Das Chuwi Hi10 Pro ist ein Dual Boot Tablet, welches zu einem recht günstigen Preis mit einer guten Ausstattung aufwartet. Wir haben das Gerät, wenn es nun auch schon etwas länger auf dem Markt ist, für euch mal genauer begutachtet.

Das Chuwi Hi10 Pro wurde uns von Gearbest zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

Vorwort

Wir hatten vor kurzem festgestellt, das wir schon länger mehr kein Tablet für euch getestet haben, und so hatten wir uns mal auf die Suche nach einem Tablet gemacht, welches Dual Boot beherrscht und leistungstechnisch nicht völlig am Boden ist, dennoch aber die 200 Euro Marke nicht überschreitet. Und wir sind tatsächlich fündig geworden. Die Firma Chuwi aus Hongkong, gegründet in 2004 und mit dem Verkauf von MP3 und MP4 Playern gestartet, produziert mittlerweile Tablets und auch Laptops. Solch ein Tablet, das Hi10 Pro, schauen wir uns nun mal genauer an. Ein wenig Equippment wurde uns ebenfalls zur Verfügung gestellt, die Magnettastatur sowie der Active Stylus Pen von Chuwi.

Chuwi Hi10 Pro – Technische Daten

  • CPU: Intel Atom X5-Z8350 1,44 Ghz (64bit)
  • GPU: Intel HD Graphic(Gen8) processor
  • 4 GB RAM
  • 64 GB ROM (+128GB MicroSD)
  • Gravity Sensor
  • 10.1 “ IPS Display (1920×1200)
  • Betriebssystem Android 5.1 + Windows 10 Home
  • Aluminium Gehäuse
  • 6500mAh Akku
  • Bluetooth 4.0
  • Micro HDMI
  • Rückkamera 2.0 MP
  • Frontkamera 2.0MP
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • USB Typ-C
  • Maße: 264 x 174 x 27 mm
  • Gewicht: 562 gr.
  • Preis: 167,00 €

Chuwi Hi10 Pro Magnet Dock Tastatur – Technische Daten

  • Magnet Docking Station
  • Digi Touchpad
  • Aluminium
  • Gewicht: 545 gr.
  • Preis: 36,00 Euro

 

Verpackung

Die Verpackung ist relativ simpel. Sowohl Tablet, als auch Tastatur und Stift kommen in eigener Verpackung. Beim Tablet selbst stehen die technischen Daten seitlich auf der Verpackung. Auf der Front finden wir das Chuwi Logo,sowohl bei der Tastatur als auch beim Tablet, dazu kommt das Intel Logo beim Tablet, ansonsten gibt es keine Besonderheiten.Auf der Rückseite sind keine weiteren Informationen.

Inhalt und Zubehör

Das Zubehör ist wie so oft relativ spärlich. Es gibt ein USB-Typ C Ladekabel und ein Netzteil, sowie eine Quick Manual und einen Garantieschein. Beim Stift ist eine Ersatzspitze anbei gewesen, beim Keyboard nichts.

Lieferumfang:

  • USB Typ-C Kabel
  • Eu-Stecker

Design und Verarbeitung

Das Design ist ganz schick. Das Alugehäuse ist sehr gut verarbeitet, keine Ecken oder Kanten die überstehen, im Gesamten wirklich eine sehr gute Verarbeitung.Es liegt ein wenig schwer in der Hand, weil mit knapp 600 Gramm ist es kein Leichtgewicht, aber bei 10.1″ ist das auchzu verschmerzen.Der Formfaktor ist auch etwas untypisch, aber auch daran gewöhnt man sich relativ schnell.

Kommen wir zu den Anschlüssen. Diese sind alle auf der linken Seite angeordnet.Dort haben wir den 3.5mm Klinkenanschluss, einen Mikro-HMDI Anschluss, einen Mikro-USB, sowie den USB Typ-C Anschluss und den MikroSD Slot.

Die Power- sowie die Laut/Leiser Taster finden wir auf der Oberseite.

Auf der Unterseite finden wir die Führungen und die Kontakte für die Tastatur.

Die Lautsprecher sind jeweils links und rechts an der Seite angeordnet und liefern einen wirklich guten Stereosound.

Die Front und Rückkamera lösen beide mit jeweils 2 Megapixeln auf, also keine wirklichen Renner.

Die Tastatur

Die Tastatur ist wirklich sehr hochwertig verarbeitet. Sie ist ebenfalls aus Aluminium, die Tasten sitzen sehr gut im Gehäuse, es wackelt und klappert nichts, das Touchpad funktioniert 1A und durch das Magnet Docking sitzt das Tablet erste Sahne auf der Tastatur und man hat im Handumdrehen einen Mini Laptop. Links und rechts an der Tastatur hat man dazu auch noch 2 vollwertige USB-2 Anschlüsse.

Der Active Stylus Pen

Der Active Stylus Pen ist ebenfalls sehr gut. Das Gehäuse ist aus Alu, die Spitze aus Kunststoff, mitgeliefert wird ebenfalls eine Ersatzspitze. Über den Button aktiviert man den Pen, und in 1.5 Stunden ist er via Micro-USB vollständig aufgeladen. Die Reaktionszeit ist sehr gut und trotz einiger schlechter Kritiken über den Pen kann ich mich nicht negativ äußern. (Ich weiß ich kann nicht zeichnen, dient nur zur Darstellung der Funktionsweise des Pens ;D)

Display

Das Display ist ein 16:10 IPS Retina Display welches mit einer Auflösung von max. 1920×1200 Pixeln (224 ppi) läuft. Der Screen reagiert flüssig, kein Hakeln oder Sonstiges zu spüren. Pixelfehler oder sonstige Mängel konnte ich am Display nicht erkennen, Das Display ist gestochen scharf, und man sieht auch keine Pixel oder sonstiges, alles wirkt schön rund und glatt. Einziges Manko, bei Sonnenlicht reflektiert das Display relativ stark, was das Arbeiten dementsprechend erschwert.

Touchscreen-Test

Der Touchscreen arbeitet sauber, flüssig und reagiert wie er soll, egal in welchem Spiel oder mit welcher App.10 Touchpunkte sind gegeben.

Bedienung und Software

Dual-System

Als System kommen wie schon eingangs erwähnt sowohl Android als auch Windows 10 zum Einsatz. Hier muss auch direkt das größte Manko erwähnt werden. Nicht nur das Android nur in Version 5.1 auf dem Gerät ist, es gibt auch keine Updates und Sicherheitspatches sind auch keine implementiert. Windows 10 kommt in einer Chinese/English Version auf dem Tablet, welche man aber ohne Probleme mit den entsprechenden Sprachpaketen auf Deutsch umstellen kann. Letzteres fordert allerdings ein wenig Geduld. Erst wenn alle Updates installiert sind, lassen sich die Sprachpakete und benötigten Plugins für Deutsch installieren.

Launcher

Der Launcher ist der Stock Android Launcher mit Android 5.1 mit keinerlei Veränderungen. Dazu kommt natürlich Windows 10 Home, wie es allseits bekannt ist.

Einstellungen

Die Einstellmöglichkeiten sind Android Standard, alles sehr übersichtlich und gut sortiert, man findet sich leicht zurecht, da alles seinen angestammten Platz hat.

Leistung

Die Performance habe ich auf allen Systemen getestet. Auf Android mit 3DMark Slingshot, Antutu, Geekbench und unter Windows mit PCMark8. Die Ergebnisse sind für einen Allrounder allesamt ok, zumal wir uns auch im Segment von knapp 200 Euro bewegen. Im Antutu Test hat das System 58657 Punkte geschafft, mit Slingshot 1374 Punkte.

Im Geekbench 893 Punkte im Single, und 2012 Punkte im Multicore Score.

Unter Windows mit Pcmark hat es 1193 Punkte erreicht, was einem durchschnittlichen Allround-Tablet entspricht.

Spiele

Unter Android liefen die Spiele allesamt flüssig und ruckelfrei. Der Gyrosensor hat sehr gut funktioniert.

Konnektivität

Der Wlantest hat sehr gut abgeschnitten. Hier kam das Maximum der WLAN-Verbindung heraus.

Kamera

Die Kamera löst im Fotomodus mit 1600 x 1200 Pixeln auf (1.96MP). Die Kamera taugt tatsächlich nichts. Bildrauschen, unscharf, überbelichtet, um nur 3 Punkte aufzuzählen. Die Frontkamera ist ebenso, aber für Skype reicht sie allemal, und das funktioniert auch reibungslos.

Testaufnahmen

 

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist ebenfalls durchschnittlich. Das Tablet wird von einem 6500 mAh Akku befeuert, welcher im Benchmark Test 4 Stunden und 16 Minuten und Android durchhielt. Unter Windows musste ich das Tablet nach 5 Stunden und 24 Minuten wieder an das Ladegerät stecken.

Fazit

Also ich muss sagen, im Gesamten ist es wirklich ein guter Allrounder. Es funktioniert alles wie es soll, die Spiele und Apps die ich benötige laufen allesamt und über Windows läuft mein Itunes Account wund. Der Pen und die Tastatur sind 2 wirklich lohnenswerte Gimmicks zum Tablet, weil es sich dadurch extrem aufwerten lässt. 2 absolute No-Go’s hingegen sind das veraltete Android-System und die fehlenden Sicherheitspatches sowie die grottenschlechte Kamera. Zumal die Kamerachips heute in der Herstellung wirklich kein Geld mehr kosten und selbst kleine 100 Euro Smartphones mittlerweile einen Sony Sensor verbaut haben. Die Frontkamera taugt zum skypen aber trotz allem und da selten jemand mit dem Tablet vor die Tür geht um hochwertige Fotos zu machen, kann man es in diesem Preissegment verschmerzen. Wer ein Dualboot-Tablet benötigt und ihn wirklich nur als Allrounder nutzen möchte, ist mit dem Chuwi Hi10 Pro bestens bedient.

Chuwi Hi10 Pro
Display8.2
Performance8.3
Kamera5
Akkulaufzeit7.8
Software8.5
Verarbeitung10
Preis-Leistung9.5
Positiv
Verarbeitung
in Kombination mit Pen und Tastatur Super
Windows 10
Negativ
Android 5.1 ohne Sicherheitspatches
grottenschlechte Kamera
8.2
Score