Vermisster Graf Schwerin von Krosigk ist tot – ehemaliger Landrat leblos aufgefunden!

Eigentlich war bereits alles für den 97. Geburtstag von Anton Graf Schwerin von Krosigk vorbereitet worden. Aber dann war der ehemalige Landrat von Bad Segeberg und Onkel der AfD-Politikerin Beatrix von Storch (51) spurlos verschwunden. Jetzt wurde die Leiche des Mannes offenbar gefunden! Was war passiert?

Ehemaliger Landrat von Bad Segeberg ist tot

Wie nun mehrere lokale Medien melden, hat man die Leiche von Anton Graf Schwerin von Krosigk jetzt wohl in der Nähe des Ortes Leezen (Kreis Segeberg) an einem Getreidefeld entdeckt. Zunächst hatte ein Landwirt den Wagen des Mannes gefunden und dann auch seinen leblosen Körper entdeckt. Wie die Polizei mitteilt, scheint ein Fremdverschulden am Tod des Grafen ausgeschlossen zu sein. Allerdings steht die rechtsmedizinische Untersuchung noch aus. Bei dieser soll auch festgestellt werden, dass es sich tatsächlich um die Leiche von Graf Schwerin von Krosigk handelt. Dieser wurde seit dem 18. Juli vermisst. Damals war er mit seinem schwarzen Golf von zu Hause gestartet, um ein Rotarier-Treffen zu besuchen. Dort war er jedoch nie angekommen, so dass seine Familienangehörigen eine Vermisstenanzeige aufgaben und den Politiker mit Hilfe der Öffentlichkeit suchten.

Vermisster Anton Graf Schwerin von Krosigk tot aufgefunden

Über insgesamt 24 Jahre war Anton Graf Schwerin von Krosigk Landrat von Bad Segeberg gewesen. Der 97-Jährige war seit dem Tod seiner Frau Ehefrau Hildegard (94) im Vorjahr Witwer. Das Paar hatte 4 gemeinsame Kinder. Sein Sohn Wilfried (68) hatte sich nach dem Verschwinden seine Vaters große Sorgen gemacht. Auch in seinem Alter war der Graf kleinere Strecken noch immer mit dem Auto gefahren. Unter seinen Freunden war der aus Heeren-Werver (Kreis Unna) stammende Graf vor allem für seinen trockenen Humor beliebt. Zu seinem 90. Geburtstag hatte er den Gästen angekündigt: „Ich würde Sie ja gerne zu meinem 100. Geburtstag einladen. Aber ich befürchte, viele von Ihnen werden diesen Tag nicht mehr erleben.“ Doch auch Anton Graf Schwerin von Krosigk hat seinen 100. Geburtstag nicht erreicht. Er wird nun in den nächsten Tagen im Kreis seiner Familie beerdigt werden.