Werbung

Teufel Airy 2018 On-Ear Kopfhörer im Test

Die Berliner Audioschmiede Teufel hat den beliebten AIRY Bluetooth Kopfhörern ein Upgrade als 2018er Version verpasst.

Auch bei den On-Ears hat Teufel ein paar Kopfhörer im Portfolio und bringen jetzt mit den AIRY 2018 eine verbesserte Version heraus. Die neue Version gibt es in der Farbe Schwarz oder Weiß zu kaufen. Wir bedanken uns bei Teufel für die Bereitstellung der Kopfhörer.

AIRY – Nichts leichter als das
Der AIRY kann alles, was du brauchst und trägt dabei nur in Sachen Sound schwer auf. Hier in Berlin gehört er bereits zum guten Ton. Die zweite Generation haben wir behutsam optimiert und verfeinert. Dazu gibt’s wechselbare Ringe für die Ohrmuschel in den Farben Rot, Gelb und Grün.

Teufel AIRY 2018 Verpackung und Inhalt

Die Verpackung ist Teufel-typisch in schwarz-rot gehalten und mit entsprechenden Schriftzügen versehen.

Das Zubehör fällt üppig aus und neben der obligatorischen Schutztasche zum Verstauen der Kopfhörer, gibt es noch ein Mikro-USB Ladekabel, ein 1.3m langes 3,5mm Klinkenanschlusskabel und noch drei weitere wechselbar Ringe für die Ohrmuschel.

Material und Design

Die Teufel AIRY 2018 bestehen hauptsächlich aus einem hochwertigen Kunststoff, kommen damit aber etwas einfacher gehalten rüber und fühlen sich nicht ganz so edel an, wie beispielsweise die Blue NC. Dennoch wirkt alles sehr robust und ist nur leicht beweglich. Die Innenseite des Kopfbügels ist mit weichen Schaumstoff überzogen und lässt sich auf jeder Seite sehr weit ausziehen, dürfte damit auch auf jeden Kopf passen. Außerdem können die AIRY ganz klein zusammengefaltet werden und nehmen so unterwegs kaum Platz weg.

Farbige Ringe zum wechseln

Wer seine AIRY noch weiter Individualisieren möchte, kann das mit den beiliegenden Gummiringen in den Farben, gelb, grün und rot machen. Dazu kann man mit einem leichten Dreh, die gepolsterte Ohrmuschel einfach abnehmen und den Ring mit der gewünschten Farbe ersetzen.

Tragekomfort

Das reine Kunststoffgehäuse hat natürlich einen erheblichen Vorteil gegenüber anderen verwendeten Materialien, es ist nämlich sehr leicht. Das gilt auch besonders für die AIRY 2018, denn die Kopfhörer wiegen gerade mal 165 Gramm und sind somit kaum spürbar auf dem Kopf. Das in Kombination mit den weichen Ohrmuscheln und den On-Ears ergibt einen sehr guten Tragekomfort auch bei längerer Benutzung. Auch nach einigen Stunden empfand ich die AIRY als nicht störend und die Wärmeentwicklung hielt sich auch in Grenzen. Ansonsten ist der Bügel etwas starr, dafür lassen sich die Ohrmuscheln aber gut in verschiedene Richtungen bewegen.

Funktionen

Der AIRY 2018 sind in erster Linie Bluetooth-Kopfhörer, können aber einfach mit dem beiliegenden 3,5mm Klinkenkabel betrieben werden, falls mal der Akku leer sein sollte. Der 3,5mm Anschluss befindet sich auf der Unterseite einer Hörmuschel. Auf ANC müsst ihr hier bei dem Preis allerdings verzichten. Die Musik-Steuerung könnt ihr direkt über die Tasten an der Seite der Ohrmuschel vornehmen. Eingeschaltet werden die AIRY einfach über festhalten der Play/Pause Taste. Unter der Taste befindet sich noch eine kleine blaue LED, die den Zustand der Kopfhörer angibt. An der einen Seite des Ohrbügels befindet sich der MikroUSB-Anschluss zum Aufladen der Kopfhörer. Hier hätte ich mir einen kleinen Gummideckel gewünscht, der den Anschluss etwas verdeckt.

Der Klang

Klanglich sind die AIRY 2018 recht neutral abgestimmt und dürften sich damit ein jedem Genre zurechtfinden. So hat sich Teufel hier wohl eher für einen Allrounder entschieden, statt spezielle Genres zu bevorzugen, was in meinen Augen einen sehr gute Entscheidung ist. Dem Einen oder Anderen, könnte aber durchaus etwas der Bass fehlen. Hier müsst Ihr dann entweder selbst in Form eines Equalizers auf eurem Endgerät nachhelfen oder sucht euch eine passendere Alternative.

Der Neodym mit 2x 40mm große Breitbandtreiber leistet sehr gute Arbeit und liefert selbst bei 96khz 24bit Musik einen sehr hohen Detailgrad mit, so dass ihr auch bei simplen MP3s davon profitieren könnt. Vor allem die Mitten und Höhen sind sauber voneinander getrennt und bieten eine gute Bühne, sowie der gut abgestimmte Bass, der nicht übertrieben daherkommt. Lediglich die Gesamtlautstärke könnte etwas höher sein für meinen Geschmack. Dürfte aber ansonsten klanglich für die meisten unterwegs genau richtig sein.

Teufel Airy 2018

Akkulaufzeit

Auch der AIRY 2018 soll laut Datenblatt mit dem 420mAh Akku stolze 30 Stunden auskommen. An diese Werte bin ich nicht ganz herangekommen, aber 20 Stunden sollten damit locker drin sein. Der Akkustand wird euch zusätzlich über euerem Smartphone über das Bluetooth-Symbol angezeigt.

Fazit

Mit dem AIRY 2018 zeigt auch Teufel hier wieder, dass sie ihre Produkte immer weiter verbessern wollen und das ist ihnen auch hier wieder sehr gut gelungen. Die Kopfhörer eignen sich besonders auf Grund des leichten Gewichtes und dem hohen Tragekomfort für den mobilen Einsatz. Da stört es auch nicht, dass sie überwiegend aus Kunststoff bestehen. Mit einer Akkulaufzeit von gut über 20 Stunden, solltet ihr auch locker einen Tag ohne Steckdose auskommen und sollte euch trotzdem mal der Saft ausgehen, könnt ihr einfach das beiliegenden Klinkenkabel verwenden. Klanglich geht ihr hier nur kleine Kompromisse ein und dafür erhaltet ihr mit dem AIRY 2018 einen wahren Allrounder, der sich in den meisten Genres zurechtfinden wird.

Teufel Airy 2018
Teufel Airy 2018 On-Ear Kopfhörer im Test
Design8.6
Qualität8.6
Ton / Klang8.8
Preis-Leistung9
Positiv
Gut abgestimmtes Klangbild
Sehr leicht
Guter Tragekomfort
AptX Unterstützung
Negativ
Kunststoffgehäuse
8.8
Score
Teufel Airy neues Modell kaufen

Werbung

Kommentare
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.