Werbung

Samsung Galaxy S7, S7 edge und Gear 360 offiziell vorgestellt

Samsung hat heute zwei neue Flaggschiff-Modelle und eine 360-Grad-Kamera offiziell vorgestellt.

Das Unpacked-Event ist vorbei, die Smartphones aus dem Karton. Wie erwartet und seit einigen Tagen von Samsung selbst mehr oder weniger angeteasert, wurde in Barcelona im Rahmen des Mobile World Congress das neue Galaxy S7 und S7 edge präsentiert. Allzu viele Überraschungen gibt es keine, da die meisten technischen Informationen bereits Tage zuvor ins Netz durchgesickert sind. Wesentliche Neuerungen findet man vor allem unter der Haube.

Zu den wichtigsten Features des Galaxy S7 und S7 edge von Samsung gehört die IP68-Zertifizierung. Somit sind die Smartphones wasser- und staubdicht. In Sachen Performance legt die S7-Reihe einen Zahn zu. Im Vergleich zum Vorgänger ist die CPU 30 Prozent schneller, die GPU 64 Prozent flinker und der Arbeitsspeicher wächst auf 4 GB. Eine wichtige Funktion dürften Nutzer erfreuen, die bei der S6-Reihe und dem Note5 die SD-Karte vermisst haben, denn im Jahr 2016 kehrt die microSD-Karten-Unterstützung mit dem S7 zurück. In einigen Märkten kann der verfügbare Schacht auch für eine Nutzung mit Dual-SIM genutzt werden. Eine wichtige Rolle beim S7 edge spielt natürlich der Rand. Hier wurden die Seitenbildschirme verbessert, sodass fortan bis zu neun Paneele verwendet werden können. Darunter etwa die People edge mit Shortcuts zu Kontakten und die Tasks edge mit Zugriff auf Quick-Tools-Funktionen wie Lineal, Taschenlampe und Kompass. Eine Neuerung, das wir bereits vom ebenfalls heute vorgestellten LG G5 kennen, ist das Always-On-Display (AOD). Informationen können weiterhin angezeigt werden, ohne dass ihr dafür das Display einschalten müsst. Bei der S7-Reihe werden euch Informationen zu Uhrzeit, Kalender und Akku dargestellt. Als kleines aber feines Extra bietet Samsung die Nutzung von Themes für den AOD. Für Nutzer, die Wert auf eine gute Kamera legen, tut sich mit dem S7 so einiges. Zum einen fängt die helle F1.7-Blende mehr Licht ein, sodass Aufnahmen scharf und detailliert aussehen, zudem setzt das Unternehmen auf eine Hauptkamera mit 12 MP Dual-Pixel, womit der Autofokus rasant vonstatten geht und somit in der Lage ist, plötzliche Bewegungen selbst unter ungünstigen Lichtbedingungen einzufangen. Zur Ausstattung des Samsung-Smartphones zählt eine verbesserte Fast-Charging-Funktion. Dank Optimierungen braucht das S7 nur noch ca. 90 Minuten an der Steckdose und das S7 edge ca. 100 Minuten, um wieder vollständig einsatzbereit zu sein. Das Samsung Galaxy S7 und S7 edge werden ab Mitte März 2016 zu haben sein.

Wer das neue Smartphone weiter personalisieren möchte, kann dies beispielsweise mit verschiedenen Hüllen tun. Darunter bietet Samsung etwa LED View Cover, Clear View Cover, S View Cover Leder Cover, Flip Wallet und Clear Cover an. Möchte man mit einer richtigen Tastatur tippen, findet mit dem Keyboard Cover das richtige Zubehör. Für das kabellose Aufladen gibt es im Sortiment die induktive Ladestation mit Schnellladefunktion. Ist man unterwegs und möchte stets genügend Power für das smarte Gerät haben, für den eignen sich besonders die externen Akkupacks mit 10.200 mAh und 5.100 mAh Leistung oder Back Packs.

Für Vorbesteller hat Samsung eine besondere Aktion gestartet: Wer das Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge über die Aktionsseite vorbestellt, bekommt eine Gear VR kostenlos obendrauf.

samsung_galaxy_s7_design_box_package

Die Spezifikationen des Samsung Galaxy S7 und S7 edge im Überblick:

Samsung Galaxy S7  Galaxy S7 edge
Betriebssystem Android 6.0 (Marshmallow) + TouchWiz UI Android 6.0 (Marshmallow) + TouchWiz UI
Display 5.1” Quad HD Super AMOLED  5.5” Quad HD Super AMOLED
2560 x 1440  2560 x 1440
577ppi  534ppi
CPU Octa core (2.3GHz Quad + 1.6GHz Quad), 64 bit, 14 nm process
Quad core (2.15GHz Dual + 1.6GHz Dual), 64 bit, 14 nm process
(Könnte je nach Land und Anbieter variieren)
Speicher  32/64 GB (UFS 2.0) + microSD (bis zu 200 GB)
RAM 4 GB RAM (LPDDR4)
Kameras Front: 5 MP (F1.7)
 Rückseite: Dual Pixel 12 MP (F1.7), Smart OIS
Netz & Konnektivität LTE Cat.9 (450/50Mbps)
(Könnte je nach Land und Anbieter variieren)
WiFi 802.11 a/b/g/n/ac (2.4/5 GHz)
MIMO
Bluetooth 4.2 LE
ANT+
USB 2.0
NFC, MST
Farben Onyx Black, White Pearl, Gold Platinum
Akku 3.000 mAh 3.600 mAh
Abmessungen & Gewicht 142,4 x 69,6 x 7,9 mm  150,9 x 72,6 x 7,7 mm
152 g 157 g
Weitere Features  IP68, Fast Charging (auch kabellos), Edge UX, Samsung KNOX, Fingerabdrucksensor, Samsung Pay
UVP 699 Euro 799 Euro

Weitere Details gibt es auf der Produktseite zum Galaxy S7 und Galaxy S7 edge.

httpv://www.youtube.com/watch?v=embed/cyohHyQl-kc

Als „One more thing“ hat Samsung mit der Gear 360 eine 360-Grad-Kamera präsentiert. Wenn euch Bilder, Videos und Selfies in der gewohnten Ansicht zu „Mainstream“ sind, dann ist die Gear 360 das optimale Gadget, um sich aus der Masse hervorzuheben und Aufnahmen mit einer eindrucksvollen Ansicht aufzunehmen. Zusammen mit den zwei 15 MP Bildsensoren und der F2.0-Blende können Nutzer 180-Grad-Weitwinkel-Videos und Bilder erstellen. Die selbstgemachten Werke können dann direkt hochgeladen werden und über Social Media oder Google Street View geteilt werden. Wer eine Gear VR besitzt kann die Inhalte auch über die VR-Brille betrachten. Für weitere Funktionen zur Bearbeitung stellt Samsung spezielle Anwendungen im Play Store sowie passende Software für den PC zum Download bereit.

Die Gear 360 ist kompatibel mit dem neuen Galaxy S7 / S7 edge, Note5 und dem Galaxy S6 / S6 edge / S6 edge+. Erhältlich ist das Gerät ab dem zweiten Quartal 2016 in ausgewählten Ländern.

samsung_gear_360

Die Spezifikationen der Gear 360 im Überblick:

Kamera Zwei CMOS 15 MP Fisheye-Kameras
Bild-Prozessor DRIMe5s
Video  MP4 (H.265)
Dual Lens: 3840 x 1920 (30fps)
Bild JPEG
Dual Lens: 30M (7776 x 3888)
Audio  Codec: MP3/AAC/AAC+/eAAC+
Format: MP3, M4A, AAC, OGG
Speicher  microSD-Karte (Bis zu 128 GB)
Konnektivität WiFi 802.11 a/b/g/n/ac (2.4/5GHz)
WiFi Direct
Bluetooth 4.1
USB 2.0
NFC
Akku 1.350 mAh
Abmessungen & Gewicht  66,7 x 56,2 x 60 mm
 153 g (mit Akku)
Weitere Features IP53, Samsung Gear 360 App,
PC S/W (Gear 360 ActionDirector)

Weitere Details gibt es auf der Produktseite.

httpv://www.youtube.com/watch?v=embed/hocIatxuddk

httpv://www.youtube.com/watch?v=embed/77Hm0eBnLpo

httpv://www.youtube.com/watch?v=embed/MNi-nnEwc9g

Quelle: Samsung (1, 2)

Werbung

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.