William soll sich für Amtsübernahme bereithalten! Große Sorge um die Gesundheit von Prinz Charles!

In Großbritannien sind die Untertanen besorgt über den Gesundheitszustand von König Charles. Nachdem der neue König nach einer jahrzehntelangen Wartenzeit nun endlich auf dem englischen Thron sitzt, machen sich die Ärzte des Monarchen offenbar große Sorgen, dass seine Gesundheit eine Erfüllung dieser Aufgabe unmöglich machen könnte. Angeblich wurde der britische Thronfolger Prinz William bereits angewiesen, sich für den Notfall bereit zu halten – wie steht es wirklich um Charles? Lesen Sie hier die ganze Story:

König Charles soll Nervenzusammenbruch erlitten haben

Im Mai 2023 soll König Charles ganz offiziell zum neuen König von England gekrönt werden. Doch nun gibt es bereits Fragen, ob Charles gesundheitlich überhaupt in der Lage ist, sein gerade erst übertragenes Amt auszuführen. Selbst die Ärzte von Charles sollen in dieser Hinsicht skeptisch sein. Angeblich soll der neue König kurz nach dem Tod seiner Mutter, Queen Elisabeth, nach Berichten mehrere Augenzeugen einen Nervenzusammenbruch erlitten haben. Nun bestätigte ein Insider gegenüber den Medien diesen Vorfall: “Mir wurde gesagt, König Charles habe einen emotionalen Zusammenbruch erlitten. Gegenüber seiner Frau Camilla soll Charles sogar zugegeben haben, dass der neue Job ihn überfordere“, erzählt die anonyme Quelle freimütig. Außerdem soll bereits der neue Thronfolger Prinz William darüber in Kenntnis gesetzt worden sein, dass er von einem Tag auf den anderen womöglich zum englischen König ernannt werden könnte. Einige Experten spekulieren sogar bereits darauf, dass König Charles sich bereits vor seinem offiziellen Krönungstermin aus dem Amt verabschieden könnte.

Beliebteste Artikel Aktuell: