Werbung

Philips Xiaomi Ceiling Light – die 3000 Lumen starke Deckenlampe im Test

0 566

Werbung

Xiaomi’s Smart Home Programm nimmt stetig zu. Kooperationen kommen ebenfalls dazu. Wir haben diesmal die Philips Xiaomi Ceiling Light für euch einem Test unterzogen.

Das jetztige Ceiling Light ist wie schon das Ceiling Light von Xiaomi aus unserem vorherigen Test, eine Deckenlampe, diesmal allerdings einhergehend aus einer Kooperation mit Philips. Wir haben uns die Technik dahinter mal näher angeschaut.

Das Philips Xiaomi Ceiling Light wurde uns von Gearbest zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

DSC 8558 Large 1024x681

 

Verpackung und Lieferumfang der Philips Xiaomi Ceiling Light

 

Die Verpackung kommt wieder Xiaomi-typisch in einem braunen Karton.Vorne eine grafische Darstellung der Lampe auf der Rückseite die technischen Daten.

Die Lampe ist sehr gut und geschützt verpackt, lange Transportwege sind somit sicher. Im Lieferumfang enthalten ist lediglich ein Schraubensatz mit verschiedenen Schrauben und Dübeln, sowie eine Montageanleitung.

Verarbeitung und Design

Das Design der Ceiling Light ist wie schon bei der Yeelight, sehr minimalistisch. Optisch erinnert es ein wenig an ein Ufo. Das Material des Gehäuses besteht aus ABS Kunststoff, relativ weiches Material. Die LED’s sind sauber in 4 Blöcken angeordnet, der Stromanschluss wirkt auch hier wurden keine billigen Materialen verwendet.

Werbung

Montage

Die Montage der Ceiling Light ist kein großer Akt, dennoch dauert es etwas länger als bei der Yeelight Deckenlampe.Zuerst entfernen wir das Gehäuse, die Schale, oder den Deckel, oder wie man immer es auch nennen möchte. Darunter sieht man dann die gesamte Elektrik inkl. Der LED’s etc. Wir haben eine Kabeldurchführung wo man das Stromkabel durchführen kann und 3 Löcher, die für Schrauben vorgesehen sind. Akkuschrauber ausgepackt, fixiert, montiert, 10 Minuten war das Thema erledigt. Entgegen der Yeelight haben wir hier auch einen Erdungsanschluss an der Lampe.

App- und Remotesteuerung

Gesteuert wird das Ganze entweder über die Mi Home App oder die Fernbedienung die man sich optional noch bestellen kann. Einrichtung per App ist wirklich easy, dazu werde ich aber in meinem kommenden Smart Home Kompendium näher drauf eingehen. Sobald die Yeelight Lampe Strom hat, taucht sie bei euch unter neuen Geräten in der Mi Home App auf. Kurz mit dem Wlan verbunden, wird sie auch schon automatisch installiert. Danach könnt ihr dann durch einen Klick auf die Lampe im Menü auch das eigentlich Lampenmenü aufrufen. Drückt ihr z.B. auf Moon habt ihr ein wunderbares Nachtlicht. Alternativ könnt Ihr sie auch in 3 Stufen dimmen.Hier reicht die Helligkeit dann bis max. 3000 Lumen.

 

Die App zur Lampe ist auch sehr einfach zu handhaben. Durch drücken auf das Birnensymbol schaltet ihr die Lampe ein oder aus, links und rechts wischen ist für die Farbtemperatur und oben/unten wischen lässt euch die Helligkeit regeln.

Fazit

Smart Home Erweiterungen finde ich immer spannend. Lampen, gerade mit LED sind wirklich gut und vor allem sparsam. Die Deckenlampe schafft mit nur 33 Watt Leistung knapp 3000 Lumen in der hellsten Stufe und das bei einer Lebensdauer von 25000 Betriebsstunden und das für unter knapp 70 Euro. Da können sich einige Lampenhersteller eine Scheibe von abschneiden. Ich z.B. beleuchte mit der Lampe mein 18m² großes Wohnzimmer. Die Modi sind auch nett, und die Mondfunktion, sprich das Nachtlicht, ist ein nettes Gimmick. Den Sinn dahinter verstehe ich nicht so ganz, aber das lassen wir mal da hingestellt. Das Design ist definitiv Geschmackssache, und ich denke hier spielt ganz klar auch die Kombination der Einrichtung eine Rolle. Das einzige was mich wirklich gestört hat an der Lampe, das teilweise die Verbindung abbricht und die Lampe dann als offline in der Mi Home App angezeigt wird. Ich denke aber dass das mit einem kommenden Update behoben sein wird. Alles in allem ein wirklich nettes Produkt, wer auf minimalistisches Design, gepaart mit smarten Funktionen steht, wird diese Lampe mögen.

 

 

DSC 8736 Large 1024x681

 

Kommentar schreiben

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: