Werbung

Erste Xiaomi Kinder-Uhr bzw. Kids-Tracker vorgestellt

Auch die Kinder sollen bei Xiaomi nicht zu kurz kommen und deswegen stellt man die erste eigene Kinderuhr vor.

Somit erweitert Xiaomi sein Portfolio gezielt und versucht seine Käuferschicht zu erweitern. Mittlerweile gibt es ja im Xiaomi Portfolio so diverse unterschiedliche Produkte um sämtliche Märkte zu bedienen, sei es nun ein Reiskocher, Wasseraufbereiter oder sogar ein Fahrrad.
Die Xiaomi Kinderuhr gibt es in zwei Farben blau und pink, also passend zu dem jeweiligen Geschlecht. Die Abmessung der Uhr beträgt 40x15x189mm und das Gewicht 37g. Die Uhr selbst soll für die Kinderarme nur aus besonders schonenden Materialen gefertigt worden sein, um Allergien oder Ausschlägen vorzubeugen. (Randnotiz: „Frage ich mich nur gerade, woraus die anderen Sachen dann gefertigt werden!?“)

Die Uhr selbst soll besonders Wasser geschützt (Welche IP Zertifizierung es genau hat, ist noch nicht bekannt), damit die Uhr nicht versehentlich z.B. durch das Händewaschen der Kinder kaputt geht. Zudem soll die Uhr bruchsicher sein.
In der Uhr selbst ist sonst GPS + GLONASS und sogar Wi-Fi verbaut. Über eine App können dann die Eltern jederzeit bestimmen, wo sich Ihr Kind aufhält und zusätzlich sogar genaue Wegvorgaben machen. Damit ist gemeint, man legt den z.B. Weg bis zur Schule vor und verlässt das Kind den Weg um einen gewissen Radius, so werden die Eltern über die App benachrichtigt. Zudem kann die jeden Tag die Route bis max. 30 Tage aufgezeichnet werden. Das soll in erster Linie zur Sicherheit des Kindes dienen. Ich sehe das immer etwas zwiespältig, denn das ist ein ganz schmaler Grat zwischen Sicherheit und vollständiger Kontrolle. Die Frage was ist da zumutbar und was nicht? Für mich ist das definitiv etwas zuviel des Guten.
Neben der Ortung besitzt die Uhr zusätzlich eine Art Notruf/SOS-Funktion. Wenn das Kind dann den Powerknopf drückt, wird ein Notsignal an die Eltern gesendet und es wird alle 7 Sekunden der Standort gespeichert bzw. gesendet. Eine eigene Navigation soll dann direkt zum Kind führen.

Sogar telefonieren soll man mit der Uhr können und ist zusätzlich strahlungsarm. Die Akkukapazität beträgt 300mAh und soll 6 Tage im Standby durchhalten. Als Preis gibt Xiaomi 299 Yuan ca. 40 Euro an.

Xiaomi_Kidstracker_4

Quelle: MyDrivers | Anzhuo

 

Werbung

Kommentar schreiben

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.