Huawei bestätigt Watch 2 und Huawei P10 für den MWC
Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner

Nachdem gestern bereits ein erstes Video aufgetaucht ist, dass die Vorstellung des Huawei P10 ankündigt, bestätigt CEO Richard Yu auf Weibo nun auch, dass die Huawei Watch 2 dort präsentiert werden wird.

Nachdem das Release-Datum des Huawei P10 schon länger Gegenstand von Spekulationen war, hat Huawei diesen nun ein Ende gesetzt. Im Rahmen eines Videos bestätigt man den Launch des nächsten High-End-Smartphones auf dem Mobile World Congress und deutet an, abermals auf eine Dual-Cam zu vertrauen. Das dürfte kaum überraschen, denn das Huawei P9 Plus lieferte bereits eine hervorragende Kamera-Performance ab und das Unternehmen bringt die Technik sogar verstärkt in Mittelklasse-Smartphones zum Einsatz. Ebenso wird man wohl die Kooperation mit Leica fortsetzen.

Anlass zu Spekulationen könnte dagegen der Spruch “Change the way the world sees you” geben, ebenso wie die beiden Augen, die man im Video immer wieder sieht. Beides zusammengenommen könnte durchaus auf ein selfie-zentriertes Smartphone verweisen, vielleicht bringt Huawei die Dual-Cam ja sogar auch auf die Front, wie das Vivo Anfang des Jahres getan hat. Ansonsten sind Android 7.0 Nougat, EMUI 5, ein Kirin 960-Prozessor und für die größere Variante ein Edge-Display im Gespräch. Auf Twitter deutet man außerdem an, dieses mal von Anfang an mehr Farbvarianten – unter anderem Grün, Blau und Gold – zu bieten.

Doch bei Smartphones wird man es wohl nicht belassen wollen. Ein Nachfolger für das Windows-basierte Huawei Matebook steht eigentlich auch an und darüber hinaus hat CEO Richard Yu auf Weibo bestätigt, dass sein Unternehmen unter dem Motto “Made for free spirits” auch die Huawei Watch 2 mit nach Barcelona bringen wird. Nachdem Android Wear 2.0 nach einigen Verzögerungen auf den beiden neuen LG Smartwatches debütierte, wird Huawei also nachziehen und das Teaserbild deutet eine sportliche Ausrichtung – vielleicht auch eine zweite “Sport”-Variante wie bei LG oder Motorola – an. Sonderlich viele Details sind noch nicht bekannt, lediglich eSIM- und 4G-Funktionalität waren bisher im Gespräch. Auch wenn wir durch die diversen Leaks mittlerweile einen ziemlich guten Eindruck vom P10 haben, darf man auf Huaweis Pressekonferenz auf der MWC 2017 also gespannt sein.

überGSMArena
QuelleWeibo
Simon

Technikaffiner Student und langjähriger Android-Nutzer. Derzeit unterwegs mit dem Samsung Galaxy Note 4, Microsoft Surface Book und Samsung Galaxy Tab S.