Werbung

Test / Review: SHURE SE215 – In-Ear Kopfhörer mit dynamischen Bass

8.5
Score
Kaufen

Am letzten Wochenende gab es bei uns massig auf den Ohren unter anderem auch die In-Ear Kopfhörer SE215 von SHURE.

Die amerikanische Firma SHURE hat sich die Musik schon seit 1925 zur Aufgabe gemacht. Begonnen haben sie mit dem Vertrieb von Radio-Bausätzen. Danach folgten Mikrofone und weitere Produkte. Seit 2009 gibt es auch bei SHURE Kopfhörer zu kaufen.

 

Wir bedanken uns bei SHURE Deutschland für das Bereitstellen der SE215.

 

 

Verpackung und Inhalt

Zu der Verpackung können wir diesmal leider nichts sagen, denn wir haben die SHURE direkt ausgepackt in einer mitgelieferten Tasche erhalten.

Das übliche Zubehör ist hier sonst die besagte schwarze Soft Transport-Tasche und Sound Isolating Ohrpassstücke:

  • Schwarze Schaumstoff-Ohrpassstücke (S, M, L)
  • Silikon-Ohrpassstücke (S, M, L)

 

Material und Design

Die Kopfhörer sind aus Kunststoff und sehr gut verarbeitet. Beim Design kann man sich hier sicherlich streiten. Für uns sind die SE215 jetzt nicht gerade Designleckerbissen. Das Gehäuse ist recht groß und nimmt einen großen Teil des Ohres ein. Der Schriftzug ist bei unserem Testsample schon leicht abgenutzt und teilweise weg. Das Kabel endet in einer stabilen Steckverbindungen in dem Gehäuse und sind somit auswechselbar, was ein großer Vorteil gegenüber den herkömmlichen Kopfhörern ist. Im Falle eines Kabelbruchs kann man sich dann einfach ein neues Kabel zulegen ohne sich komplett neue Kopfhörer kaufen zu müssen.

androidkosmos_SHURE_SE215_3653

androidkosmos_SHURE_SE215_3652

Die Oberseite ziert den SHURE Schriftzug und auf der Innenseite die Produktbezeichnung. Das Gehäuse ist, wie bei fast allen SHURE In-Ears, sehr groß und nimmt beim Tragen fast das ganze Ohr ein.

Etwa in der Mitte des Kabels befindet sich die Kabelabzweigung, die aus einem Gemisch aus Kunststoff und Gummi ist. Etwas weiter oben gibt es noch einen Schieber aus Gummi, um das Kabel oberhalb der Abzweigung nach eigenen Wunsch zusammen schieben zu können. Die gesamte Kabellänge beträgt ordentliche 1,62m.

androidkosmos_SHURE_SE215_3664

androidkosmos_SHURE_SE215_3663

Am Ende, wie immer, der 3,5mm Klinkenstecker für den Anschluss an ein Endgerät. Dieser ist vergoldet und abgewinkelt, um einem Kabelbruch vorzubeugen.

androidkosmos_SHURE_SE215_3666

Die SE215 wiegen 40 Gramm und sind somit um ein vielfaches schwerer als übliche Kopfhörer. Sie sind noch mal 5g schwerer als die RHA MA750, die ein Edelstahlgehäuse haben. Das liegt wohl zum größten Teil an dem großen Gehäuse. Das Gewicht spürt man aber beim Tragen nicht besonders. Insgesamt ist die Verarbeitung sehr gut.

 

Tragekomfort

Meine Ohren scheinen für die Form des Gehäuses wie geschaffen zu sein, denn sie passen mir wirklich sehr gut ins Ohr. Auf dem Foto kann man gut erkennen, dass sich das Gehäuse gut in das Ohr schmiegt. Das kann so gut passen, wie bei mir, aber kann auch je nach Ohrform anders sein. Das hohe Gewicht der SE215 merkt man zudem nicht besonders. Der Rest des Kabels wird hinten über das Ohr gelegt. Diser Teil des Kabels ist außerdem biegsam und behält auch die gebogene Form bei, so dass es für jede Ohrgröße passend dahinter gelegt werden kann. Das gefällt uns hier bei den SHURE sehr gut und geben den Kopfhörern noch mal einen extra Halt.

androidkosmos_SHURE_SE215_3683

 

Der Klang

Und jetzt die spannendste Frage: Ist der Klang nun auch Premium-Klasse? SHURE selbst spricht von einem warmen Klang mit dynamischen Bass. Der Frequenzbereich geht von 22-17500Hz und hat eine Impedanz von 20Ohm.

So heißt es offiziell:

Der SE215 hat durch den Dynamic MicroDriver einen warmen Klang mit dynamischem Bass.

androidkosmos_SHURE_SE215_3671

Apropos Bass, die SHURE SE215 zählen eher zu den basslastigen Kopfhörern und sind besonders für Bassheads geeignet. Man bemerkt direkt eine starke Anhebung der kompletten Bandbreite im Tieftonbereich. So sind der Tief-, Mid- und Kickbass alle gleichermaßen angehoben worden. Insgesamt ist er dem Teufel Move im Tieftonbereich ähnlich aber ist noch ein wenig kräftiger und präsenter. Der dynamischen Treiber ist eine gute Wahl und ruderte ein wenig dagegen, um es nicht nur basslastig klingen zu lassen. So gehen ein wenig die Mitten und besonders die Höhen etwas im Bass unter, was aber nicht verwunderlich ist. Im Vergleich zu den RHA MA750 fehlt dem SHURE etwas die Brillanz und Detailreichtum in den Höhen. Somit kann er auch bei der klanglichen Bühne dem MA750 nicht das Wasser reichen aber darauf zielt der SE215 auch nicht ab. An etwas ruhigeren Stellen schafft er es aber trotzdem diese originalgetreu wiederzugeben. Wer hier aber In-Ears mit einem linearen oder ausgeglichenen Klang sucht, ist bei den SHURE SE215 auf jeden Fall falsch.

Die SHURE SE215 eignen sich besonders für Pop, HipHop/Rap, R’n’B, Rock, Metal und Techno etc. bzw. Musik die generell von einem voluminösen Bass profitieren. Somit landen die SHURE SE215 in unserem Ranking auf den 2. Platz. Die RHA MA750 sind, was die Verarbeitung angeht doch noch eine Spur besser, wie die SHURE. Klanglich haben beide Ihre Vor- und Nachteile.

Ranking:

  1. RHA MA750
  2. SHURE SE215
  3. Teufel Move
  4. Soundmagic E10

 

Fazit und Kaufempfehlung

Die SHURE SE215 sind allerdings auch nicht ganz günstig und gibt es ab ca. 110 Euro zu kaufen und sprechen besonders die Bassheads an. Der Preis ist bei dem Klang und der Verarbeitung aber angemessen. Wer besonders einen voluminösen Bass mag und es nicht stört, dass die Höhen etwas verloren gehen, ist bei den SE215 genau richtig. Der Sitz kann auf Grund des biegsamen Kabels gut dem Ohr angepasst werden. Somit haben wir nichts weiter zu bemängeln. So bleibt es Entscheidung, welches Klangbild man bevorzugt.

Test / Review: SHURE SE215 - In-Ear Kopfhörer mit dynamischen Bass 17
SHURE SE215 Kopfhörer
Design7.5
Qualität9
Ton/Klang9.4
Zubehör8.5
Preis-Leistung8
Positiv
wechselbares Kabel
biegsames Kabel
fester Sitz
Negativ
etwas schwer
Schriftzug löst sich
8.5
Score
Kaufen

Werbung

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.