Samsung Galaxy Note 7: Weltweite Rückrufaktion und Verkauf gestoppt 2
Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

In der vorletzten Nacht hat Samsung nun endlich sprichwörtlich die Hosen runtergelassen, was denn nun bei dem Samsung Galaxy Note 7 schief gegangen ist. Am Rande gab es für Fans der Note-Reihe indes viel interessantere Informationen.

Denn auch wenn der Image-Schaden rund um die sich selbst entflammenden Galaxy Note 7 nicht mal eben innerhalb weniger Monate in Rauch auflösen, wird Samsung an der Modellreihe festhalten. Samsung-Mobile-Chef D.J. Koh hat gegenüber CNet bestätigt, dass es ein Samsung Galaxy Note 8 geben wird. Müsste ich auf einen Termin für die Vorstellung tippen, so würde ich auf die IFA 2017 wetten. Die Messe hat sich als Mobilfunk-Hotspot für Weltneuheiten etabliert und die Note-Reihe hat schon etliche Premieren in Berlin gehabt.

Natürlich wird Samsung bei diesem Modell peinlichst genau darauf achten, dass der Akku keine Probleme machen wird. Immerhin hat der Konzern einen umfangreichen Plan zur Verbesserung der Qualität angekündigt. Die erste Bewährungsprobe für das Vorhaben wird bereits nach dem MWC 2017 sein, wenn das Samsung Galaxy S8 vorgestellt wird.

Interessant ist vor allem die Randnotiz, dass Koh von der Loyalität der ehemaligen Galaxy-Note-7-Besitzer überrascht sei. Man habe dies während der weltweiten Rückrufaktion herausgefunden, was sicherlich mit ein Grund für das Samsung Galaxy Note 8 sein wird. Schließlich kann gerade diese Kundengruppe nicht einfach ignoriert werden. Samsung sieht Note-Käufer sogar als die loyalsten Kunden der gesamten Produktpalette und das sind bekanntermaßen nicht gerade wenige.

Denn wenn man es mal objektiv betrachtet, ist die Note-Reihe von Samsung bis heute konkurrenzlos. Groß und technisch bärenstarke Smartphones kann zwar auch die Konkurrenz, aber mit quasi perfekt abgestimmter Software für einen Stylus sucht man vergebens. Das LG G Stylus 2 lasse ich aufgrund der Technik und dürftigen Software-Features für den Stylus mal außen vor. Sieht man ja auch daran, dass Tausende Kunden das Galaxy Note 7 solange weiter verwendeten, dass Samsung sich zu drastischen Akku-reduzierenden sowie vom Mobilfunknetz ausschließenden Updates genötigt sah.

Ich für meinen Teil freue mich bereits jetzt schon auf das Samsung Galaxy Note 8 und von Simon weiß ich es auch. Wie schaut es denn bei euch aus?

Quelle: CNet | via MobiFlip

Es ist elektronisch, man kann es aufladen und es läuft Android darauf? Dann ist es genau richtig für mich. Egal ob Smartphone, Tablet, Smartwatch oder etwas anderes, Hauptsache es macht “piep”.