AndroidKosmos | Test/Review - Kraftprotz und Tankstelle, 2 Power Gadgets im Test 3

Tizi Kraftprotz und Tizi Tankstelle, 2 Gadgets zur stetigen Powerversorgung. Was leisten die 2 Gadgets, und halten sie das was sie versprechen? Wir nehmen das für euch mal genauer unter die Lupe.

Tizi ist eine Marke der Firma Equinux. Sie bieten alles rund um Lifestyle Gadgets an. Tizi selbst hat uns hier 2 ihrer Produkte für einen ausführlichen Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Momentan werden wir mit Gadgets überflutet, speziell von denen, die Smartphones und sonstige elektronische Geräte wieder laden können. Sei es unterwegs via Powerbank, oder zuhause mit Schnelladern.Natürlich gibt es hier auch gute und mindergute Qualität. Die Marke Tizi aus dem Hause Equinux hat uns mal 2 Testexemplare zur Verfügung gestellt, die da „Kraftprotz“ und „Tankstelle“ heißen. Erstes ist eine 10000mAh starke Powerbank mit einer Schnellladefunktion und integrierter Taschenlampe, letzteres ist ein 4Port USB-Wallcharger, ebenfalls mit Schnellladefunktion. Wir haben diese Geräte nunmal für euch unter die Lupe genommen.

Technischen Daten

Kraftprotz – Powerbank

  •      10.000 mAh (37Wh)
  •      Input: max 2A
  •     Output: 2,1 / 1A
  •      213 g
  •      118 x 57 x 24 mm
  •      Gehäuse aus Kunststoff
  •      integrierte Taschenlampe
  •      Kapazitätsanzeige
  •      Preis ca. 50 Euro

Tankstelle – 4Port Wall Charger:

  •      100-240V bei 0.6A 50-60 Hz Eingangsleistung
  •      4x 2.4 USB-Port
  •      5A Gesamtstrom
  •      Überlastungsschutz
  •      104 g
  •      27 x 53 x 75 mm
  •      Preis ca. 25 Euro

Verpackung und Lieferumfang

Beide Gadgets kommen in einer relativ schlichten doch meiner Meinung nach recht ansprechenden Verpackung daher. Die Tankstelle kommt im schwarzen Mantel daher, mit dem Tizi Logo auf der Oberseite, sowie die Produktbezeichnung. An der Seite und auf der Rückseite gibt es dann noch Produktdetails und technische Daten. Der Kraftprotz kommt in einer Blisterverpackung, mit schwarzroter Pappeinlage. Vorne wieder Logo und Produktname, auf de Rückseite technische Daten.

Bei der Tankstelle gibt es kein wirkliches Zubehör, lediglich eine Anleitung und eine TIZI Vip Karte sind mit dabei. Beim Kraftprotz ähnlich, eine Anleitung, dazu noch die VIP-Karte und ein Micro-USB Ladekabel.

Verarbeitung und Design

Der Kraftprotz wirkt, wie der Name schon sagt, etwas klobig und schwer, hat aber dafür durchaus andere Vorzüge. Die Anschlüsse sind alle sehr gut verarbeitet und sitzen sauber, keine schrägen oder schiefe Ausschnitte im Kunststoff, selbst die integrierte LED-Taschenlampe wirkt nicht billig. Das Gehäuse des Kraftprotz ist aus sehr stabilem Kunststoff, welches sehr robust und qualtitativ hochwertig wirkt. Die Oberfläche ist schwarz, Fingerabdrücke sieht man leider auch hier, auch wenn es keine Hochglanzoberfläche ist. Die Prints auf der Powerbank sind ebenfalls sehr hochwertig und sauber, keinerlei Beanstandung hier.

Der Wallcharger ist sehr kompakt und leicht. Die Anschlüsse sind super verarbeitet, kein USB-Slot wirkt schief oder sonstig schlecht verarbeitet.  Die Hochglanzfront ist nicht optimal, da man doch schnell Fingerabdrücke oder Staubpartikel sieht. Dennoch in der Gesamtverarbeitung wirklich gut und hochwertig.

Leistung

Ich hätte jetzt an der Stelle synthetische Leistungstests durchführen können, da ich allerdings nicht viel davon halte und lieber live am Objekt teste, habe ich die Powerbank mal ausgiebig im Einsatz gehabt. Rein rechnerisch könnte ich mit der 10000mAh starken Powerbank mein Mi Max (4850mAh) knapp 2 mal voll laden, was auch im Test hervorragend funktioniert hat. Habe ich den Normalmodus genutzt, hat die Aufladung ca. 2 Std von 10 – 100% gebraucht. Im Highspeed-Modus kommt man auf ca 30 Minuten Ersparnis, verliert allerdings ein wenig schneller Kapazität der Powerbank. Mein Iphone 6S konnte ich ganze 5 mal aufladen, wobei eine Ladung ca. 40 Minuten benötigt hat. Die Powerbank über die Tizi Tankstelle aufladen war auch kein Problem, nach ca. 3 Std war die Powerbank wieder voll einsatzbereit.

Die Tankstelle hat 4 Ports a 2,4A, was leistungstechnisch gut ist. Schade hier ist das kein Qualcomm Quickcharge Port vorhanden ist. Dennoch funktionieren die Ladungen einwandfrei und das Mi Max war hier nach 2 Std. voll geladen. Auch die Belegung aller 4 Ports macht keinerlei Probleme, da hier automatisch die Leistung auf die benutzten Ports verteilt wird. Das Iphone war hier nach ca. 30 Minuten voll geladen.

 

Fazit

Beide Gadgets sind absolut alltagstauglich und halten was sie versprechen. Sie versprechen nicht zuviel, erfüllen aber dennoch voll ihren Zweck. die Titzi Tankstelle ist sehr kompakt, leicht zu verstauen und somit hat man überall seinen Multiwallcharger mit dabei. Die Powerbank „Kraftprotz“ hält leistungstechnisch ebenfalls was sie verspricht. Die Taschenlampe an der Powerbank halte ich für ein unnötiges Gimmick, stört aber nicht weiter da man sie ja nicht benutzen muss. Die Verarbeitung beider Geräte lässt ebenfalls keinerlei Kritik aufkommen. Der einzige wirkliche Kritikpunkt der Tankstelle ist die fehlende QuickCharge Unterstützung. Beim Kraftprotz missfällt einzig das etwas klobige in der Hand. Das Preis-Leistungsverhältnis bei der Tankstelle ist mit ca. 25 Euro sehr gut, bei der Powerbank mit 50 Euro nicht wirklich marktgerecht, da man hier für einen mittlerweile deutlich günstigeren Preis Powerbanks mit noch mehr Kapazität über den Import bekommen kann. Dennoch spreche ich hier eine Empfelhung für beide Geräte aus, da sie wirklich halten was sie versprechen und man hier natürlich die deutsche Gewährleistung hat, was bei den Importgeräten nicht der Fall ist.