9.5
Score

Das Mi Note 2 ist nun schon geraume Zeit auf dem Markt. Genug Zeit um Kinderkrankheiten wie Pixelfehler zu beheben und einen vollwertigen Nachfolger zu liefern. Ist das Mi Note 2 nun ein würdiger Nachfolger? Wir haben uns das wunderschöne Gerät mal zu Gemüte geführt, sowie passend dazu die neuen Headphones von Xiaomi. Mal schauen was die beiden Objekte so abliefern.

WerbungGearbest Sale

Das Mi Note 2 sowie die Xiaomi Headphones (Relaxed Edition) wurden uns von Trading Shenzhen zur Verfügung gestellt, besten Dank dafür.

Vorwort

Nach nun mehr als 2 Jahren ist das MiNote 2 im Oktober 2016 erschienen. Der Start war mehr als holprig, so waren doch einige Krankheiten dabei wie Pixelfehler oder Performance-Einbrüche. Nun nach knapp 9 Monaten auf dem Markt und Fehlerbehebung seitens Xiaomi wollten wir uns das Note 2 nun auch endlich mal zu Gemüte führen. Parallel dazu testen wir auch gleich noch die relativ schlichten Xiaomi Comfort Headphones für euch.

Technische Daten Mi Note 2

Display5,7 Zoll Amoled FHD Curved Display 1.920 x 1.080 Pixel (386 ppi), Glasrückseite
CPUQualcomm MSM8996 Snapdragon 821 Quad-core (2×2.35 GHz Kryo & 2×1.6 GHz Kryo)
GPUAdreno 530
Speicher64GB ROM
RAM​4GB LPDDR3
HauptkameraSony IMX318 22.5 MP, f/2.0, EIS 4k Stabilizer, Autofokus, Dual-LED Blitz
Frontkamera8 MP, f/2.2, Autofokus
BetriebssystemAndroid 6.0 Miui 8.0 (Update Xiaomi.eu auf Android 7.0 Miui 8.6)
SIM-Karte2x Nano-SIM (kein SD-Slot verfügbar)
NFC-Chipverbaut
Konnektivität802.11 a/b/g/n/ac 2.4/5GHZ dual – band; Bluetooth 4.2; A-GPS, GLONASS, BDS, WiFi Direct
NetzeGSM 850/900/1800/1900 Mhz
WCDMA 850/900/1900/2100MHz
LTE FDD 850/900/1800/1900/2100 MHz
LTE TDD 1900/2300/2500/2600 MHz
FeaturesFingerabdrucksensor, Kopfhörer Anschluss (3.5mm), USB Slot (USB Type-C), NFC, A2DP, QC 3.0
AnschlussUSB Type-C
Akku4.070 mAh (fest verbaut)
Abmessungen156.2 x 77.3 x 7.6 mm
Gewicht166 Gramm
FarbeSchwarz
Preisca. 400 Euro

Technische Daten Mi Headphones Comfort (Relaxed Edition)

VersionOver Ear
Kopfhörer Impedanz32 Ohm
Steckertyp3,5 mm Klinkenstecker
Leistung50mW
Sensitivität107dB
Frequenz20-40.000 Hz
Gewicht220 Gramm
Preisca. 50 Euro

 

Verpackung

Die Verpackung des Mi Note 2 ist, wie alle Geräte der letzten Generationen, in weiß gehalten. Vorne prangt das eingestanzte Mi-Logo, auf der Seite prangt der Schriftzug Note 2 und auf der Rückseite haben wir wie gehabt die technischen Daten.

Die Headphones sind ebenfalls in einer weißen Box verpackt. Relativ großer Karton, vorne die Phones aufgedruckt, hinten dann die technischen Daten.

Inhalt und Zubehör

Der Inhalt ist tatsächlich wie gehabt, ein Ladestecker, sowie Anleitung, Simslot-Öffner und USB Type-C Ladekabel. Bei dem Gerät hätte ich mir, ähnlich wie bei dem Mi Mix, ein Backcover gewünscht, da die Glasrückseite doch extrem anfällig für Fingerabdrücke und Kratzer ist. Bei den Headphones gibt es noch ein schönes Täschchen und eine Anleitung dazu.

 

Design und Verarbeitung

Das Design ist absolut klasse. Das Curved Display und die Curved Edges sind absolut klasse und hochwertig verarbeitet. Die Rückseite besteht aus Glas und sieht wirklich toll aus, ist im Alltag allerdings sehr kratzeranfällig. Funktionen wie beim S7 für die Curved Edges gibt es leider nicht. Vorne haben wir den Homebutton, der auch gleich der Fingerabdrucksensor ist. Im unteren Bereich haben wir die Lautsprecher und den USB-Typ-C Anschluss, oben finden wir den 3.5 mm Klinkenstecker, sowie den Xiaomi-typischen Infrarotsensor. Auf der rechten Seite sind die sehr hochwertig verarbeiteten Power- und Volume Buttons, und auf der linken Seite finden wir den Simkartenslot wieder. Einziges Manko hier, es ist kein Hybridslot, also haben wir keine Möglichkeit 1 Sim und 1 MikroSD zu nutzen, lediglich 2 Simkarten finden hier ihren Platz. Die Kamera auf der Rückseite ist mittig platziert und hat eine außergewöhnlich große Linse, ist aber vollständig ins Gehäuse eingearbeitet.

Display

Das Display ist ein Amoled Display welches mit einer Auflösung von max. 1920×1080 Pixeln (386 PPI) läuft. Das Display ist, trotz dessen das es nicht wie der Vorgänger ein 2K Display hat, wirklich sehr gut, man kann noch so nah ran, man sieht wirklich keine Pixel. Was natürlich schade ist, das wir nicht dieselben Funktionen mit den Edges haben wie beim S7, wie z.B. eine Uhr oder Benachrichtigungen.

Touchscreen-Test

Der Touchscreen arbeitet sauber, flüssig und reagiert wie er soll, egal in welchem Spiel oder mit welcher App. Und wie immer von Xiaomi gewohnt mit 10 Touchpunkten.

 

Bedienung und Software

Nach dem Starten des Geräts kommt erstmal das Setup Menü von Xiaomi, in dem Fall die Global Rom, wo auch Deutsch ausgewählt werden kann. Dann durchläuft man wie gehabt die Setup Routine. Was mir wirklich sehr gut gefällt ist das voll in schwarz gehaltene Setup was direkt heraussticht.

Standardmäßig war Android 6.0 mit Patchlevel von April installiert (Miui 8.3). Ich habe den Bootloader unlocked, dann TWRP installiert und die aktuellste Xiaomi.Eu Rom installiert. Schlußendlich läuft nun Android 7.0 (Miui 8.6) mit Patchlevel von Mai absolut stabil in der Global Version auf dem Note 2.

Die Quicksettings sind, wie schon von Xiaomi gewöhnt, wirklich gut strukturiert, und man kann sie auch nach Belieben anpassen.

Einstellungen

Die Einstellungen sind wie gehabt Xiaomi-Standard, was auch hier wieder heraussticht, ist der schwarze Menühintergrund. Wirklich neues gibt es hier nicht, aber das ist auch gut so, dass Xiaomi hier nicht groß rumexperimentiert, da das Konzept Miui ja definitiv funktioniert.

Fingerabdrucksensor

Im Gegenzug zur Redmi Serie finder der Fingerabdrucksensor beim Mi Note 2 auf der Vorderseite Platz, welcher auch gleichzeitig als Homebutton dient. Die Einrichtung ist wie gewohnt sehr einfach, und der Sensor funktioniert absolut perfekt und ohne jegliche Probleme. Bei 10 von 10 Versuchen ließ sich das Telefon ohne Probleme entsperren.

Leistung

Die Performance ist für das Gerät absolut gigantisch. Ich bin schlichtweg absolut begeistert, auch wenn es immer wieder Schwankungen bei den Tests gibt, so bleibt alles im Rahmen der Toleranz.

Antutu

Der Antutu Benchmark hat sehr gute Ergebnisse erzielt, dafür dass das Note 2 mittlerweile 9 Monate auf dem Markt ist. Der erste Test war mit der installierten Global Rom unter Android 6 und der 2. Test war unter Android 7 mit MiUI 8.6, wodurch sich der Test nochmals um knapp 11000 Punkte verbessert hat. Mit 147500 Punkten liegt es damit auf Platz 12 im Antutu Ranking.

Geekbench

Der Geekbench Test fiel unter den 2 Android Versionen nicht ganz so unterschiedlich aus. Auch hier konnte sich das Ergebnis sehen lassen.

3DMark Slingshot Extreme

Slingshot Extreme ist für High End Geräte ausgelegt, weil dem Gerät bei diesem Benchmark alles abverlangt wird. Aber auch hier hat das Mi Note 2 ein souveränes Ergebnis abgelegt. Natürlich nicht mehr auf dem höchsten Niveau, aber dennoch absolut top.

PCMark Work & Storage Test

Diese beiden Tests dienen zur Auswertung des Smartphones auf dessen Eigenschaften bei Bild- und Videobearbeitung, sowie täglichen Tasks. Der Storagetest testet die Lese- und Schreibgeschwindigkeit des internen Speichers sowie des Arbeitsspeichers. Auch hier wurden exzellente Ergebnisse erzielt.

 

Spiele

Egal welches Spiel ich getestet habe, sie liefen stets ruckelfrei und auf der höchsten Auflösung. Hier habe ich diverse Spiele getestet, wie z.B. Kingdom Hearts, Sonic the Hedgehog, Zombie Gunship oder Asphalt Extreme.

Netz- und Sprachqualität

An der Sprachqualität gibt es wie immer nichts auszusetzen, was halt bei der chinesischen Version des Phablets fehlt, ist leider das 800 Mhz Band. Xiaomi hat allerdings Abhilfe geschafft und eine internationale Version mit Band 800 auf den Markt gebracht.

  • GSM 850/900/1800/1900 Mhz
  • WCDMA 850/900/1900/2100MHz
  • LTE FDD 850/900/1800/1900/2100 MHz
  • LTE TDD 1900/2300/2500/2600 MHz

Konnektivität

Der erste GPS-Fix dauerte knapp 15 Sekunden. Das ist tatsächlich recht lang, aber danach der innerhalb von 1 Sekunde da. Der GPS-Fix, dank GLONASS + a-GPS ist sehr schnell und war mit einer guten Anzahl verbunden. Die Standortfunktion sowie Routenplaner funktionierten dabei einwandfrei.

Die WLAN Geschwindigkeit ist wie immer top, und rauschte mit voller Leistung durch das Note 2, dank Dualband 2,4/5 Ghz. Hier war auch nochmal ein kleiner Unterschied von Android 6 zu Android 7 zu erkennen.

Kamera

Kommen wir zur Kamera. Die Hauptkamera hat einen Sony IMX318 Sensor mit 22.5 MP, einer Abblendzeit von f/2.0, einem EIS 4k Stabilizer sowie Autofokus und einen Dual-LED Blitz. Die Frontkamera hat ebenfalls einen Sony IMX318 Sensor mit 8MP und einer Abblendzeit von f/2.2 sowie Autofokus. Das Kameramenü ist wie immer sehr gut und übersichtlich. Neue Funktionen im Menü gibt es nicht wirklich.

Kamera-Funktionen:

  • Panorama-Modus
  • Manuell
  • Gruppenbild
  • Selbstauslöser
  • Begradigen
  • Quadrat
  • Ton
  • Hauttöne
  • Nachtaufnahme
  • TiltShift

Video-Funktionen

  • Zeitraffer
  • Zeitlupe

Ein paar Testaufnahmen von mir (zum vergrößern anklicken!):

Die Bilder werden beim hochladen von uns komprimiert.

Panorama

Manuell

Nachtaufnahme

Tiltshift

Frontkamera

Allgemein

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist nicht wirklich enttäuschend, aufgrund der Leistung die hinter dem Gerät steckt. Dennoch, mit 6 Stunden und 51 Minuten im Benchmark werden keine Bäume ausgerissen. Dennoch war es um knapp 26 Minuten besser als der Vorgänger. Im Alltagstest kam das Gerät von morgens 100% bis abends um 20 Uhr mit 8% in etwa hin, nur wenn das Gerät extrem viel genutzt wurde, musste es auch mal am frühen Abend schon an das Ladegerät.

Headphones

Nun gehe ich nochmal auf die Headphones ein. Der Tragekomfort bei den Xiaomi Headphones ist super, die Polsertung ist sehr weich und das komplette Ohr ist abgedeckt. Der Klang wirkt anfänglich etwas dumpf und basslastig, das kann man aber wunderbar über die Kopfhörereinstellungen meistern. Was mir besonders gefällt, ist der TouchButton auf der äußeren Hörmuschel der in den Kopfhörer eingearbeitet ist. Im Menü kann man konfigurieren, ob man ihn z.B. als Pausetaste oder als Start/Stop Button nutzt, oder Lieder durchzappen will.

Das Menü für die Kopfhörereinstellungen ist sehr übersichtlich und man hat viele Einstellungen. Was ich schade finde ist, das es die Comfort Headphones noch nicht als Voreinstellung gibt, aber man hat genug manuelle Einstellmöglichkeiten.

Fazit

Ich hatte das Mi Note 2 nun in intensiven Tests für knapp 4 Wochen. Zum einen das Gehäuse und das Curved Glas sind super im Handling, dennoch hat es auf der Rückseite einige Kratzer erlitten. Ich habe das Gerät auf diverse Reisen mitgenommen und ebenfalls im Arbeitsalltag genutzt. Alles ohne jegliche Probleme. Spiele laufen absolut reibungslos und Multitasking steckt das Note 2 ebenfalls mit Links weg. Das haben wir definitiv dem Snapdragon SoC zu verdanken. Dennoch gibt es auch etwas zu schimpfen, im Vergleich zum Vorgänger. Das AMOLED Display ist super, aber dennoch verstehe ich nicht, warum man nicht wieder ein 2K Display genommen hat. Des Weiteren ist die Akkuleistung nicht wirklich besser geworden, trotz sparsamen Display und SoC. Die Glasrückseite macht optisch definitiv was her, ist aber völlig ungeeignet für den alltäglichen Gebrauch. Nach dem ersten Kratzer habe ich es auch nur noch mit Case genutzt. Zu guter Letzt kommt noch das fehlende LTE Band was einfach wichtig in Deutschland ist. Aber hier kreide ich dass nicht wirklich an, da Xiaomi mit der International Version das Band 800 nachgereicht hat. Summa Summarum ist das Mi Note 2 aber ein sehr guter und ehrwürdiger Nachfolger geworden, und da nun auch alle Kinderkrankheiten beseitigt worden zu sein scheinen, kann ich das Gerät absolut bedenkenlos weiterempfehlen. Die Headphones sind natürlich kein Vergleich zu Teufel oder Bose Kopfhörern, aber hier bekommt man einen guten satten Sound und komfortable Kopfhörer für einen kleinen Preis.

 

Test/Review – Mi Note 2 – das High End Phablet in der 2. Generation -besser als der Vorgänger?
Display9.5
Performance10
Kamera10
Akkulaufzeit8.8
Software9.8
Verarbeitung9.4
Preis-Leistung8.8
Positiv
Design
Curved Display in S7 Optik
Top Kamera
Sehr guter SoC
Negativ
Akku nur Durchschnitt
Glasrückseite extrem anfällig für Kratzer
4G LTE Band (800Mhz) nur in der International Edition
Curved Edges leider ohne Funktion
9.5
Score
  • Torsten Koplin

    Sehr interessanter Test, toll geschrieben wie immer…aber: So schön das Display auch ist, es ist einfach viel zu dunkel..ich habe schon länger ein Meizu Pro5 in Gebrauch, und das ist draußen schon grenzwertig, das Note 2 ist in der Sonne einfach nicht mehr zu benutzen, habe es deswegen auch wieder verkauft und mir das MIX geholt..die Displayhelligkeit sollte schon in den Tests mehr gewichtet werden..ansonsten: Weiter so!