AndroidKosmos | Bluetooth 5 mit mehr Reichweite und Datendurchsatz vorgestellt 1
WerbungGearbest  promotion

Bluetooth gibt es seit ca. 1999 und hat sich seitdem als herstellerübergreifend Standard etabliert.

Bluetooth ist in der heutigen Zeit einfach nicht mehr wegzudenken, egal ob nun Kopfhörer, Smartwatches, Tracker, Gadgets oder Smarthome. Alles ist irgendwie mittlerweile connected, dabei war Bluetooth gerade am Anfang ein wirklicher Graus. Ständige Verbindungsabbrüche und Abstürze waren Ende der 90iger wirklich nicht zum aushalten. Man machte lange einen großen Bogen darum aber am Ende hat es sich nun doch durchgesetzt und ist einfach in der smarten Welt nicht mehr wegzudenken.

5-crosswalk

Die drahtlose Kommunikation landet nun in der nächsten Stufe und die Bluetooth Special Interest Group stellt den neuen Bluetooth 5 Standard vor.

bluetooth_5_specs

Die hauptsächlichen Verbesserungen von Bluetooth 5 sind doppelte Geschwindigkeit, vierfache Reichweite und acht mal mehr Datenübertragung gegenüber Version 4.2. Zudem eine bessere und störungsfreiere Übertragung. Wobei der 4.2 LE (Low Energy) Standard schon wirklich sehr gut und energiesparend ist.

5-medical

Eine Weiterentwicklung von Bluetooth ist besonders für die “Internet of Things” sehr wichtig. Deswegen wird man den neuen Standard auch vermehrt in Sensoren und Maschinen finden, die miteinander vernetzt werden. Dabei werden die Daten automatisiert ausgetauscht. Bluetooth 5 soll nicht mehr nur die kleinen Dinge von uns connecten, sondern auch ganz neue Anwendungsszenarien in der Industrie finden.

Aber ein großes Manko hatten alle Bluetooth-Standards bis jetzt und das ist die Sicherheit. Gerade die älteren Bluetooth-Versionen waren bis lang sehr leicht abzuhören und die Daten abzufangen. So hat sich auch bei mir irgendwie aus Gewohnheit eingebürgert, dass ich das Bluetooth nur dann einschalte, wenn ich es tatsächlich benötige. Genau Details zu der Sicherheit sind nicht bekannt, offiziell heißt es dazu nur:

Bluetooth adheres to U.S. federal security regulations, ensuring that all Bluetooth devices are capable of meeting and exceeding strict government security standards.

 

Interessant ist auch die 4-fache Reichweite gegenüber 4.2 und das sind in Zahlen laut der Organisation nun satte 200 Meter statt wie bisher 10-50 Meter. Mit BT 4.2 schafft man bis zu 2 Mbps bei optimalen Bedingungen und BT 5 soll ca. doppelt so schnell sein laut Spezifikationen.

Das eröffnet auch ganz neue Möglichkeiten z.B. im Smarthome Bereich und könnte eine echte Alternative zum Wi-Fi werden. Hier ist Wi-Fi nach wie vor bei der Reichweite und Übertragung das Non-Plus-Ultra.

5-music

Die ersten Produkte sollen bereits in den nächsten zwei bis sechs Monate erscheinen und könnten somit auch ab Mitte 2017 in den ersten Smartphones und Tablets zu finden sein.

Quelle: Bluetooth

Daniel
Ich bin der Gründer & Eigentümer von AndroidKosmos und ein bekennender Tech-Nerd. Mich interessiert alles rund um Mobile Computing, Smartphones, Tablets, Kopfhörer, Gadgets und bin in der Google/Android-Welt zu Hause.