AndroidKosmos | Test/Review: VKWorld Discovery S2  -  Smartphone mit 3D Display, geht das? 5
7.6
Score
VKWorld Discovery S2 kaufen

VKWorld ist ein junger chinesischer Hersteller, der das nun im Budgetsegment probiert, was die großen wie HTC und Co schon probiert haben. Naked 3D, 3D mit dem bloßen Auge ohne Zuhilfenahme von Brillen. Aber geht das wirklich? In unserem Test bringen wir euch das Ganze etwas näher.

 

Das VKWorld Discovery S2  wurde uns vom CECT-Shop zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

DSCN2141

Vorwort

VKWorld ist ein chinesisches Unternehmen mit Sitz in Shenzhen. Wirkliche HighEnde-Geräte bieten sie nicht, dafür aber Budgetphones zu annehmbaren Preisen. Nun versuchen sie, ein Smartphone mit 3D zu etablieren. Das ist sicherlich ebenfalls nichts neues, zumal z.B. HTC damals schon mit dem Evo ein 3D Smartphone veröffentlicht hat. Naked Eye 3D heißt nichts anderes, als daß 3D ohne Zusätze wie z.B. Brillen genutzt werden kann. Wollen wir uns doch das Gerät mal näher anschauen.

 

VKWorld Discovery S2 – Technische Daten

  • Display: 5.5 Zoll FullHD IPS Display (1920×1080)
  • 2.5D Screen
  • Corning Gorilla Glas 3D
  • Prozessor: MTK6735 Quad Core 1.5GHz
  • GPU: Mali-T720
  • Arbeitsspeicher: 2GB RAM
  • Speicher: 16GB Rom (per MicroSD auf 64 GB erweiterbar)
  • Kamera: 13 MP Rückkamera mit LED-Blitz,  5 MP Frontkamera
  • Konnektivität: WiFi A/b/g/n GPS+aGPS, Bluetooth 4.0
  • Netzstandard:
    2G: GSM 850/900/1800/1900MHz
    3G: WCDMA 900/2100MHz
    4G: FDD-LTE 800/1800/2100/2600MHz
  • Sensorik:
    • G-Sensor
    • Umgebungslicht
    • Näherungssensor
  • Betriebssystem: Android 5.1 Stock
  • Dual Sim (Micro-Sim vorne und hinten im Slot oder ww 1 Sim und 1 MicroSD)
  • Anschluss: Micro-USB
  • Akku: 3200 mAh
  • Abmessung: 148×75×7mm
  • Gewicht: 180 g
  • Preis: 170€

 

Verpackung

Die Verpackung des Discovery S2 ist groß, um nicht zu sagen riesig. Als ich das Paket bekam, dachte ich erst man hätte mir ein Tablet geschickt. Optisch ist sie wie bei Budgetphones üblich relativ schlicht gehalten. Die Packung ist weiß, der Schriftzug in Blau. Auf der Rückseite finden sich dann alle technischen Daten.

Inhalt und Zubehör

Das Zubehör ist wirklich umfangreich. Da hat VKWorld sich nicht lumpen lassen. Sowohl Panzerglas als auch ein Case, sowie ein In-Ear Headset sind mit dabei. Genauso wie der EU-Plug und ein Ladekabel.

DSCN2155

Lieferumfang:

  • 1 x Smartphone
  • 1 x Kabel
  • 1 x EU-Netzteil
  • 1 x Schutzhülle
  • 1 x Quick Start Guide
  • 1 x Panzerfolie
  • 1 x In-Ear-Headset
  • 1 x Simschachtöffner

 

Design und Verarbeitung

Das Discovery S2 ist optisch nun kein Highlight, häßlich ist es aber auch nicht. Von vorne hat es das schöne abgerundete Design, mit dem 2.5 D Glass wirkt es auch sehr hochwertig. Die Rückseite erinnert von der Form etwas a das Galaxy S2.Im oberen Bereich der Rückseite sieht man sehr gut die Kamera mit dem LED-Blitz. Das gesamte Gehäuse ist sehr hochwertig verarbeitet.Das Alugehäuse hat keine groben Kanten, es knarzt und knackt nichts und es liegt sehr gut in der Hand. Auf der linken Seite haben wir den Simkartenslot, unten das Mikro und den Mikro-USB Anschluss. Rechts dann sind die Power, und die Lautsärketasten.Diese sind super verarbeitet, es wackelt nichts und sitzt so wie es soll. Oben haben wir dann noch den 3.5mm Klinkenstecker.

 

Display

Das Display ist ein Full-HD IPS Display von LG mit Corning Gorilla Glas 3D, welches mit einer Auflösung von max. 1920×1080 Pixeln läuft. Das Display ist gestochen scharf und man sieht keinerlei Kanten oder sonstige Unschärfe im Display. Pixelfehler waren bei diesem Modell ebenfalls keine vorhanden. Die 3D-Technik ist vom Prinzip her vergleichbar mit den Wackelbildern von früher. Verschiedene Layer im Corning Glass ermöglichen den 3D-Effekt. Im Video weiter unten habe ich versucht, euch das ganze mal näher zu bringen. Das klappt aber leider nur mäßig, da durch die Aufnahme der Effekt größtenteils verloren geht.

3D

Hier mal ein Video zur Veranschaulichung. Ist leider von der Darstellung nicht perfekt, da der eigentliche Effekt durch die Cam verloren geht.

Touchscreen-Test

der Touchscreen-Test hat völlig fehlerfrei funktioniert. 5 Touchpunkte sind üblich für Geräte in der Preisklasse. Das Display arbeitet sehr präzise und ohne Verzögerung.

Screenshot_2016-02-22-18-06-41

Bedienung und Software

Das S2 hat Android 5.1 installiert. Das ist natürlich nicht mehr die aktuellste Version. Dazu kommt leider noch, das diese Version von 5.1 noch keine Sicherheitspatches unterstützt. Das Setup ist stocküblich und relativ flüssig von der Hand. Wir hatten im Test auch die letzte aktuellste Version von VKWorld installiert.

Launcher

Der Launcher nennt sich Phenix, und hat einige nette Features zu bieten. Er wirkt sehr aufgeräumt und übersichtlich. Auf Wunsch kann man auch wählen, ob man einen Appdrawer angezeiogt bekommen möchte oder nicht. Allerdings muss ich auch hier etwas bemängeln, da der Launcher leicht verbuggt war. Er funktioniert über Gestensteuerung, und durch einen Bug sprang der Screen immer vom linken ins rechte Fenster in einem Loop. Behoben habe ich das Problem indem ich dann den Novalauncher installiert habe. Da heutzutage die meisten User Modded Launcher nutzen, ist dies nur ein kleines Problem, und ich denke VKWorld wird dies bestimmt durch ein künftiges Update beheben.

 

Einstellungen

Die Einstellungen sind alle Androidstock, hier also nichts wirklich unbekanntes. Dasselbe gilt für das Dropdown-Menü.

 

Fingerabdrucksensor

Der Fingerabdrucksensor funktioniert wirklich spitze. Binnen 0.4 Sekunden entriegelt er das Smartphone. In unserem Test haben 9 von 10 Versuchen geklappt. Also in dem Bereich sehr zuverlässig.

DSCN2168

 

Leistung

Jetzt kommen wir zu dem Part, der mittlerweile relativ standardisierte Ergebnisse liefert, da mittlerweile fast jedes Budget Smartphone Mediatek Chipsätze verbaut hat. Mit 34623 Punkten ist es mit Sicherheit nicht das schnellste, aber durchaus zuverlässig und gut für Einsteiger.

 

Beim Geekbench Test in etwa das gleiche Bild.

 

Die getesteten Spiele von mir waren alle stabil und flüssig. Sowohl Subway Surfer, als auch Hitman Sniper liessen sich ohne Ruckler spielen.

Netz- und Sprachqualität

Die Sprachqualität ist gut. Sowohl normal als auch im Freisprechen versteht man sowohl seinen Gegenüber sehr gut, und es kommt auch klar an der anderen Seite an. Beim Freisprechen kommt es natürlich auf die Umgebung an, aber ansonsten auch da sehr guter Klang. Im Allgemeinen kein Knacken oder Knarzen in der Leitung, oder JackintheBox Klang.

Netzstandards:

  • 2G: GSM 850/900/1800/1900MHz
  • 3G: WCDMA 900/2100MHz
  • 4G: FDD-LTE 800/1800/2100/2600MHz

Konnektivität

Das GPS arbeitet gut. Beim ersten Fix hat es 12 Sekunden benötigt, danach nur noch 6 Sekunden zum Finden von Satelitten. Wenn man bedenkt das ich mitten in der Pampa im Sauerland stand, dann sind das doch schon sehr gute Ergebnisse.

 

Der Speedtest reisst keine Bäume aus, aber in dem Preissegment kann man mit den Werten leben. Die 24 Mbit waren im Raum mit dem Router, der 2. Wert stammt aus dem Wohnzimmer (1 Wand dazwischen) der 3. Wert aus dem Garten (2 Betonwände). Für diesen Chipsatz absolut normale Werte.

 

Kamera

Die Kamera löst auf der Rückseite mit 13MP und auf der Vorderseite mit 5 MP aus. Der Kamerachipsatz ist wieder mal von Sony. Allerdings gibt es kein MEnü was man auswählen konnte um den Panorama-Modus oder sonstige Funktionen auszuwählen. Alles reine Stockrom. Einstellungen konnte man vornehmen, sowie optische Spielereien konnte man auch auswählen. HDR unterstützt das Gerät ebenfalls. Dennoch finde ich es hier etwas schade, das es keine Modi, wie z.B. den Panoramamodus gab, was ja heute eigentlich Standard ist.

 

Kamera-Funktionen: (Rück)

  • keine Besonderheiten

Kamera-Funktionen: (Front)

  • keine Besonderheiten

Video-Funktionen

  • keine Besonderheiten

 

Ein paar Testaufnahmen von mir (zum vergrößern anklicken!):

Die Bilder werden beim hochladen von uns komprimiert.Die letzten 3 Bilder sind jeweils mit und ohne HDR Modus gemacht worden.

 

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit…im physischen Benchmark hat das S2 trotz 3200mAh großem Akku katastrophal abgeschnitten. Mit nur 3 Stunden und 49 Minuten kommt das Phone ziemlich weit unten in der Statistik an. Im Vergleich dazu hat das UHANS S1 mit einem nur 2200 mAH großem Akku 4.5 Std geschafft. Aber im Praxistest hat sich das ganze dann wieder revidiert. Trotz mehreren Telefonaten, regelmäßiger Nutzung von Chatapps und ein wenig daddeln sowie Musikhören musste ich das S2 erst abends wieder laden. Somit kommen Einsteiger mit dem Smartphone auch sehr gut über den Tag.

Fazit

Das Discovery S2 hat bei mir gemischte Gefühle ausgelöst. Am Anfang war ich von der Idee ziemlich angetan, 3D Filme auf dem Smartphone zu schauen. Allerdings gibt es nach einiger Zeit doch durchaus Kopfschmerzen oder kann es zumindest geben. Die Optik und die Verarbeitung ist durchweg gut und hat mich überzeugt. Der Launcher sowie die fehlenden Sicherheitspatches und die veraltete Android Version dagegen sind ein Negativpunkt. Der Akku war wie schon erwähnt besser als in den physischen Tests, heutzutage könnte man aber doch auch durchaus mehr erwarten zumal wir uns hier schon knapp unter der 200 Euro Marke für ein Budgetphone bewegen. 3D-Enthusiasten sei das Smartphone empfohlen, ansonsten gibt es in dem Segment durchaus Alternativen die mehr für das Geld bieten.

 

 

AndroidKosmos | Test/Review: VKWorld Discovery S2  -  Smartphone mit 3D Display, geht das? 5
VKWorld Discovery S2
Display9
Performance7.5
Kamera8
Akkulaufzeit6
Software6
Verarbeitung9
Preis-Leistung7.5
Positiv
Gute Verarbeitung
3D-fähiges Display
Negativ
Schwacher Akku
Standard-Launcher
7.6
Score
VKWorld Discovery S2 kaufen
Werbung