Trump mit neuer Attacke gegen Obama! Größtes politisches Verbrechen der US-Geschichte?


Der aktuelle Präsident der Vereinigten Staaten Donald Trump macht mysteriöse Andeutungen gegenüber seinem Amtsvorgänger Barack Obama und beschuldigt in „das bei weitem größte politische Verbrechen in der Geschichte Amerikas“ begangen zu haben. Was er detailliert damit meint, verriet Trump allerdings nicht. Vermutlich war dies Trumps Retourkutsche für die Kritik seines Vorgängers am Krisenmanagement der aktuellen Regierung in Bezug auf die Corona-Krise.

Obama kritisiert Trumps Krisenmanagement

Dass US-Präsident Donald Trump und Amtsvorgänger Barack Obama in diesem Leben keine Freunde mehr werden, dürfte den meisten Leuten mittlerweile klar sein. Erst am Wochenende hatte Obama bei einem Gespräch mit einigen ehemaligen Regierungsangestellten das Krisenmanagement von Trump im Zuge der Corona-Krise hart kritisiert. „Es ist eine absolut chaotische Katastrophe.“ Nach Einschätzung von Obama gelten für Trump immer die Prinzipien „Was ist für mich drin?“ und „Zum Teufel mit allen anderen“. Nach Obamas Meinung fördere Trump Egoismus und Feind-Denken im alltäglichen Leben der Amerikaner.

Donald Trump schlägt zurück

Und für viele Leute war klar, dass Trump diese Attacke nicht so einfach auf sich beruhen lassen würde. Zunächst verfasste Trump dann einige kryptischen Tweets über ein sogenanntes „Obamagate“. Dabei schrieb Trump über Obama: „Das bei weitem größte politische Verbrechen in der Geschichte Amerikas“. Auf was sich Trump mit dieser Aussage bezogen hat, lies er dann aber offen. Weitere Andeutungen ohne jedoch konkret zu werden machte Trump dann am Montag auf einer Pressekonferenz. „Es ist eine Schande, dass es passiert ist. Wenn man sich ansieht, was geschehen ist, und wenn man sich jetzt all diese Informationen ansieht, die veröffentlicht werden, dann sind einige schreckliche Dinge geschehen. Auf Nachfragen von Journalisten zu den Vorfällen sagte Trump nur: „Sie werden sehen, was in den kommenden Wochen vor sich geht.“ Allgemein wird angenommen, dass Trump Obama vorwerfen wird, im Zuge der Russlandaffäre an der „Hetzjagd“ gegen ihn beteiligt gewesen zu sein.

Beliebteste Artikel Aktuell: