Vivo V5 Plus mit Dual-Frontkamera vorgestellt 1
Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

Anfang des Jahres ist das Vivo V5 Plus bei uns ein wenig untergegangen, obwohl das Mittelklasse-Smartphone mit seiner Dual-Frontkamera einen interessanten Ansatz verfolgt. Da es nun auch in Indien erhältlich ist, sehen wir es uns trotzdem noch einmal an.

Der aufstrebende Smartphone-Hersteller Vivo konnte im vergangenen Jahr seinen Marktanteil in China fast verdoppeln, oft auch zu Lasten von Xiaomi, und wird auch 2017 weiter expandieren – besonders auch auf dem riesigen Smartphone-Markt Indiens. Dort hat man nun mit dem Vivo V5 Plus ein interessantes Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das mit einer Dual-Frontkamera aufwarten kann und für umgerechnet knapp 380 Euro erhältlich sein wird. Dem 20 Megapixel Sony IMX376-Sensor mit f/2.0-Blende stellt man eine weitere 8 Megapixel-Frontkamera zur Seite, die Tiefeninformationen aufzeichnet und damit Selfies mit Unschärfe-Effekt ermöglichen soll. Damit kombiniert Vivo den branchenweiten Trend zur Dual-Cam mit den schon länger präsenten Selfie-Ambitionen des Unternehmens. Die rückseitige Kamera löst mit bis zu 16 Megapixeln auf und wird von einem LED-Blitz begleitet.

Werbung
Gearbest BlackFriday Banner

Abseits der beiden Kameras finden sich auf der Front noch ein physischer Homebutton mit integriertem Fingerabdrucksensor und das 5,5 Zoll in der Diagonale messende Full HD-Display. Dafür, dass alle Anwendungen und Spiele ebenso wie das auf Android 6.0 Marshmallow basierende Funtouch OS 3.0 flüssig laufen, soll mit dem Snapdragon 625 ein OctaCore-Prozessor aus dem Hause Qualcomm sorgen. Dem stehen neben 64 GB erweiterbarem internem Speicher auch 4 GB RAM zur Seite, Vivo macht also einen verzeihbaren Schritt zurück, nachdem man mit dem Vivo Xplay 5 ein erstes Smartphone mit 6GB Arbeitsspeicher präsentiert hatte. Ein 3160mAh-Akku, der in dem nur 7,26 Millimeter schlanken Metallgehäuse untergebracht wurde, rundet den guten Gesamteindruck ab.

überGadgets360
Simon

Technikaffiner Student und langjähriger Android-Nutzer. Derzeit unterwegs mit dem Samsung Galaxy Note 4, Microsoft Surface Book und Samsung Galaxy Tab S.