Werbung

Xiaomi Redmi 6 und Redmi 6A in China offiziell vorgestellt

Nachdem erst kürzlich das neue Mi8 in unterschiedlichen Varianten und das Mi Band 3 vorgestellt hatte, legt Xiaomi auch bei der Redmi-Serie mit dem Redmi 6 und Redmi 6A noch einmal nach.

Meiner Meinung nach übertreibt es Xiaomi ein wenig mit der Vielzahl der Geräte in so kurzen Zeiträumen, denn das Redmi 5 bzw. Redmi 5A sind gerade mal ein halbes Jahr alt. Nun sei es drum, Xiaomi bedient mit den neuen Modellen wieder das Einstiegs- und Mittelklasse-Segment.

 

Xiaomi Redmi 6

Das Redmi 6 ist das Mittelklasse Modell und besitzt ein 5,45 Zoll IPS-Display mit einer Auflösung 1440 x 720 Pixeln im Format 18:9. Beim Prozessor setzt man diesmal wieder auf einen von MediaTek, genauer gesagt der neue Helio P22 Octa-Core (8x Cortex A53) mit einer Taktrate von 2GHz und eine PowerVR GE8320 GPU mit 650MHz. Der neue SoC wird jetzt im 12nm Verfahren produziert, unterstützt zusätzlich auch Bluetooth 5.0 und KI-Funktionen. Je nach Speichervariante habt Ihr die Wahl zwischen 32GB + 3GB bzw. 64GB + 4 GB RAM, welcher wie üblich per microSD um bis zu 256 GByte erweiterbar ist. Was wieder fehlt ist das 4G LTE Band 20 mit 800MHz. Restliche Konnektivität ist WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.2, GPS, A-GPS, GLONASS, BDS.

 Die Abmessungen betragen 147.5 x 71.5 x 8.3 mm und das Gewicht 146 Gramm. Das Gehäuse besteht hier dann aus Kunststoff und ist in den Farben Kirschblüte (Rosa), Gold, Blau und Silber erhältlich. Auf der Rückseite befindet sich zusätzlich ein Fingerabdrucksensor. Bei der Kamera hat Xiaomi zumindest in diesem Preissegment aufgerüstet und bringt, wie schon beim Redmi S2, nun hier auch ein Dual-Kamera Setup. Der Hauptsensor löst hier mit 12 Megapixel auf und hat eine f/2.2 Blende. Der Sekundärsensor löst mit 5 Megapixel auf und sorgt für die PDAF Unterstützung. Zudem hilft auch hier die eigene KI bei den Kameras. Die Frontkamera löst mit 5 Megapixel auf und besitzt eine f/2.2 Blende.

Der Akkukapazität des Redmi 6 beträgt 3.000mAh und man setzt nach wie vor auf einen MicroUSB-Anschluss. Als Betriebssystem dient Android 8.1 Oreo mit MIUI 9.5 (Update auf MIUI10 ist angekündigt!).

Der Verkauf des Xiaomi Redmi 6 startet in China ab dem 15. Juni und die 32GB + 3GB RAM Variante soll 799 Yuan, ca. 106 Euro kosten. Das größere Modell mit 64GB/$GB RAM kostet 999 Yuan, also ca. 132€. Damit vermischt man allerdings auch alle seine Modelle der Redmi-5 Serie und das Redmi S2.

Xiaomi Redmi 6A

Das Redmi 6A ist wie sein Vorgänger das Einstiegsmodell bzw. die abgespeckte Variante der Redmi-Serie. Die Display-Größe, -Auflösung, Abmessungen und verwendeten Materialien bleiben zwar gleich, aber es entfällt der Fingerabdrucksensor und wir haben nur noch eine Kameralinse. Auch der Prozessor wurde mit dem 2GHz Helio A22 Quad-Core von MediaTek abgespeckt. BEim Speicher stehen hier 16GB und 2GB RAM zur Verfügung, die ebenfalls via microSD erweiterbar sind.

Die Hauptkamera des Redmi 6A setzt auf einen 13 Megapixel Sensor mit f/2.2 Blende und PDAF Unterstützung. Die KI Funktionen gibt es auch hier noch. Die 5 Megapixel Frontkamera dient zusätzlich auch zum Face Unlock, wodurch der fehlende Fingerabdrucksensor noch zu verschmerzen ist. Hier fehlt ebenfalls das 4G LTE Band 20 mit 800MHz. Die restliche Konnektivität ist WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.2, GPS, A-GPS, GLONASS, BDS. Als Betriebssystem kommt ebenfalls MIUI 9.5 mit Android 8.1 zum Einsatz. Das Update auf MIUI 10 soll es hier ebenfalls geben.

​Das Xiaomi Redmi 6A gibt es auch ab dem 15. Juni in China für sehr günstige 599 Yuan, also ca. 80 Euro.

Werbung

Quelle Redmi 6 Redmi 6a
Über chinamobilemag

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.