Honor 7x: Android Oreo-Update mit Face-Unlock und neuen EMUI-Features

1

Ein halbes Jahr nach unserer Review nimmt sich Honor einem der wenigen Kritikpunkte an und liefert für das Honor 7x ein Update auf die Android Oreo-basierte EMUI 8.0-Oberfläche aus.

Nach einer umfangreichen Beta-Phase ist das Oreo-Update für das Honor 7x nun auch offiziell für alle verfügbar und das Smartphone vollzieht den langersehnten Sprung auf die EMUI 8.0-Oberfläche. Diese bringt diverse neue Features mit sich – wenn auch weniger, als der relativ große Sprung in der Versionsnummer vermuten lässt.

Denn auch wenn das Honor 7x nur mit EMUI 5.1 ausgeliefert wurde: im vergangenen Jahr hat Huawei schlicht die Nummerierung der EMUI-Versionen an die der zugrundeliegenden Android-Version angepasst. EMUI 8.0 ist also der direkte Nachfolger von 5.1 und optisch hat sich entsprechend wenig verändert.

Honor 7x AndroidKosmos 23 1024x576Face-Unlock und EMUI 8.0-Features

Dennoch gibt es neues zu entdecken. So unterstützt das Honor 7x nun beispielsweise App Shortcuts, mit denen bestimmte Funktionen einer Anwendung durch einen langen Druck auf das App-Symbol direkt aufgerufen und sogar als dauerhafte Verknüpfung auf dem Homescreen abgelegt werden können.

Der Telefonmanager, mit dem sich bequem die Berechtigungen und das Startverhalten anderer Apps anpassen, sowie zusätzliche app-spezifische Sperren einrichten lassen, wurde ebenso wie die nun etwas übersichtlicheren Einstellungen und die Features für eine einhändige Bedienung überarbeitet. LinkedIn ist nun tiefer integriert und die vorinstallierte Galerie-Anwendung, wurde um einen Papierkorb erweitert, indem gelöschte Fotos und Videos vor der entgültigen Entfernung 30 Tage lang verweilen.

Honor 7x AndroidKosmos 16 1024x576Eine mittlerweile fast schon obligatorisch wirkende Face Unlock-Funktion erhält das Honor 7x mit dem Oreo-Update ebenfalls, wenngleich diese aber nur die 8 Megapixel-Frontkamera des Smartphones verwendet. Sie soll aber ja auch nur als zusätzliche Komfortfunktion den hervorragenden rückseitigen Fingerabdrucksensor ergänzen.

Aufwertung eines soliden Mittelklasse-Smartphones

Honor hat sich (wie auch schon beim Vorgänger) reichlich Zeit mit dem Update gelassen. Aber nun bringt man sein Mittelklasse-Smartphone doch noch auf den aktuellen Stand und bügelt einen der wenigen Kritikpunkte aus, die ich in meiner Review vor einem halben Jahr vorbringen konnte. Mit einer überzeugenden Dual-Cam, 64GB erweiterbarem Speicher und dem 5.93 Zoll FHD+ Display im 2:1-Format ist das Honor 7x spätestens jetzt wieder eine Überlegung wert.

Im HiHonor-Store ist das Smartphone in den Farben Midnight Black, Sapphire Blue, Glacier Grey und Phoenix Red meist für unter 250 Euro zu haben – beispielsweise bei Saturn wird es derzeit aber auch für 200 Euro angeboten.

Kommentar schreiben

1 Kommentar auf "Honor 7x: Android Oreo-Update mit Face-Unlock und neuen EMUI-Features"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
hjkhjkhj
Gast
hjkhjkhj

Da kann man Honor nur Loben, es dauert zwar aber es kommt nicht so wie bei Xiaomi, denen sind die Kunden völlig egal, die machen was sie wollen.
Mein 1 Jahr altes Redmi 4Pro hat immer noch kein Android 7.