Umfrage-Debakel für „Die Grünen“ – Habeck, Baerbock und Co., schlechtester Umfragewert seit Jahren!


Neue Umfrageergebnisse vom Freitag bestätigen den Abwärtstrend der Grünen. Die aktuelle Regierungspartei ist nun sogar auf den schlechtesten Wert seit einem Jahr gefallen. Lediglich 16 Prozent der Wähler in Deutschland würden heute ihre Stimme den Grünen geben. Mit dem Verlust eines weiteren Prozentpunkts setzt sich die sinkende Popularität der Partei weiter fort. So sehen die Deutschen die „Grünen“ wirklich – hier die Ergebnisse:

Die Grünen verlieren an Zustimmung

Mittlerweile sind nur noch 16 Prozent der Menschen in Deutschland mit der Politik der Partei von Robert Habeck und Annalena Baerbock einverstanden. Zulegen im Vergleich zur letzten Umfrage konnten die AfD, die nun bereits bei 15 Prozent liegt und die FDP, die sich auf 7 Prozent verbessert hat. Unverändert bleiben die Zahlen bei der SPD (18 Prozent) und der Linken (5 Prozent). Die CDU muss ebenfalls einen Verlust von einem Prozentpunkt hinnehmen, bleibt allerdings weiter stärkste Partei (30 Prozent). Wie die aktuellen Zahlen deutlich belegen hätte die Ampel-Koalition mit den derzeitigen Werten keine Mehrheit mehr im Bundestag. Eine wichtige Frage war auch, wie die Deutschen zum Verbot des Verbrenners stehen, die Ergebnisse überraschen:

Will Deutschland kein Verbrenner-Aus?

Bei der aktuellen Umfrage wurden außerdem Fragen zu dem ab 2035 gelten Verbot von Verbrennermotoren und den aktuellen Forderungen der Gewerkschaften gestellt. Die hohen Lohnforderungen im öffentlichen Dienst stoßen bei der Bevölkerung in Deutschland auf ein geteiltes Echo. 44 Prozent der Bundesbürger halten eine Lohnerhöhung für berechtigt, während sich 42 Prozent dagegen aussprechen. Eindeutiger ist die Tendenz bei der Frage zum Verbot von Verbrennermotoren ab dem Jahr 2035. 67 Prozent der Menschen in Deutschland halten diese Entscheidung für falsch. Lediglich 25 Prozent der Deutschen unterstützt diese Maßnahme. An der Umfrage hatten 1.215 Wahlberechtigte im Zeitraum zwischen dem 14. und 15. März teilgenommen.

Beliebteste Artikel Aktuell: