Schwarzwald-Rambo: 1500 Polizisten durchkämmen mit Spezialeinheiten die Wälder!

Der sogenannte Schwarzwald Rambo der 4 Polizisten entwaffnete und als hochgfährlich eingschätzt wird – ist weiter auf der Flucht! Die Polizei stellt sich auf lange Suche nach bewaffnetem Mann im Schwarzwald ein! 1500 Beamte im Einsatz!

Es wird wohl eine lange Suche!

Im baden-württembergischen Oppenau stellt sich die Polizei auf eine lange Fahndung nach dem geflüchteten schwer bewaffneten Mann ein. „Es wird vermutlich eine lange Suche“, sagte Offenburgs Polizeipräsident Reinhard Renter am Dienstag in Oppenau. „Der Wald ist sein Wohnzimmer.“ Der Gesuchte ist seit vergangenem Jahr ohne Wohnsitz. Am Sonntag hatte der 31-Jährige vier Polizisten entwaffnet und war in ein Waldstück nahe Oppenau geflohen.

Das Gelände wird den Angaben zufolge weiter durchkämmt. Die Polizei setze nun darauf, das weitere Verhalten des Täters aufgrund von Zeugenaussagen zu analysieren und die Bevölkerung der Ortschaft Oppenau zu schützen.

Spezialeinheiten und insgesamt 1500 Beamte aktiv

Die Ermittler setzten bei ihrer Suche bislang insgesamt 1500 Beamte der Landespolizei, des Sondereinsatzkommandos SEK und der Bundespolizei ein. Renter nahm die vier Beamten, die von dem Mann entwaffnet wurden, vor Kritik in Schutz. „Sie haben alles richtig gemacht“, betonte der Polizeipräsident. Es sei eine lebensbedrohliche Lage gewesen. Der 31-Jährige hatte einen der Polizisten nach Ermittlerangaben mit einer Pistole bedroht, woraufhin die Beamten ihre Waffen niederlegten. Die Polizisten waren zur Kontrolle angerückt, weil ihnen ein Verdächtiger in Tarnkleidung und mit Pfeil und Bogen an einer Hütte gemeldet worden war. Gegen den Mann wurde inzwischen Haftbefehl wegen räuberischer Erpressung erlassen. Für einen politischen Hintergrund oder Kontakte zu der Reichsbürgerszene gebe es bisher keine Hinweise, sagte der leitende Oberstaatsanwalt Herwig Schäfer. Demnach handelt es sich bei dem Mann offenbar um einen ortsbekannten Waffennarr, der sich selbst „als eine Art Waldläufer“ sieht.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.