Ukrainische Partisanen sprengen wichtige Eisenbahnbrücke – Russische Truppen abgeschnitten!

Ukrainische Partisanen sprengten eine Eisenbahnbrücke in der Nähe von Melitopol – kein Naschub für Putins Truppen mehr möglich! Die Lage in den besetzen Gebieten wird für die russischen Besatzer immer brenzliger – ohne Nachschub werden die russischen Einheiten nach und nach überrannt! Hier die aktuelle Lage:

Meldung – Partisanen setzten Russen stark zu!

„Gestern haben unsere Partisanen im Gebiet von Melitopol eine Eisenbahnbrücke gesprengt. Die Brücke wurde teilweise zerstört. Seit einem Tag ist keine einzige Staffel aus Dschankoi nach Melitopol gekommen“, sagte der Berater des Leiters des Präsidialamts.

Die Russen reagieren verzweifelt, Nachschub für die Truppen wird immer schwieriger zu bekommen! Wie lange die russischen Besatzer brauchen, um die Brücke wiederherzustellen, ist nicht bekannt.

Mutige Bürger wehren sich gegen Besatzer!

Zuvor hatte Medien bereits über die mutige Reaktion der Bewohner von Melitopol auf den Angriff der Streitkräfte auf die Basis der Besatzer berichtet. Wir werden daran erinnern, dass die Partisanen von Melitopol zu den Aktionen des ukrainischen Militärs beitragen. Sie zerstören Eisenbahnanlagen, verzögern die Logistik des Feindes und informieren die ukrainischen Streitkräfte über die Bewegungen der Besatzungseinheiten.

Beliebteste Artikel Aktuell: