Zwei Schwerverletzte in Hagen nach Schüssen auf offener Straße


Im nordrhein-westfälischen Hagen sind zwei Männer durch Schüsse auf offener Straße schwerverletzt worden. Wie die Polizei am Samstagabend mitteilte, ging der Tat ein Streit mehrerer Männer voraus. Die Beamten wurden demnach am Nachmittag in den Stadtteil Haspe gerufen, wo sie die beiden 40-Jährigen auf der Straße liegend vorfanden. Sie wurden schwerverletzt in Kliniken gebracht.

Den derzeitigen Ermittlungen zufolge waren mehrere Männer auf offener Straße in Streit geraten. Im weiteren Verlauf wurde dann aus der Gruppe heraus auf die beiden späteren Opfer geschossen. Die Täter flüchteten im Anschluss, die Polizei konnte sie trotz eingeleiteter Fahndung bislang nicht finden.

Der Hintergrund des Streits und die Motiv waren noch unklar. Dazu nahm eine Mordkommission Ermittlungen auf. Sie bat Zeugen des Geschehens sich zu melden.

awe/ilo

Beliebteste Artikel Aktuell: