Auf dem umkämpften Smartband-Markt kann sich Xiaomi direkt hinter Fitbit positionieren, so die neuesten Zahlen der IDC.

Mit dem Xiaomi Mi Band hatte das chinesische Unternehmen 2014 auf Anhieb überzeugen können, denn wer nur seine Aktivitäten ein wenig im Blick haben wollte, bekam hier für kleines Geld ein ansprechendes Smartband. Der Erfolg blieb nicht aus und mit den beiden Nachfolgemodellen ergänzte man unter anderem Pulsmesser und Display – bewegte sich preislich aber deutlich unter den etablierten Konkurrenten.

Dass sich diese Strategie abermals zu bewähren scheint, legen nun neue Zahlen der International Data Corporation nahe. Die Analysten der IDC sehen Xiaomi im Smartband-Markt derzeit auf dem zweiten Platz: Im Vergleich zum Vergleichszeitraum des Vorjahres konnte man im letzten Quartal 2016 seinen Marktanteil auf 15,2 Prozent ausbauen und mit 5,2 Millionen Einheiten die Verkaufszahlen fast verdoppeln – insgesamt konnte man 2016 also fast 16 Millionen Einheiten absetzen.

Damit positioniert man sich auch vor Samsung und Apple, die aber dennoch weitaus mehr Umsatz verzeichnen dürften – der durchschnittliche Verkaufspreis der Apple Watch beispielsweise dürfte mehr als zehnmal so hoch liegen und mit 10,7 Millionen Einheiten sicherten sich die Kalifornier 2016 ebenfalls einen Marktanteil von 10,5 Prozent. Auch hier muss man aber beachten, dass Xiaomi seine Mi Band-Modelle offiziell bisher nur in ausgewählten Ländern des asiatischen Raums vertreibt – und dafür kann man sich eben sehr gut behaupten.

  • Gearbest   
    Händler
  • 23€
    Preis
  • Tradingshenzhen   
    Händler
  • 25€
    Preis
  • TinyDeal   
    Händler
  • 25€
    Preis
  • Everbuying   
    Händler
  • 25€
    Preis

Vor Xiaomi kann sich in den IDC-Statistiken nur Fitbit behaupten, die 2016 zwar noch solide 22,5 Millionen Einheiten absetzen konnten, bei den Marktanteilen aber deutliche Verluste hinnehmen mussten. Das kalifornische Unternehmen, das mit dem Alta HR erst gestern ein neues Fitnessarmband vorgestellt hatte, hatte vergangenes Jahr das Smartwatch-Urgestein Pebble übernommen und scheint seine Ambitionen auch auf diesen Bereich ausdehnen zu wollen. Im unteren Preissegment bleibt das Xiaomi Mi Band 2 derzeit aber wohl ungeschlagen:

Testbericht / Review / Anleitung / Video: Xiaomi Mi Band 2 Fitnesstracker mit Mi Fit App

 

Werbung