AndroidKosmos | Huawei Mate 9: erste Fotos, Preise und technische Daten geleakt 1

Nach dem erst ein Screenshot vom GFXBench aufgetaucht ist, sind nun auch erste Fotos vom Huawei Mate 9 aufgetaucht.

Update 12.10.2016 – weitere angebliche Fotos des Mate 9

Das Huawei Mate 9 soll laut Leaker Evan Blass in zwei unterschiedlichen Designs erscheinen. So sieht man auf dem Foto in der ersten Reihe die übliche Huawei Koste mit dem flachen Design und On-Screen Tasten. Der Fingerabdrucksensor ist dort wie immer auf der Rückseite angebracht.

Jetzt soll es aber angeblich noch ein völlig anderes Gerät mit Codenamen Long Island geben, welche ein deutlich sichtbares Dual-Edge-Display besitzen (Untere Reihe auf dem Bild!) Damit versetzt man vermutlich auch gleichzeitig den Fingerabdrucksensor auf einen physischen Homebutton auf der Vorderseite. Persönlich so gar nicht mein Ding und wo bleibt hier das eigenständige Design. Huawei hat es auch gar nicht nötigt irgendwie Samsung nachzuahmen, denn bei den Geräte der unteren Reihe könnte man meinen es wäre ein Samsung Galaxy S6+. Angeblich soll die Edge-Version eh nur China vorbehalten sein.

Das Edge-Gerät Long Island soll dann ein QHD-Display haben, um auch Google’s neues Daydream perfekt zu unterstützen. Die normale Mate 9 Version soll dann nur mit FullHD ausgestattet sein.

huawei_mate9

Quelle: EvanBlass

 

Update 01.10.2016 – Mate 9 Speichervarianten und erste Preise

Ein neuester Leak verrät, dass das Mate 9 in drei verschiedenen Speichervarianten und unterschiedlichen Farben erscheinen wird. So soll das Top-Modell mit 256GB internen Speicher und 6GB RAM erscheinen. Die beiden anderen Versionen sollen 128GB oder 64GB internen Speicher mit jeweils 4GB RAM haben.

Ansonsten wissen wir laut den letzten Benchmark-Leaks, dass das Smartphone ein 6 Zoll Display, Kirin 960 Prozessor und Android 7.0 Nougat haben wird. Außerdem wird das Mate 9 eine Dual-Kamera mit jeweils 12 Megapixel und eine 8 Megapixel Frontkamera besitzen.

Das Topmodell mit 256GB ROM + 6GB RAM wird ausschließlich in der Farbe Schwarz erscheinen und soll CNY 4.699 ca. 630 Euro kosten. Die 128GB ROM + 4GB RAM Version kostet CNY 3.899 ca. 522 Euro und die 64GB ROM + 4GB RAM Version dann noch CNY 3.399 ca. 455 Euro.

huawei-mate-9-leaked-3-562x731

 


Update 18.08.2016 – weitere Fotos aufgetaucht

Hier gibt es noch ein paar frische Fotos des angeblichen Mate 9.

Quelle: baidu

 

Update 14.08.2016 – erste Fotos aufgetaucht

Das Gehäuse wird somit natürlich wieder aus Metall bestehen. An Hand der Aussparungen können wir sehr gut erkennen, was uns beim Mate 9 erwarten wird. So wird es wie beim P9 auch eine Dual-Kamera besitzen, die allerdings diesmal statt nebeneinander (horizontal) nun untereinander (vertikal) angebracht sind. Jeweils links oder rechts davon wird vermutlich eine Dual-LED Blitz und ein Laserautofokus integriert sein. Untern den beiden Kameralinsen befindet sich dann der runde Fingerabdrucksensor.

An der Unterseite sehen wir die zwei Meschgitter, wo hinter sich ein oder zwei Lautsprecher befinden könnten. In der Mitte erkennt man dann noch an Hand der Rundung, dass es sich um einen USB Typ-C Anschluss handeln wird. Alles in allem also keine große Veränderung am Design. Huawei hält somit an seinem Design fest, was ich persönlich sehr gut finde.

Huawei Mate 9_header

Quelle: Weibo


Das ja nicht das erste mal, dass ein Benchmark-Screenshot die technischen Daten eines kommenden Smartphones verrät. So auch hier wieder beim angeblichen Mate 9. Der Name ist aber nicht explizit gelistet aber auf Grund der Größe kann es sich nur um das Gerät handeln.

Der Screenshot zeigt ein 5,9 Zoll Display mit einer 1080p Auflösung. Wie auch schon beim P9 hat sich Huawei anscheinend wieder für ein FullHD-Display entschieden. 2K/QHD Displays sind auch nur bedingt in der Praxis sinnvoll, wie z.B. bei VR-Brillen. Aber ansonsten ist der Akkuverbrauch und die oft schlechte Helligkeit einfach zu hoch im Verhältnis zu den 1080p Displays.

Weiter sehen wir in dem Benchmark den HiSilicon Hi3660 Octa-Core Prozessor,der vermutlich wieder eine kleine Schippe bei der Leistung gegenüber dem P9 drauflegen wird. Der Grafikchip ist der Mali-T880 GPU. Der interne Speicher beträgt 64 GB mit 4GB RAM (Arbeitsspeicher). Die Kamera soll mit 12 Megapixel auflösen und Android 7.0 Nougat ist ebenfalls schon mit an Bord.

 

GFXBench_Mate9

 

Huawei hat am 1. September zwar auf der IFA zu einem Event eingeladen aber eine Vorstellung des Mate 9 in Berlin ist eher unwahrscheinlich. In 2015 kam das Mate 8 auch erst im November und im Januar 2016 nach Deutschland.

Quelle: Gsmarena

Werbung