Werbung

Test / Review: Huawei Watch Smartwatch – „Timeless design, Smart within.“

1 196

Werbung

8.1
Score

„Zeitloses Design und Smart von innen“ so lautet der selbstbewusste Slogan von Huawei zu der ersten eigenen Smartwatch.

Die Hauwei Watch wurde das erste mal im März 2015 offiziell vorgestellt. Dann hat es bis zum offiziellen Verkauf noch eine ganze Zeit gedauert. Im September 2015 war die Watch dann auch bei uns erhältlich. Wir haben hier die schwarze Huawei Watch Active für unseren Test erhalten. Unser Testobjekt hat schon ein paar Tests hinter sich und dementsprechend ein paar Macken und Kratzer.

DSC_0042

 

Wir bedanken uns bei Hauwei Deutschland für das zur Verfügung stellen der Smartwatch.

 

Hauwei Watch Active  – Technische Daten

  • Display​:AMOLED, Sapphire Crystal Glas, 1.4” 404ppi (400 X 400)
  • Abmessungen: 42 x 42 x 11.3 mm
  • Prozessor: Qualcomm® Snapdragon™ 400 mit 1.2 GHz quad-core CPU (APQ 8026)
  • GPU: Adreno 305 mit 450MHz
  • Speicher: 4GB interner Speicher + 512MB RAM
  • Sensoren: Beschleunigungsmesser, Umgebungslichtsensor, Gyroskop, Vibrations-/Haptik-Engine, Herzfrequenz
  • Akku: 300 mAh
  • Konnektivität: Bluetooth® 4.1 Low Energy, Wi-Fi 802.11 b/g
  • Zubehör: Dockingstation für kabelloses Aufladen, mikroUSB-Netzeil, Anleitungen
  • Preis: ab ca. 400 Euro je nach Modell und Armband

 

Vorwort

Für uns ist das Thema Smartwatch generell immer nicht so einfach. Was können die Uhren? Wofür brauche ich sowas überhaupt? Das sind immer so die Standardfragen, die wir uns stellen. Das Hauptproblem der Uhren ist sicherlich die geringe Akkulaufzeit und das sie meistens nur in Bluetooth-Reichweite des eigenen Smartphones funktionieren. Das schränkt die Funktion doch erheblich ein aber trotzdem kann so eine Smartwatch auch einen kleinen Mehrwert bringen, denn schließlich werde ich hier schnell und unkompliziert über neue Nachrichten, Emails, Termine und weiteres informiert ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Denn Sinn und Einsatzzweck einer Smartwatch können wir hier nicht für euch beantworten und das muss auch jeder für sich selbst entscheiden.

 

Verpackung und Zubehör

Die Huawei Watch kommt in einem edlen eckigen Karton. Nach dem Öffnen des Kartons kommt eine schwarze Schatulle zum Vorschein, die man dann zum Öffnen einfach aufklappen kann. Von Innen dann in beige gehalten und sieht wirklich sehr edel aus. Im Deckel der Schatulle dann der Schriftzug „Timeless design, Smart within.“

DSC_0043

DSC_0048

Als Zubehör bekommt Ihr ein Netzteil, eine induktive Ladestation und Handbücher.

DSC_0061

 

Design & Verarbeitung

Wir haben hier die Variante mit schwarzen Gehäuse und Lederarmband erhalten. Persönlich nicht ganz mein Geschmack bzw. finde sie sieht nicht ganz so edel aus und erinnert mich sehr stark an die LG G Watch R, die wir ebenfalls schon getestet haben.

DSC_0058

DSC_0071

Der physische Knopf befindet sich an der Seite ist ebenfalls aus Metall und schwarz.

DSC_0068

DSC_0066

Auf der Rückseite in der Mitte befindet sich der Herzfrequenzsensor. Beim Übergang zum Armband sieht man den kleinen silbernen Hebel, welcher der Schnellverschluss zum Wechseln der Bänder ist.

DSC_0077

Das Armband ist aus echten Leder und sieht aber nicht ganz so edel aus. Das Testobjekt hier ist schon ziemlich abgenutzt und das sieht man besonders dem Armband an.

 

Für die Sicherung des überstehenden Endes sorgen zwei Schlaufen, wobei eine davon fest am Armband befestigt ist.

DSC_0067

Bei der Huawei Watch kann das Armband aber auch einfach per Schnappverschluss mit jedem 22mm Armband getauscht.

 

Werbung

Dockingstation

Praktisch auch die induktive Ladestation, wo die Huawei Watch einfach drauf gelegt werden kann. Ein Magnet hält die Uhr sicher fest.

DSC_0064

Display

Das Display ist 1,4 Zoll groß und hat eine Auflösung von 400 x 400 Pixeln. Das ergibt 404ppi und hat ein AMOLED-Display. Dadurch ist das Display sehr scharf und hat einen perfekten Schwarzwert. Das Display dürfte mit einer der Besten am Smartwatch-Markt sein.

DSC_0098

Besonders hervorzuheben ist hier, dass Smartwatch nicht wie bei der Konkurrenz diesen störenden „Flat-Tire / Plattfuß“ hat. Die Anzeige ist wirklich vollständig rund ohne Ränder.

DSC_0100

Geschützt wird das Displayglas mit Saphirglas welches härter und kratzbeständiger sein soll als zum Beispiel das Corning Gorilla Glass. Das Saphirglas wird u.a. auch bei der Apple Watch verwendet.

Die Huawei Watch bietet max. fünf Helligkeitsstufen und einen Dimm-Modus für die „Always-On“ Funktion. Denn damit ist das Display immer eingeschaltet und dimmt sich automatisch nach kurzer Zeit. Erhält man eine Benachrichtigung oder hebt den Arm wird das Display wieder hell. Ist der Modus ausgeschaltet, schaltet sich das Display nur bei einer Nachricht ein. Die Uhr hat zusätzlich keinen Helligkeits-Sensor.

 

Bedienung und Software

Die Huawei Watch läuft natürlich auch mit Android Wear. Sie bietet somit die übliche Android Wear Oberfläche und Geesten. Der physische Knopf übernimmt dabei die Funktionen mit einmal Tipp wie ein Homebutton und bei gedrückt halten landet man direkt in den Einstellungen.

DSC_0114

 

Huawei Watch Watchfaces

Das sind die mitgelieferten Standard Watchfaces der Huawei Watch, aber die können natürlich mit jedem beliebigen Watchface aus dem Play Store ersetzt werden. Einige Standard Watchface kann man noch weiter in der Farbe und der Funktion etwas anpassen.

 

Huawei Wear

Auch Huawei hat eine eigene App im Play Store für die Watch, die aber nicht wirklich kann bzw. eher enttäuschend ist. Es sollte ausreichen nur die normale Android Wear App zu verwenden.

 

Android Wear

Das ist die Android Wear App von Google und bietet den üblichen Funktionsumfang, wie für alle Smartwatches. Eine Verbindung zur Uhr und Einstellungen übernehmen funktionierte hier ohne Probleme.

DSC_0094

 

Android Wear – Smartwatch
Android Wear – Smartwatch
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

 

Leistung und Performance

Bei der Leistung und Performance gibt es nicht viel zu berichten. Wie bei den meisten Android-Wear Smartwatches besitzt auch die Hauwei Watch den 1,2GHz Snapdragon 400 Prozessor mit Adreno 220 GPU von Qualcomm. Der interne Speicher beträgt 4GB mit 512MB RAM (Arbeitsspeicher).Die Uhr läuft damit absolut ruckelfrei und ohne Verzögerung.

 

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit einer Smartwatch ist wie immer die Achillesferse. Die Huawei Watch besitzt einen 300mAh. Bei der Laufzeit waren wir dann aber mit dem kleinen Akku doch recht überrascht, wie lange die Uhr durchhält. Wir haben die Uhr ausgiebig im Always-On-Modus getestet mit sehr vielen Benachrichtigungen und Anrufen. Wir sind mit dem 300mAh Akku im Schnitt locker 2 Tage hingekommen, also gut 48 Stunden. Ohne den Always-On Modus wären sicherlich auch 2,5-3 Tage drin. Somit schlägt sie so ziemlich alle Uhren mit der gleichen Akkukapazität. Das Bluetooth 4.1 LE und das AMOLED Display scheinen hier wirklich eine sehr gute Wahl gewesen zu sein, um möglichst viel Energie sparen zu können. Die Huawei Watch hält somit genauso lange durch wie die von uns getestete ASUS ZenWatch 2 mit einem 400mAh Akku.

 

Fazit

Die Huawei Watch ist eine solide und gut verarbeitete Smartwatch. Unser Testmodell mit dem schwarzen Gehäuse und Lerderarmband fanden wir vom Design jetzt nicht so überragend. Wenn dann würden wir uns die Watch mit einem anderen Armband und Gehäuse zulegen aber das ist sicherlich Geschmackssache.

Die Huawei Watch kann besonders mit dem gestochen scharfen AMOLED Display und das es ohne „Flat-Tire“ daherkommt punkten. Bei der Perfomance liegt sie mit allen anderen Android Wear Smartwatches gleich auf. Beim restlichen Funktionsumfang der Oberfläche und Software ist man an die entsprechende Android Wear Version gebunden, die auch auf anderen Smartwatches nicht besser oder schlechter ist.

Im Vergleich zu anderen Smartwatches konnte die Huawei Watch auch bei der Akkulaufzeit überzeugen. Wohlgemerkt Im Vergleich, denn die Laufzeit ist generell bei allen Android Wear Smartwatch schlecht und bekommen von mir in jedem Review Punkte abgezogen. Trotzdem schafft es die Uhr 48 Stunden im Always-On-Modus durchzuhalten. Bleibt zum Schluss nur noch der Preis und der ist wirklich gepfeffert. Denn die Huawei Watch kostet im Schnitt über 400 Euro und liegt damit preislich gut 50-100 Euro über der Konkurrenz. Für uns stimmt hier die Preis-Leistung nicht aber das muss jeder selbst entscheiden.

Test / Review: Huawei Watch Smartwatch - "Timeless design, Smart within." 48
Huawei Watch Smartwatch
Display9.8
Performance8.8
Akkulaufzeit7
Verarbeitung9.1
Preis-Leistung6
Positiv
Gute Performance
Sehr gutes Display
Metallgehäuse
Herzfrequenzsensor
Induktive Ladestation
Lederarmband
Kein Flat-Tire
Negativ
Akkulaufzeit
Armband ist schnell abgenutzt
8.1
Score

Kommentar schreiben

1 Kommentar auf "Test / Review: Huawei Watch Smartwatch – „Timeless design, Smart within.“"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Martin
Gast

Interessanter Preview. Hatte auch die Smartwatch im Test bei mir. Für mich was sie ein Tick zu klobig aber das ist wahrscheinlich Geschmacksache. Was die Akkulaufzeit betrifft, dem kann ich leider zustimmen. Für Smartwaches im Vergleich super aber der Wunsch nach einer Laufzeit von einer Woche bleibt da leider noch in der Ferne. Im großen und ganzen empfinde ich die Uhr aber als die Beste die es momentan auf dem Markt gibt.

P.S.: Gibt einige schöne Armbänder zum austauschen für die Uhr. Das ist da recht gut umgesetzt. Armbänder in Leder, Sportband, Metall etc.