Vernee Mix 2 im Test – 18:9 Bezeless Budget mit 2K Display

1

Das Vernee Mix 2. Laut Specs wirklich klasse für ein Phone mit knapp 200 Euro. 2K Display, 18:9 Format, Bezeless. Hört sich alles sehr gut an, aber taugt das auch etwas? Wir haben es für euch mal unter die Lupe genommen.

Randlos ist in, 18:9 der neue Hype. Xiaomi hatte vorgelegt, alle anderen ziehen nach, das eine Gerät hat mehr Rand, das andere weniger. das Mi Mix und das Mi Mix 2 sind 2 Klasse Geräte und Vorreiter des Bezelless gewesen. Nun machen natürlich alle mit, was ja wirklich nur eine Frage der Zeit war. Letzte Woche hatten wir das Umidigi im Test, heute testen wir das Mix 2 von Vernee.

Das Vernee Mix 2 wurde uns von Gearbest zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

DSC 7836 Large 1024x681

Vernee Mix 2 Technische Daten

Display 6 Zoll IPS LCD FHD+ Display 1080 x 2160 (402 ppi/18:9), 2.5D,
Display-Rand-Verhältnis 77.51%
CPU Mediatek Helio P25 MT6757CD 4 x 2.5 GhZ Cortex A53 , 4 x 1.6 Ghz Cortex A53 (64bit, 16nm)
GPU ARM Mali-T880 MP2
Speicher 64GB (+SD bis 128GB)
RAM ​4/​6GB LPDDR4
Hauptkamera Sony IMX258 Exmor RS 13 MP (f/2.0) + CMOS 5MP
Frontkamera 8 MP (f/2.2)
Betriebssystem Android 7.0
SIM-Karte 2x Nano-SIM
NFC-Chip Nein
Konnektivität 802.11 a/b/g/n/ac 2.4/5GHZ dual – band; Bluetooth 4.2; GPS, A-GPS, GLONASS, Wi-Fi Direct
Netze ​​GSM 850/900/1800/1900MHz
WCDMA 850/900/1900/2100MHz
FDD-LTE 850/900/1800/2100/2600
TD-LTE 1900/2300/2500/2600MHz
TD-SCDMA 1880-1920MHz, 2010-2025MHz
Features Fingerabdrucksensor, USB Slot (Mikro-USB),Pump Express Plus 2.0
Anschluss Mikro USB
Akku 4.200mAh (fest verbaut)
Abmessungen 157.8 x 57.7 x 7.6 mm
Gewicht 208 Gramm
Farbe Schwarz, Blau
Preis 170 Euro (4/64GB)
200 Euro (6/64GB)

Verpackung

Die Verpackung ist in weiß, schlicht, mit Vernee Logo und dem Mix Schriftzug rechts. Auf der Rückseite stehen dann noch die Specs zu dem Gerät.

Inhalt und Zubehör

Der inhalt ist OK. Wir haben ein Eu-Ladestecker, ein USB-Ladekabel, sowie 2 x Panzerglas (Vorder und Rückseite) sowie ein PU-Case und eine Anleitung, welche in Englisch ist.

DSC 7858 Large 1024x681

Design und Verarbeitung

Optisch ist das Vernee Mix 2 sehr an das Mi Mix angelehnt. Es sieht gut aus, aber die rutschige Glasrückseite wurde ebenfalls mit übernommen. Zum Schutz hat Vernee ein Case mit beigelegt, sowie Panzerglas für die Rückseite und die Vorderseite damit das Gerät gegen Stürze sicher ist. Physische Tasten gibt es auf der Vorderseite nicht, wurde mit softwerabsierten Buttons gelöst. Die Frontkamera beim Vernee Mix 2 sitzt wie bei vielen rahmenlosen Geräten auf der Unterseite und für Fotos muss das display einmal um 180 Grad gedreht werden. Auf der Rückseite haben wir den Fingerabdrucksensor der wirklich schön eingearbeitet ist, sowie die Dual-Cam und den LED-Blitz hier oben links angeordnet.

Auf der Oberseite haben wir einen 3.5 mm Klinkenanschluss, hier ist Vernee einer der wenigen Hersteller die den Klinkenanschluss noch halten. Auf der Unterseite haben wir einen Mikro-USB Anschluss, leider noch kein USB Typ C. Links ist der Simslot, welcher mit 2 Nano Simkarten oder wahlweise mit 1 Simkarte und einer Mikro-SD (bis 128GB) bestückt werden kann. Rechts sind die Lautstärketasten und der Powerbutton angeordnet, sehr gut verarbeitet, kein Wackeln oder knacken. im Gesamten, optisch wirklich eine saubere Verarbeitung

 

Display

Das Display ist ein 6 Zoll IPS LCD FHD+ Display im 18:9 Format mit einer Auflösung von 1080×2160 Pixeln (402 ppi).
Display-Rand-Verhältnis 77.51%, welches mit einer Auflösung von max. 1920×1080 Pixeln (401 PPI) läuft. Die Display-to-Body Ration beträgt 77,51%, dennoch wirken die Ränder noch relativ breit. Die Darstellung auf dem Display ist klar, hier merkt man das ein FHD+ oder wie ich bevorzuge ein 2K Display verbaut wurde. Es gibt keinerlei Probleme mit sichtbaren Pixeln und Pixelfehler sind ebenfalls keine vorhanden. Der Digitizer beherrscht volle 10 Touchpunkte und auch die Reaktionszeit ist sehr gut.

DSC 7869 Large 1024x681

 

Bedienung und Software

Das Setup beim Vernee Mix 2 ist Android Stock, hier gibt es nicht viel zu sagen. Sehr einfache Installation wie gehabt.

Als Basis ist auf dem Gerät Android 7.0 installiert, allerdings leicht modifiziert als VOS (Vernee OS). Sicherheitspatches sind auch relativ aktuell von August diesen Jahres. Updates gab es zum Zeitpunkt keine, Gerät war „aktuell“. Was hier wirklich selten geworden ist, sind App-Drawer. Vernee hat nicht darauf verzichtet, und stellt weiterhin einen Appdrawer zur Verfügung, das wir alle Apps im Untermenü auswählen können.

Einstellungen

Die Einstellungen beim Vernee Mix 2 sind Android Stock, ebenso die Quicksettings. hier gibt es nichts nennenswertes zu erwähnen.

Fingerabdrucksensor

DSC 7973 Large 1024x681

Der Sensor befindet sich beim Vernee Mix 2 auf der Rückseite. Er ist sauber eingearbeitet, und reagiert gut. Ein paar Mal wollte der Sensor nicht so wie ich. 7 von 10 Versuchen haben hier funktioniert. Das Setup ist ebenfalls Android Stock, also relativ simple und einfache Einrichtung.

Leistung

Bei der Leistung bewegen wir uns hier beim P25 ebenfalls im Mittelfeld. Etwas besser als der P20 mit knapp 200 Mhz mehr pro Core, also 4 x2,5 Ghz + 4 x 1,6 Ghz, der auch im Umidigi S2 Pro verbaut ist.

Antutu

Der Antutu Benchmark beim Vernee Mix 2 hat mit 62136 Punkten minimal besser abgeschnitten als das Umidigi mit 61290 Punkten, was durch den leicht besseren Prozessor zustande kommt.

Screenshot 20171209 130620 512x1024

Geekbench

Der Geekbench Test vom Vernee Mix 2 fiel trotz des leistungsstärkeren Prozessors schlechter als das Umidigi S2 aus. fast 1000 Punkte schlechter im Multicore und knapp 80 Punkte schlechter im Single Core. Das Gerät befindet sich leistungstechnisch im Multicore Test zwischen einem Galaxy Note 4 und dem Nexus 6P, im Single-Core Test lag es in unter einem Nexus 5.

PCMark Work & Storage Test

Diese beiden Tests dienen zur Auswertung des Smartphones auf dessen Eigenschaften bei Bild- und Videobearbeitung, sowie täglichen Tasks. Der Storagetest testet die Lese- und Schreibgeschwindigkeit des internen Speichers sowie des Arbeitsspeichers. Hier sieht man im Vergleich zum Umidigi S2 mal, das definitiv ein anderer Speicher verbaut wurde. Während der Work Test exakt dasselbe Ergebnis erzielt hat,hat der Computer Vision Test fast den doppelten Wert im Vergleich zum S2 erzielt, der Storage Score und der Memory Test waren aber schlechter als beim S2, die Lese und Schreibgeschwindigkeit im Vernee Mix 2 war um die Hälfte weniger im Vergleich.

Spiele

Die Hardware im Vernee Mix 2 reicht gut zum Spielen. Southpark, Fifa 18 und Shooting King liefen einwandfrei und ohne Ruckeln.

Netz- und Sprachqualität

Die Sprachqualität ist gut. Die geführten Telefonate liefen alle störungsfrei und man konnte mich einwandfrei verstehen, es waren auch kein blecherner Klang oder Abbrüche zu verzeichnen gewesen. Band 20 ist beim Vernee Mix 2 vorhanden, sodaß man och problemlos überall LTE empfangen kann.

  • GSM 850/900/1800/1900MHz
  • WCDMA 850/900/1900/2100MHz
  • FDD-LTE 800/850/900/1800/2100/2600
  • TD-LTE 1900/2300/2500/2600MHz
  • TD-SCDMA 1880-1920MHz, 2010-2025MHz

Konnektivität

Der erste GPS-Fix dauerte 16 Sekunden, im zweiten Anlauf war der Fix aber direkt da. Auch anschließend ist der GPS-Fix, dank GLONASS + a-GPS und BDS angenehm schnell gewesen.

Die Geschwindigkeit über WLAN könnte besser sein. Während ich mit anderen DualBand Geräten volle 120 Mbps erreicht habe, schafft das Vernee Mix 2 gerade mal knappe 76 Mbps. Upload und Ping waren ok.

Screenshot 20171108 213519 512x1024

Kamera

Die Kamera ist wie beim Umidigi S2 eine Sony IMX258 Exmor RS mit 13 Megapixeln, hier aber mit einem zweiten 5MP CMOS Sensor für die Hauptkamera. Autofoukus, HDR und LED Blitz sind vorhanden und unterstützt (f/2.0). Die Frontkamera ist eine Galaxycore GC5025 mit 8MP und einer Abblendzeit f/2.0 sowie Autofokus.

Besonders umfangreich ist das Kameramenü leider nicht. Das Menü hat folgende Standardeinstellungen.

Kamera-Funktionen:

  • Video (bis 1080p)
  • Fotomodus
  • Facebeauty (Selfies)
  • Blur (Bokehmodus)
  • Mono (Schwarzweiß)
  • Panorama
  • Pro (manuelle Einstellungen)
  • Verschönerung
  • Nachtaufnahme
  • Panorama

Ein paar Testaufnahmen von mir (zum Vergrößern anklicken!):

Die Bilder werden beim hochladen von uns komprimiert.

Panorama

IMG 20171209 150117 1024x441

Low Light

Bokeh-Modus

Frontkamera

IMG 20171209 150050 768x1024

Allgemein

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit beim Vernee Mix 2 ist nicht besonders gut. Mit 4.200 mAh kam der Akku 5 Stunden und 30 Minuten durch bis er bei 12 Prozent war. I Im Daily Use kam der Akku gut bis zum Abend durch, bei exessivem Gebrauch war schon nachmittags Schluss. Ich bin mir nicht sicher, ob es an schlecht optimierter Software oder am Prozessor und dem 2K Display liegt, aber mit 900 mah Akku weniger als im Umidigi knappe 10 Stunden weniger im Test ist schon heftig.

Screenshot 20171109 070138 512x1024

Fazit

Ich hatte das Vernee Mix 2 nun knappe 10 Tage im Test. Es ist kein schlechtes Gerät, aber auch nicht meine erste Wahl. Das Design sowie die Verarbeitung sind gut, das Display gestochen scharf dank FHD+ und der Prozessor ist ebenfalls ausreichend. stören tut mich das fehlende Gorilla Glas, und speziell die schlechte Akkulaufzeit, sowie der scheinbar nicht so schnelle interne Speicher. Das hier noch immer ein mikro USB verwendet wird ist ebenfalls ein Manko. Fingerabdrücke werden magnetisch angezogen von der Oberfläche, aber zumindest gab es ja ein Case und Panzerglas mit dabei. Die Kamera ist einfach schlecht meiner Meinung nach. Schnappschüsse zwischendurch sind kein problem und durchaus ansehbar, aber natürlich kein Vergleich zur Mi6 Kamera z.b. Fazit, das Gerät ist günstig, und ist für Normalnutzer mehr als ausreichend, Hardcore Nutzer würden hier aber nicht glücklich werden. Wer ansonsten im gleichen Preissegment deutlich mehr Akku haben möchte, kann alternativ zum S2 greifen, sofern man auf ein 2K Display verzichten kann.

DSC 7961 Large 1 150x150
Vernee Mix 2 im Test – 18:9 Bezeless Budget mit 2K Display
Display9.4
Performance8.8
Kamera6.6
Akkulaufzeit7
Software9.1
Verarbeitung9.5
Preis-Leistung8.9
Positiv
2K FHD+ Display
Verarbeitung
Zubehör
Negativ
Akkulaufzeit
Kamera
Mikro USB
8.5
Score

Kommentar schreiben

1 Kommentar auf "Vernee Mix 2 im Test – 18:9 Bezeless Budget mit 2K Display"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
ExSchneeEule
Gast
ExSchneeEule

Du schreibst:
Wer ansonsten im gleichen Preissegment deutlich mehr Akku haben möchte,
kann alternativ zum S2 greifen, sofern man auf ein 2K Display verzichten
kann.

Was ist ein S2 ?