Prinz William außer sich! – Netflix-Serie “The Crown“ bringt den Thronfolger in Rage

Wie würden Sie reagieren, wenn eine – teilweise erfundene – Serie über Ihr Leben im TV liefe – ohne das Sie gefragt wurden? Seitdem die Serie “The Crown“ beim Streaminganbieter Netflix ausgestrahlt wird, gab es immer wieder Polemik. Und auch jetzt steht die Serie wieder im Mittelpunkt der Kritik. Angeblich soll sich nun sogar Prinz William sehr kritisch geäußert haben. Denn offenbar ist ihm die Darstellung seiner verstorbenen Mutter, Lady Diana, ein ziemlicher Dorn im Auge. Das bringt William so auf die Palme:

Kritik an Netflix-Serie “The Crown“

Einer der Zuschauermagneten beim Netflix ist ohne jeden Zweifel die Serie “The Crown“ in der das Leben der Hauptfiguren des britischen Königshauses nachgezeichnet wird. Dort wurde unter anderem das Leben der jungen Queen Elizabeth behandelt. Vielen Menschen außerhalb von Großbritannien dürften diese Details nicht sehr bekannt gewesen sein. Doch in den neuen Staffeln kommt nun immer mehr Kritik auf. Dort geht es unter anderem auch um den tragischen Tod von Prinzessin Diana. Deshalb hatten der ehemalige englische Premierminister John Major die Menschen in Großbritannien zum Boykott der Serie aufgefordert. Nun äußert sich offenbar auch der britische Thronfolger, Prinz William (40), kritisch zu den Plänen der Produzenten der Serie. Dies hat angeblich einen Mitarbeiter des Palastes gegenüber den Medien behauptet. In der 5. Staffel der Netflix Serie wird es wohl um die letzten Tage von Prinzessin Diana gehen. Ein Umstand der William besonders verärgert haben soll.


Zeigt Netflix-Serie “The Crown“ den Tod von Prinzessin Diana?

Schon jetzt bezeichnet Simone Simmons, eine langjährige Weggefährtin der viel zu jung verstorbenen Prinzessin Diana, die Pläne der Produzenten der Serie gegenüber der britischen Tageszeitung “Daily Mail“ als “krank und widerlich“. Angeblich soll die Serie “sadistisch und bösartig“ mit dem Tod der ehemaligen “Königin der Herzen“ umgehen. Offenbar wird tatsächlich darüber spekuliert, ob man Dianas Unfalltod in der Serie zu sehen bekommen wird. Deshalb hat Simone Simmons schon jetzt habe Kritik an der Serie geübt: “Diese Serie zwingt Dianas Kinder Harry und William dazu, den Tod ihrer geliebten Mutter erneut zu durchleben.“ Besonders Prinz William soll sich nach Angaben von anonymen Quellen aus dem britischen Königshaus ziemlich über die Unverfrorenheit der Produzenten geärgert haben. Man darf gespannt sein, ob der britische Thronfolger sich tatsächlich im Lauf der Serie zu deren Inhalt öffentlich äußern wird.

Beliebteste Artikel Aktuell: