Werbung

Teufel Real Blue NC: Bluetooth-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test

Die Teufel Real Blue NC der Berliner Audioschmiede wurden zur IFA 2017 vorgestellt und sind die neuen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung (Noise Cancelling).

Mit dem Real Blue NC bringt Teufel jetzt den Nachfolger zum Mute BT auf dem Markt. Mit den neuen Kopfhören setzt man nun nicht mehr auf reine Kunststoff-Optik und auch sonst sind sie eine gute Alternative beispielsweise zu den teuren Bose QC35 II. Diesmal möchte man aber nicht nur mit der Optik punkten, sondern auch mit verbesserten Funktionen. Wir bedanken uns bei Teufel für die Bereitstellung der Real Blue NC.

REAL BLUE NC – RUHESTIFTER
Der hat die Ruhe weg. Und auch kein Kabel. Dank seiner aktiven Geräuschunterdrückung bringt der REAL BLUE NC nur HiFi-Klang pur: im Flugzeug, im Großraumbüro oder wenn dein Nachbar seinen Rasen mäht. Die völlig neue und hier in Berlin entwickelte Akustik legt die Klangmesslatte für kabellose Kopfhörer noch einmal höher.


DSC1268 1024x683

Teufel Real Blue NC Verpackung und Inhalt

Die Verpackung ist Teufel-typisch in schwarz-rot gehalten und mit entsprechenden Schriftzügen versehen.

Nach dem Auspacken kommt die Tragetasche zum Vorschein, welche die Kopfhörer und das Zubehör beinhaltet. Das Zubehör befindet sich in einer kleinen Tasche und kann zusätzlich mit einem Reißverschluss sicher verstaut werden. Die Tasche an sich ist allerdings etwas groß und starr. Da man die Kopfhörer eigentlich auch über den Bügel seitlich einklappen kann, hätte auch eine kleinere Tasche gereicht, was gerade unterwegs einfach komfortabler ist, aber Ok.

Zum Zubehör zählt ein 1,3m langes 3,5mm Klinkenkabel, ein Reiseadapter und ein Micro-USB Kabel zum Aufladen.

Material und Design

der Bügel und die Aufhängungen der Hörmuscheln des Real Blue NC bestehen aus Metall und der Rest wieder aus Kunststoff. Gegenüber den Mute BT sind sie diesmal deutlich hochwertiger verarbeitet. Alles wirkt Robust und lässt sich nur leicht verbiegen. Besonders gut ist die Verarbeitung bei der Aufhängung der Hörmuscheln, denn diese ist beweglich und aus Metall. Das sollte für eine gute Langlebigkeit der Kopfhörer sorgen. Mit 260 Gramm sind die Blue NC gerade mal 20 Gramm schwerer als der Vorgänger.

DSC1274 1024x683

Die Bügel besteht aus Metall und Kunststoff, sowie der Bügel mit Kunstleder mit schwarzen Nähten überzogen. Der Bügel lässt sich auf jeder Seite sehr weit ausziehen und sollte somit auf jeden Kopf passen.

Tragekomfort

Die Teufel Real Blue NC sind typische On-Ear Kopfhörer. Der Bügel übt einen angenehmen Anpressdruck aus, so dass ein guter Halt und Tragekomfort gewährleistet ist. Der Bügel ist aber insgesamt etwas zu starr und seitlich zu stark gewölbt, was optisch nicht ganz so schick ist. Die Ohrmuscheln lassen sich im 45 Grad Winkel drehen und können sich so jeder Form gut passen. Das leichte Gewicht sorgen für einen angenehmen Tragekomfort auch nach mehreren Stunden. Die Ohrmuscheln bestehen aus Kunstleder und sind leider nicht wechselbar. Auf Grund der verwendeten Materialien ist die Wärmeentwicklung etwas höher, wie beispielsweise bei Leder.

Funktionen

Die Real Blue NC sind Bluetooth-Kopfhörer, die zusätzlich auch mit dem mitgelieferten 3,5mm Klinkenkabel betrieben werden können. Für die Geräuschunterdrückung (ANC) befindet sich auf der linken Hörmuschel ein Schalter zum ein- und ausschalten. Auf der rechten Seite befindet sich die Touchbedienung und darunter der Power-Knopf zum Einschalten der Kopfhörer. Daneben noch die Bluetooth-Taste zum Verbinden der Endgeräte. Schließt man die Kopfhörer per Kabel an, wird das Bluetooth automatisch deaktiviert. Der 3,5mm Klinkenanschluss befindet sich unter einer schwarzen Gummischutzkappe, hinter der auch der MicroUSB-Anschluss zum Aufladen der Kopfhörer ist. Übrigens kann man die Kopfhörer, selbst wenn der Akku leer ist, über das 3,5mm Klinkenkabel ganz normal weiter benutzen. An dem Kabel selbst befindet sich zudem noch eine Fernbedienung für Start/Stop und Titelsprung. Die Blue NC bieten zusätzlich auch eine Freisprechfunktion für Telefonate, wo die Sprachqualität aber eher so mittelmäßig ist.

Touchsteuerung

Die Real Blue NC lassen sich zusätzlich auch via Touch-Steuerung an der Seite der rechten Hörmuschel bedienen (Für die Fotos links dargestellt!). Als Funktionen gibt es hier  Titelsprung (rechts-links), Lautstärkeregelung (hoch-runter), Play/Pause und Aufruf des digitalen Sprachassistenten von Google oder Siri. Ja generell funktioniert das schon aber die Steuerung wirkt irgendwie hakelig und zu empfindlich. Hier sind mir bei der Benutzung doch recht häufig Fehleingaben passiert, was die Steuerung auf Dauer nervig machte. Laut Handbuch von Teufel funktioniert die Steuerung mit trockenen Händen oder Handschuhen nicht richtig und die Steuerung erfordert etwas Übung, aber im Test konnte sie mich dann doch nicht vollends überzeugen.

Noise Cancelling (ANC)

Beim Noise Cancelling setzt Teufel auf insgesamt zwei Mikrofone pro Hörmuschel-Seite, um ein bestmöglichstes Ergebnis zu erzielen. Die Abschirmung funktionierte in dem Test tatsächlich recht gut. Besonders tiefe Außengeräusche werden gut rausgefiltert, nur sehr schrille und hohe Tönen konnte man teilweise doch noch hören. Um ein besseres Ergebnis erzielen zu können, muss die Lautstärke entsprechend angehoben werden. Wie bei allen Kopfhörern mit dieser Technik, geht das immer auf Kosten der Klangqualität. So klingt er mit aktiven ANC etwas dumpf und es geht etwas die Klarheit verloren. Diese wegfallende Dynamik ist aber auch typisch für diese Technik und findet man bei anderen Kopfhörern genauso, weswegen ich das nicht negativ bewerte.

DSC1288 1024x683

Der Klang

Der reine Klang ohne ANC ist für meinen Geschmack gut abgestimmt und die Membran mit 40mm Treiber leistet gute Arbeit. Selbst bei 96khz 24bit Musik ist der Detailgrad sehr hoch. Die Real Blue NC betonen keine Tonlage übermäßig und sind eher linear gehalten. Damit dürfte eher ein guter Allrounder für unterschiedlichste Genres sein aber muss man hier und da klanglich leichte Abstriche machen. Manchmal fehlt ihm etwas der Kick in den Tiefen, dass liegt auch etwas an dem Standard-Frequenzbereich von 20-20.000Hz, da kommt er halt manchmal nicht tief genug runter und der Bass könnte ein wenig mehr Biss haben. Die Mitten und Höhen sind sauber voneinander getrennt und bieten eine gute Bühne.

Aber keine Angst, das klingt dramatischer als es ist, denn wir reden hier schon über eine gehobene Mittelklasse von Kopfhörern. Da beim Real Blue NC sein Haupteinsatzgebiet aber eh im mobile Bereich bzw. unterwegs liegen wird, finde ich die Abstimmung als gelungen und dürfte den meisten gut gefallen.

DSC1326 1024x683

Akkulaufzeit

Auf dem Datenblatt von Teufel steht, dass der Akku des Real Blue NC stolze 30 Stunden ohne ANC und mit aktivierten ANC 23 Stunden durchhalten soll. An die Werte bin ich nicht ganz herangekommen aber es war nah dran. Der Akkustand wird einen zusätzlich auch via Smartphone über die Bluetooth-Anzeige angezeigt.

Der Akkustand wird durch eine dreifarbige LED signalisiert und drückt dafür kurz auf die Power-Taste:

  • Wenn die LED für 2 Sekunden grün leuchtet, ist der Ladestand des Akkus zwischen 60–100 %
  • Wenn die LED für 2 Sekunden orange leuchtet, ist der Ladestand des Akkus zwischen 20–60 %
  • Wenn die LED für 2 Sekunden rot leuchtet, ist der Ladestand des Akkus zwischen 0–20 %

Fazit

Mit dem Real Blue NC erhält man einen sehr guten Allrounder mit aktiver Geräuschunterdrückung. Er ist linear abgestimmt und wird sich in den meisten Musikgenres wohl fühlen und machen ihn zu einem wahren Allrounder. Er bietet eine gute Bühne und vor allem eine schöne Klarheit besonders in den Mitten und Höhen.

Mit eingeschalteten ANC wird es typischerweise, wie bei allen Kopfhörern dieser Art, klanglich etwas schlechter, was aber in Ordnung ist. Da ist vielleicht die Konkurrenz minimal besser und man muss sich überlegen ob es den Aufpreis anderer Marken rechtfertigt.

Ansonsten leistet sich der Real Blue NC kaum Schwächen und ist eine sehr gute Weiterentwicklung zu den Mute BT, vor allem auch was die Optik anbelangt. Als einzige Negativpunkte bleiben für mich somit eigentlich nur die etwas nervige Touchsteuerung und das man immer noch auf microUSB gesetzt hat. Ein Blick auf das Preisschild von knapp 230€ sind somit auch berechtigt und kann für den Teufel definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen.

DSC1275 150x150
Teufel Real Blue NC: Bluetooth-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Design9.6
Qualität9
Ton / Klang9
Preis-Leistung8.8
Positiv
Gut abgestimmtes Klangbild
Gute Verarbeitung
Guter Tragekomfort
Negativ
Steuerung per Touch etwas hakelig
ANC mit leichten Knistern
Ohrpolster nicht wechselbar
9.1
Score

Werbung

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.