AndroidKosmos | Xiaomi Yi Xiaoyi M1: erste Systemkamera offiziell vorgestellt 1

Xiaomi stellt schon seit geraumer Zeit Action Kameras alla Yi Cam her und jetzt kommt die erste Systemkamera Yi Xiaoyi M1 dazu.

Allerdings wird die Kamera nicht über das offizielle Label von Xiaomi bzw. Mi vertrieben, sondern von der zughörigen Marke Xiaoyi (auch als Yi Technologies bekannt).

 

 

Rein optisch sieht sie einer Leica T  Kamera ähnlich. Die Yi M1 hat einen 20,16MP Sony IMX269 Imaging-Sensor und eine ISO 100 bis 25.600. Die Kamera hat allerdings keinen eingebauten Blitz oder elektronischen Sucher (EVF). Das Display misst 3 Zoll mit einem 720×480 Touchscreen.

Die Kamerauflösung betrögt 5184×3888 Pixel interpoliert kommt die M1 auf 8160×6120 Pixel (50 Megapixel). Zusätzlich unterstützt sie 4K Videaufnahmen mit 30FPS oder 1080p mit 60FPS. Die YI M1 hat einen eingebauten ISP-Bildprozessor und Quad-Core-ARM-CPU, welcher HDR- und verlustfreie RAW-Aufnahmen ermöglicht. Weiter gibt es für Videos einen elektronischen Bildstabilisator und Verzerrungskorrektur. Gesteuert wird intuitiv über das Touch-Display. Der Autofokus unterstützt eine Gesichtserkennung für bis zu 32 Personen.

Die mechanische Verschlusszeit beträgt 60s-1 / 4000s und eine maximale Belichtungszeit von 30 Minuten. Serienbilder können 5 pro Sekunde geschossen werden. Beim Kauf hat man die Wahl zwischen einem Kamera-Set mit einem oder zwei Objektiven:

  • 12-40mm, maximale Blendenöffnung F3.5-5.6
  • 42,5mm, F1.8 Blende speziell für Porträts

xiaoyi

 

 

Zusätzlich kann die Yi M1 entweder per Bluetooth oder Wi-Fi direkt mit dem Smartphone verbunden werden und die Fotos direkt dorthin übertragen.

xiaoyi-m1_app

 

Als Farben stehen zur Auswahl schwarz und silber. Die Yi M1 soll in China ab dem 23. September auf JD.com verfügbar sein. Der Preis beträgt 2.199 Yuan ca. 295 Euro für das Standard-Objektiv mit 12-40mm f/3.5-5.6) oder 2.999 Yuan ca. 400 Euro für das Set mit beiden Objektiven.

Quelle: MyDrivers