DQo8c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iLy9wYWdlYWQyLmdvb2dsZXN5bmRpY2F0aW9uLmNvbS9wYWdlYWQvanMvYWRzYnlnb29nbGUuanMiPjwvc2NyaXB0Pg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHsNCiAgICAgICAgICBnb29nbGVfYWRfY2xpZW50OiAiY2EtcHViLTk0Nzk4NTQxODUzMDI4OTAiLA0KICAgICAgICAgIGVuYWJsZV9wYWdlX2xldmVsX2FkczogdHJ1ZQ0KICAgICB9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg0K

Xiaomi Redmi Note 5 könnte mit Full-Screen-Display 18:9 erscheinen

3

Neue Hinweise und Leaks deuten auf ein neues Xiaomi Redmi Note Modell mit sehr dünnen Rändern und einer Dual-Kamera hin.

Bis jetzt liefen die Veröffentlichungen der neuen Redmi-Serie aber etwas seltsam ab bei Xiaomi, denn man zeigte bis heute weder das Redmi 5, noch das Redmi Note 5. Dann veröffentlichte man mit dem Redmi Note 5A allerdings schon eine Low-Budget Variante, welche wir auch schon getestet haben. Das ist eigentlich unüblich, denn Xiaomi stellt die neueste Redmi-Serie eigentlich immer komplett vor. Der genaue Hintergrund, warum man es diesmal anders macht, ist allerdings nicht bekannt. Ob es sich um das nachfolgende Modell tatsächlich um das Redmi Note 5 handelt ist noch nicht bekannt, aber ich gehe stark davon aus oder man bringt tatsächlich ein Redmi Pro 2 raus?

Zurück zu den Bildern, welche für eine Mittelklasse-Gerät sehr gut aussehen. Gerade die Rückseite hat das bekannte Xiaomi Design der Redmi-Serie. Ähnlichkeiten sind sowohl zum Redmi Note 4 als auch Redmi Pro vorhanden. Gegenüber dem Pro ist der LED-Blitz nun unter die vertikale Dual-Kamera angebracht und darunter der Fingerabdrucksensor. Oben und unten die bekannten Antennenstreifen und das Mi Logo.

Lediglich die Vorderseite sieht hier gegenüber den Vorgängern komplett anders aus. Die kapazitativen Tasten bzw. der Homebutton ist verschwunden und man sieht hier ebenfalls eine Full-Screen-Display. Dabei ist zwar ein Rand immer noch zu sehen, aber gerade unten ist dieser sogar schmaler als beim Mi MIX 2. Lediglich oben scheint dieser etwas größer zu sein. Sieht aber insgesamt trotzdem sehr gut aus und man darf nicht vergessen, dass wir bei der Redmi-Serie immer von Günstigen bzw. Mittelklasse Geräten reden. Aber gerade das große Display könnte auch der Grund sein, warum Xiaomi bis jetzt das Redmi Note 5 oder ähnlich nicht vorgestellt hat.

Was die technischen Daten angeht, so erwartet man beim Redmi Note 5 zumindest zu Anfang den Helio P25 oder P30 Prozessor von MediaTek. Später folgt meistens sowieso eine Snapdragon-Variante. Ansonsten erwartet man, wie bei der Redmi-Serie üblich, wieder einen großen 4000mAh Akku und unterschiedlichen Speicher + RAM Varianten, die sich so im Preisbereich von 150 – 250 Euro bewegen werden. Auf Grund des Full-Screen-Displays wird es aber wohl etwas teurer ausfallen.

Kommentar schreiben

3 Kommentare auf "Xiaomi Redmi Note 5 könnte mit Full-Screen-Display 18:9 erscheinen"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Lennartosaurus
Gast
Lennartosaurus

Ich verstehe nicht wieso es nicht endlich mal ein besseren Prozessor bekommt… Wie kann es sein, dass der Prozessor vom Redmi Note 5 SCHLECHTER ist als der vom Redmi Note 4?

ExSchneeEule
Gast
ExSchneeEule

Nyze, bin schon gespannt auf die neue Redmi/Note reihe.

Cookie-Einstellung

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und wir legen Wert auf Ihre Meinung. Eine Erläuterung aller Optionen finden Sie hier.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Cookies sind kleine Dateien, die Informationen auf Ihrem Gerät speichern. Das können technische Einstellungen sein, an die sich diese Webseite dann erinnern wird oder sie bieten die Möglichkeit zur Analyse dieser Webseite.

  • Cookies zulassen:
    Alle Cookies für Tracking und Werbung
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. U.a. verwenden wir das Analyse-Tool Matomo mit anonymisierten Daten und IPs.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück