Ausrüstung für die Hirschjagd verkauft. Buck Commander ist eine Partnerschaft mit dem Outdoor Channel eingegangen, um eine TV-Show für Jagdenthusiasten zu schaffen. Bryan tritt in der Show neben anderen Persönlichkeiten und Sängern wie Grant Taylor, Jordan Summit, Mike Miller, Willie Robertson, Ryan Langerhans, Adam LaRoche, Tombo Martin und Jason Aldean auf.

<Persönliches Leben: Bryan heiratete Caroline Boyer am 8. Dezember 2006. Das Paar hat zwei gemeinsame Söhne. Wie bereits erwähnt, traf seine Familie eine Tragödie, als Bryan neunzehn Jahre alt war, als sein älterer Bruder bei einem Autounfall ums Leben kam. Eine zweite Tragödie ereignete sich 2007, als seine ältere Schwester Kelly aus unbekannter Ursache unerwartet zu Hause verstarb, nur wenige Tage nachdem er eine Gruppe von Freunden organisiert hatte, um sich sein Debüt in der Grand Ole Opry anzusehen. Als ob das noch nicht genug wäre, starb Kellys Ehemann Ben 2014. Daraufhin begannen Bryan und seine Frau, ihren Neffen und zwei Nichten aufzuziehen.

Vermögen:
$140 Millionen

Geburtsdatum:
Jul 17, 1976 (43 Jahre alt)

Geschlecht:
Männlich

Höhe:
6 ft (1,83 m)

Beruf:
Liederschreiberin, Sängerin

Nationalität:
Vereinigte Staaten von Amerika

Zuletzt aktualisiert:
2020

Luke Bryan Vermögen 2022 – so reich war Luke Bryan 2022

Luke Bryan Vermögen 2021 – Du wirst es nicht glauben – so reich var Luke Bryan 2021

Beliebteste Artikel Aktuell: