Morddrohungen gegen GNTM-Kandidatin – Lijana Kaggwa steht unter Polizeischutz

Eigentlich fieberten die Zuschauer dem großen Finale von „Germany’s Next Topmodel“ entgegen. Doch nun wird die Vorfreude auf die endgültige Entscheidung deutlich getrübt. Denn Kandidatin Lijana Kaggwa muss nicht nur Hass und Anfeindungen ertragen, sondern hat zuletzt sogar Morddrohungen erhalten. Zwar kämpft das GNTM-Model tapfer gegen die seit Wochen andauernden Mobbing-Attacken, doch natürlich trifft der Hass Lijana schwer.

Morddrohungen gegen Lijana Kaggwa

Eigentlich sollte die Teilnahme an der Casting-Show „GNMT“ für alle Kandidatinnen eine ganz besondere Erfahrung sein. Und auch für Kandidatin Lijana Kaggwa ist dies der Fall. Allerdings eher im negativen Sinn. „Mein Leben ist gerade ein totaler Albtraum“, klagt die 24-Jährige bei der „Bild“-Zeitung. „Ich bekomme Morddrohungen, wurde auf der Straße bespuckt, mein Auto zugemüllt, mein Hund sollte vergiftet werden. Dafür wurden Giftköder in meinem Garten ausgelegt. Deshalb brauche ich jetzt sogar Polizeischutz“, zeigt sich Lijana sichtlich erschüttert. Angeblich sei ihre Wohnadresse im Internet verbreitet worden. Deshalb muss die GNTM-Finalistin mehrmals am Tag mit der Kriminalpolizei telefonieren. Polizeistreifen fahren mit höherer Frequenz an ihrer Wohnung vorbei. „Einer auf der Straße, der mich angespuckt hat, hat gesagt: ‚Drei Millionen wollen deinen Tod. Ich kann das jetzt machen.‘ Es fehlt nicht mehr viel, dass irgendwann jemand zuhaut“, sorgt sich Lijana.

Kandidatin erhält Polizeischutz beim Finale

Selbst das GNTM-Finale am Donnerstag (21.05.2020) wird Lijana nur mit Polizeischutz bestreiten können. „Ich will ‚Germany’s next Topmodel‘ 2020 werden, weil ich es liebe, vor der Kamera und auf der Bühne zu stehen, um Leute zu inspirieren und zu begeistern“, gab sich Lijana noch zu Beginn der Show optimistisch. Doch mittlerweile hat der Hass alles geändert: „Die Angst ist jetzt mein ständiger Begleiter. Vorher war mein Ziel, das Finale zu gewinnen. Jetzt möchte ich es nur hinter mich bringen. Ich bin wirklich froh, wenn es endlich vorbei ist“, erklärt die GNTM-Finalistin bei der „Bild-Zeitung“. Selbst bei Instagram muss sich Lijana mit zahlreichen Hasskomentaren auseinandersetzen. Doch viele ihrer Fans machen ihr auch Mut. Trotz aller fiesen Attacken wird Lijana gegen das Mobbing ankämpfen und nicht freiwillig aufgeben. Ob Lijana ein Zukunft im Model-Geschäft hat ist jedoch unklar. „Ich habe jetzt Schwierigkeiten, im Geschäft Fuß zu fassen. Ich werde gehasst, da haben die Kunden Sorgen, dass das auf die Marke überstrahlt“, sagt die Finalistin. Bleibt zu hoffen, dass sich Lijanas Leben nach dem Finale wieder ein wenig beruhigt.