Pietro Lombardi protzt im Interview – Bis zu 1 Million Einnahmen im Monat

Bereits seit einigen Jahren ist Pietro Lombardi im Showgeschäft unterwegs, Vor rund neun Jahren hatte der damals unbekannte Sänger bei der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ den Durchbruch geschafft. Am Ende holte Pietro den Sieg und legte damit den Grundstein für seine Karriere als Musiker. Und von dieser Karriere scheint Pietro gut zu leben. Denn nun protzt der Sänger bei einem Interview mit seinen Einkünften.

Für Pietro Lombardi hat sich die Karriere ausgezahlt

In den vergangenen Jahren hat Pietro anscheinend nicht nur mit seiner Musik großen Erfolg gehabt. Seine Songs landeten mit schöner Regelmäßigkeit in den Charts und auch seine Alben verkauften sich in Deutschland ausgezeichnet. In einem offenen Interview verrät der Sänger jetzt wie er seinen Erfolg genießt und wieso er sich finanziell schon lange keine Sorgen mehr machen muss. Ein Faible des Sängers sind schicke Autos, Uhren und Marken-Klamotten. Kein Wunder also, dass Pietro in manchen Monaten auch einmal etwas mehr Geld ausgibt. „Ich kaufe mir ja nicht jeden Monat eine Uhr. Es gibt Monate, da gebe ich nur 4.000 oder 5.000 Euro aus, aber es gibt Monate, wo ich 50.000 Euro ausgebe“, so Pietro in einem Interview mit YouTuber Kevin Wolter. Das offene Interview kann man sich unter dem Titel „Pietro Lombardi im ehrlichsten Interview seines Lebens!“ ansehen.

Pietro verrät womit er sein Geld verdient

In dem Interview mit dem YouTuber verrät Pietro auch Dinge, die die meisten anderen Prominenten lieber für sich behalten. Die Aussagen die im Interview wohl am meisten überrascht haben, hatten alle mehr oder weniger mit dem Einkommen des Sänger zu tun. „Ich würde sagen, dass ich mit Musik im Jahr am wenigsten verdiene“, gibt der Sänger etwas überraschend bekannt. Und dies ist nicht seine einzige Aussage zum Tabuthema Geld. Kevin Wolter wollte dann natürlich wissen, wie genau Pietro sein Geld verdienen würde. Dazu erklärte Pietro folgendes: „Ich bin kein Typ, der viel darüber redet. Ich habe Firmen. Ich bin Franchiser. Ich habe einen Supermarkt. Und noch verschiedene Sachen, wie Immobilien. In einem richtig guten Monat kann ich eine Million verdienen. Davon gibt es aber nicht viele im Jahr. Wenn man in dem Monat einen krassen Deal hat, dann verdient man in diesem Monat schon mal eine Million Euro“, gesteht Pietro und ergänzt dann noch hilfreich: „Aber ansonsten, im Durchschnitt 100.000 bis 200.000 Euro.“ Mit sochen Einnahmen ist es kein Wunder, dass sich Pietro Lombardi auf der Sonnenseite des Lebens befindet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.