Schwerer Schicksalsschlag für Alfred Biolek – Sein Sohn stirbt an Organversagen

TV-Legende macht im Augenblick eine schwere Zeit durch! Denn Biolek musste nun einen schweren und sehr persönlichen Schicksalsschlag verkraften. Sein Sohn starb an Organversagen!

TV-Legende Alfred Biolek trauert um seinen Adoptivsohn

Immer wieder schlimm, wenn Freunde oder Familienmitglieder vetsterben. Diese traurige Erfahrung muss nun auch der ehemalige Moderator Alfred Biolek machen. Wie das bekannte TV-Gesicht selbst mitteilt, ist sein Adoptivsohn Keith nun im Alter von 58 Jahren gestorben. Zuvor hatte auch die „Bild“-Zeitung über den Tod von Bioleks Adoptivsohn berichtet. Biolek bestätigt dann auch persönlich dass Keith Willits Biolek-Austin nach längerer Krankheit an Organversagen gestorben ist. Seit einigen Jahren lebte Bioleks Adoptivsohn wieder in seiner Heimat USA.

Alfred Biolek hat seinen Adoptivsohn zuletzt im Dezember gesehen

Trotzdem pflegte Biolek eine sehr enge Beziehung zu seinem Adoptivsohn. „Wir hatten eine sehr enge Verbindung, bis Keith zurück nach Amerika gezogen ist. Trotz allem Abstand sind wir tief gerührt“, gibt die TV-Legende zu. Bioleks Adoptivsohn war bereits am letzten Freitag in Newark, New Jersey verstorben. Wie Biolek bestätigt hatten sich die beiden zuletzt im Dezember gesehen. Der ehemalige TV-Moderator hat auch noch einen weiteren Adoptivsohn mit Namen Scott (51). Schon 2010 musste Biolek einen schweren Schlag einstecken. Damals war er eine Treppe hinuntergestürzt und hatte dan mehrere Tage im Koma gelegen. Doch er hatte sich anschließend wieder zurück ins Leben gekämpft. Mittlerweile wird Biolek im Sommer selbst 87 Jahre alt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.