Werbung

Android 8.0: Oreo Update für OnePlus 3 / 3T wird verteilt

0

Da werden sich die Besitzer der älteren OnePlus Smartphones 3 und 3T aber freuen. Vor ca. einem Monat wurde die OpenBeta von Android 8.0 alias Oreo gestartet, nun hat Oxigen 5 diese verlassen und wird gerade an einige Glückliche verteilt.

Es ist der erste offizielle Release von Android 8.0 von OnePlus. Das Update wird wie immer über OTA verteilt, aber erstmal nur an einen kleinen Prozentsatz der OnePlus 3/3T Besitzer. Der große Rollout beginnt dann in wenigen Tagen, so ein OxygenOS PM.

Was gibt es neues in OxygenOS 5.0 mit Oreo?

Neben dem Update auf Android 8.0 gibt es viele nützliche Verbesserungen. So wurde ein ein Bild in Bild Modus hinzugefügt, die Möglichkeit die selbe App mehrfach mit einem anderen Account zu starten und der Security Patchlevel wurde auf Septemper 2017 gehoben. Was jetzt aber auch schon wieder 2 Monate alt ist. Schade, da hätte ich wenigstens ein aktuellen Stand erwartet. Alle Neuen Features gibt es im offiziellen Blog Post von OnePlus noch einmal zusammen gefasst.

Andere OnePlus Besitzer schauen weiter in die Röhre

Die Besitzer eines OnePlus 5 oder OnePlus 5T sehen erstmal alt aus. Dort ist das Update auf Android 8.0 noch nicht in Sicht. Was ich persönlich sehr schade finde. Denn wenn man schon eine neue Variante seines Flaggschiffs herausbringt, sollte das doch zu mindestens eine aktuelle Android Version haben. So wunder es mich nicht, dass die Verteilung von Oreo weiterhin so schlecht ist.

OnePlus bedankt sich bei Beta Teilnehmern

Jimmy. Z, der OxygenOS PM, bedankt sich bei allen, die an der offenen Beta teilgenommen haben. Nur durch das viele Feedback konnten Sie OxygenOS verbessern und Sie freuen sich natürlich über weiteres, auch kritisches Feedback. Nur so können Sie immer besser werden und auch weiterhin ein gutes Produkt anbieten. Finde ich eine schöne Geste.

Update Politik, ein leidiges Thema

Andere Hersteller versprechen ebenfalls ein schnelles Update auf die neusten Android Versionen, aber die Realität sieht leider anders aus. So kommt Oreo (8.0). laut developer.android.com gerade mal auf 0,3% der aktiven Android Smartphones zum Einsatz.  Nougat (7.0 und 7.1) schafft es auf 20,6% dicht gefolgt von Lollipop (5.0 und 5.1) mit 26% und Marshmallow (6.0) mit 30,9%. Dass heißt über 50% der Android Smartphones die aktiv sind, haben eine 2 oder mehr Jahre alte Android Version installiert.

Habt Ihr schon das aktuelle Oreo auf eurem Smartphone und was halltet Ihr von der Update Politik der Hersteller?

Werbung

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.