LG G5 & Friends offiziell vorgestellt

1

LG hat heute neben dem G5 auch einiges an Zubehör offiziell vorgestellt.

Im Sant Jordi Club in Barcelona hat LG mit dem G5 nicht nur ein neues Smartphone vorgestellt, sondern mit LG Friends eine Reihe an zusätzlichen Geräten der Öffentlichkeit präsentiert.

LG G5 Teardown Video bestätigt Rückseite besteht nicht aus Metall

Auf einem Teardown-Video wurde jetzt gezeigt, dass die Rückseite des LG G5 nicht aus einem Metall-Unibody besteht, wie viel angenommen haben, sondern mit Kunststoff überzogen ist. Ebenso besteht die Innenseite hauptsächlich aus Kunststoff. Unter dem Kunststoff befindet sich dann aber teilweise schon Metall.

androidkosmos_LG_G5_Kunststoff-Rückseite

Auf der LG G5-Produktseite ist aber auch nur von Metall-Design die Rede.

androidkosmos LG G5 Kunststoff Rückseite 2

Quelle: Youtube

 

LG G5 für 699 Euro kaufen und gratis Kameramodul dazubekommen

Auf Amazon und auch bei anderen Anbietern gibt es aktuell eine Aktion, wo man das LG G5 für 699 Euro kaufen kann und bis zum 03.04.2016 das Kamera-Modul kostenlos dazubekommen kann, allerdings mit der Einschränkung „Nur solange Vorrat reicht„.

LG_G5_Cam-Aktion

Quelle: Amazon

 

Update 09.03.2016: Verkaufsstart

Die MWC ist ja jetzt schon wieder einige Zeit vorbei und LG soll jetzt den ersten Verkaufstermin des eigenen Flaggschiffs G5 bekannt gegeben haben. So wird das Smartphone laut Newswire zuerst in Kanada an den Start gehen, genauer gesagt am 8. April. Ein globaler Verkauf dürfte dann aber auch nicht mehr lange dauern. Mit etwas Glück ist der Strart vielleicht sogar gleichzeitig in Kanada und Europa?

LG_G5_start

Quelle: Newswire


Da bereits Wochen zuvor zahlreiche Informationen zum neuen Flaggschiff-Phone von LG ins ins Netz durchgesickert sind, gab es zum Gerät selbst nicht viele Überraschungen. Dennoch möchten wir einen Blick auf das Gerät werfen und schauen, was es denn so alles kann.

LG_G5

Das LG G5 fällt gerade durch das markante Design auf. Denn es besitzt nicht nur ein Metallgehäuse Metall-Look (Design), das G5 kann modular erweitert werden. So kann der Nutzer den Akku dank des Magic Slot auf der Unterseite einfach rausnehmen und mit weiteren Modulen erweitern. Ein weiteres Produktmerkmal ist das Always-On-Display. Kontinuierlich können Datum und Uhrzeit auf dem Display angezeigt werden. Hierbei spielt natürlich auch der Akkuverbrauch eine wichtige Rolle. Laut LG verbraucht dieses Feature nur 0,8 Prozent an Akku pro Stunde. Sollte der Akku zur Neige gehen, sorgt Qualcomm Quick Charge 3.0 dafür, dass das Gerät im Nu aufgeladen ist. Im Vergleich zur vorherigen Generation sollen die Ladevorgänge bis zu viel Mal schneller und bis zu 45 Prozent effizienter ablaufen. Ist der Akku einmal aufgeladen, sollte dieser auch eine Weile für Energie sorgen. Hier kommt die sogenannte (LPLE) Low Power Location Estimation Technologie zum Einsatz. Indem der Energieverbrauch von standortbezogenen Apps optimiert wird, verbessert sich die Batterieeffizienz um 42 Prozent. Beim LG G5 kommen nicht nur Nutzer zum Zuge, die besonderen Wert auf den Akku legen, auch für Musik-Fans gibt es etwas auf die Ohren. Mit der aptX HD Codec kann über Bluetooth 24-bit Sound verlustfrei übertragen werden. Dies sorgt für einen satten und klaren Klang.

LG_G5_Modular_Type

Die Spezifikationen des LG G5 im Überblick:

Betriebssystem Android 6.0 (Marshmallow) + LG UI
Display  5,3 Zoll (ca. 13,5 cm) Quad HD IPS Quantum Display
 2560 x 1440 Pixel
 554ppi
CPU Qualcomm Snapdragon 820
GPU Adreno 530
Speicher 32 GB UFS ROM, microSD (bis zu 2 TB)
RAM  4 GB LPDDR4 RAM
Kameras Front: 8 MP
 Rückseite: 16 MP
Netz & Konnektivität LTE, 3G, 2G
 Wi-Fi 802.11 a, b, g, n, ac
 USB Type-C 2.0 (kompatibel mit 3.0)
 NFC
Bluetooth 4.2
Akku 2.800 mAh (austauschbar)
Abmessungen & Gewicht 149,4 x 73,9 x 7,7~8,6mm
 159 g
Weitere Features Always-On-Display, aptX HD,

Low Power Location Estimation Technologie,

Fingerabdrucksensor

Weitere Details zum G5 findet ihr auf der Produktseite.

Mit LG Friends hat das Unternehmen ebenfalls eine Reihe an zusätzlichen Produkten vorgestellt, denen Nutzern eines G5 neue Erfahrungen und Möglichkeiten bieten sollen. Mit an Bord ist etwa die 360 CAM. Es ist eine kompakte 360 Grad Kamera mit zwei 13 MP Weitwinkelkameras, 4 GB Speicher und einem 1.200 mAh Akku. Aufgenommene Inhalte können dann in wenigen Schritten auf Google Street View und YouTube hochgeladen werden. LGs Alternative zu Googles Cardboard nennt sich 360 VR. Mit einem speziellen Kabel an das G5 angeschlossen, lassen sich VR-Inhalte von überall betrachten. Als nächstes rollt der Rolling Bot auf die Liste. Es kann Fotos und Videos mit einer eingebauten 8 MP aufnehmen und kann als Sicherheitssystem in den eigenen vier Wänden verwendet werden. Verbunden mit dem WLAN können Nutzer eines G5 das eigene Heim von draußen aus überwachen. Das Tone Platinum (HBS-1100) ist ein Bluetooth-Kopfhörer und überzeugt mit einem guten Sound dank aptX HD Codec. Ist euch guter Sound noch nicht gut genug, dann hat LG mit der Highend-Kopfhörer-Serie H3 by B&O Play etwas im Repertoire für euch. Erwähnenswert ist die Tatsache, dass dieses Produkt mit allen LG-Smartphones kompatibel ist. Habt ihr neben dem G5 auch eine Drohne, dann ist der Smart Controller das passende Zubehör. Damit können Drohnen gesteuert und Live-Content über den Bildschirm des neuen LG-Smartphones angezeigt werden. Als Zentrale des LG-Friends-Ökosystems fungiert die Friends-Manager-App. Damit kann das G5 mühelos mit anderen Geräten verbunden werden. Es erkennt automatisch Geräte in der Nähe und koppelt diese schnell und einfach.

LG_G5_Friends

LG_G5_Infografik

Quelle: LG

Kommentar schreiben

1 Kommentar auf "LG G5 & Friends offiziell vorgestellt"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] LG G5 & Friends offiziell vorgestellt […]