OnePlus 6: Erste Bilder geleaked – so könnte das neue Flagship aussehen

0

Was für ein Start in den Tag. Der Mobile World Congress ist im vollen Gange und es tauchen die ersten Bilder eines neuen Boliden aus dem Hause von OnePlus auf. Das OnePlus 6 wurde geleaked. Der „Vorgänger“, das OnePlus 5 ist noch gar nicht so alt und hat gerade erst mit dem OnePlus 5T einen würdigen Nachfolger bekommen.

Wie man unschwer auf den Bildern erkennen kann, hat auch das OnePlus 6 eine Einkerbung, den sogenannten Notch, am oberen Bildschirmrand. Dort findet der Lautsprecher, sowie die Frontkamera seinen platz. Dies kennen wir schon vom Iphone X. Zahlreiche andere Hersteller, wie zum Beispiel Samsung mit dem Galaxy S9, ziehen dort gerade nach.

 

OnePlus6
das OnePlus6 von beiden Seiten

Auf der Rückseite, ist eine DualCam mit LED Blitz und der Fingerabdrucksensor. Wie es scheint, ist diese nun aus Glas. Das wird nicht jedem gefallen und es wird wahrscheinlich auch wieder einige Sturztestvideos im Netz geben :). Unter der Kamera befindet sich das Logo der Firma. Das OnePlus 6 soll wohl mit Android 8.1, Alias Oreo, ausgeliefert werden. Es werden mindestens 6GB RAM und 64GB Speicher erwartet. Alles andere wäre auch eine herbe Enttäuschung. Vermutlich kommt dort auch der neue SoC Qualcomm, der Snapdragon 845, zum Einsatz. Bisher ist nichts weiter bekannt und es sind natürlich alles nur Spekulationen. Es könnte sein, dass das OnePlus 6 im zweiten oder dritten Quartal 2018 released wird. Das würde wieder den ein Jahr Zyklus eines Smartphones bestätigen. Wie sinnvoll das Ganze ist, ist mal dahin gestellt.

Ich vermute, dass der Preis wieder etwas steigen wird. Wünschen würde ich mir aber, dass man wieder eine Oberklasse Smartphone für einen sehr guten Preis bekommt. Die Vorgänger sind ja preislich doch keine Mittelklasse mehr, obwohl die Oberklasse ja sich preislich immer weiter steigert.

Wie immer sind solche Leaks mit Vorsicht zu genießen und wir warten einmal ab, was so noch alles herausgefunden wird. Bevor das OnePlus6 veröffentlicht wird, wird noch einiges an Wasser den Bach herunterlaufen. Wir halten euch auf dem laufenden.

Quelle: Mobilegeeks

Kommentar schreiben

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: