Ralph Lauren spendet 10 Millionen US-Dollar an Corona-Betroffene

WHO-Fonds und andere

Modeschöpfer Ralph Lauren (80) hilft bei der Bekämpfung des Coronavirus‘ mit finanziellen Mitteln. Die „Ralph Lauren Corporate Foundation“ unterstützt unter anderem den Hilfsfonds der Weltgesundheitsorganisation WHO gegen Covid-19. Außerdem werden die eigenen Mitarbeiter finanziell unterstützt, die diese wegen medizinischer Versorgung, Kinderbetreuung oder zur Pflege älterer Menschen nötig haben. Die Modemarke produziert außerdem zurzeit 250.000 Schutzmasken und 25.000 Schutzanzüge.

In einer entsprechenden Pressemitteilung heißt es: „Im Herzen unseres Unternehmens stand schon immer ein Gefühl des Miteinanders, das unsere Kreativität anspornt, unser Selbstvertrauen stärkt und allen voran unsere gegenseitige Unterstützung fördert“, so Ralph Lauren. Dieses Gefühl habe auch in den vergangenen Wochen und Monaten nicht nachgelassen, so der 80-Jährige weiter, der außerdem betont: „Wir sind überzeugt, dass wir alle miteinander verbunden sind, egal wer wir sind oder wo wir herkommen.“

(nho/spot)


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.