Das UmiDigi Z Pro (ehemals UMI) wurde jetzt auf der MWC 2017 mit Dual-Cam offiziell vorgestellt.

Mit dem „UmiDig Z Pro“ veröffentlicht der chinesische Hersteller sein erstes eigenes Smartphone mit einer Dual-Kamera. Aber auch die restlichen Spezifikationen lesen sich nicht schlecht, so hat das UmiDigi Z Pro ein 5,5 Zoll 2,5D FullHD-IGZO Display von Sharp mit einer Auflösung von 1980 x 1080 Pixeln. Das Gehäuse besteht vollständig aus Aluminium.

Der Prozessor ist der neue 2,6GHz schnelle Helio X27 Deca-Core (Zehn-Kern) mit der Grafikeinheit Mali-T880 MP4 875MHz von MediaTek. Dazu gibt es 32GB internen Speicher eMMC5.1, welcher per microSD auf bis zu 256GB erweitert werden kann und 4GB RAM. Ein Fingerabdrucksensor ist in dem physischen Homebutton auf der Vorderseite integriert. Natürlich kann das Z Pro auch über den Dual-Sim Slot mit zwei Nano-Simkarten betrieben werden. Auch unterstützt es das LTE Band 20 mit 800MHz bei uns. Außerdem auch mit voller Sprachenunterstützung, also auch u.a. Deutsch.

Die Akkukapazität beträgt ordentliche 3.870mAh und unterstützt Quick-Charge für schnelles Aufladen. UmiDigi gibt hier an, dass Gerät ist in nur 100 Minuten wieder voll aufgeladen. Angeschlossen wird es per USB Typ-C.

Besonders überzeugen möchte UmiDigi diesmal besonders mit der Dual-Kamera. Und auf dem Papier liest sich das tatsächlich sehr gut. So hat das „Z Pro“ zwei 13 Megapixel Sony IMX258 Sensoren, mit Vierfach-LED (Quad) Blitz. Dabei sorgt der eine Sensor für die Farbaufnahmen und der andere für die Schwarz-Weiß (Monochrome) Aufnahmen. Damit sollen Aufnahmen, wie beispielsweise vom Huawei P9 oder P10 möglich  sein und mehr Kontrast liefern. Auch soll es für ein viel bessere BOKEH sorgen.

Die Frontkamera ist ein Sensor von Samsung und löst mit 13 Megapixel auf.

Also besondere Modi gibt es dann noch die Möglichkeit 3D Live Photos zu erstellen und einen Professioneller Modus. Auch besteht die Möglichkeit nachträglich den Fokuspunkt des Bildes zu verändern. Das eine Funktion, die ich besonders bei Portraits auf meinem Honor-Gerät lieben gelernt habe. Weitere Funktionen und wie das funktioniert, könnt Ihr euch weiter unten in den Videos anschauen.

 

UmiDigi Z Pro technische Daten

  • Display: 5,5 Zoll IGZO SHARP, 2.5D, Auflösung 1980 x 1080 Pixel
  • Prozessor: 2,6GHz Cortex A72 Helio X27 Deca-Core von MediaTek
  • GPU: Mali-T880 MP4 875MHz
  • Gehäuse: Aluminium Unibody
  • Interner Speicher: 32GB eMMC5.1, erweiterbar per microSD 256GB
  • Arbeitsspeicher: 4GB RAM
  • Hauptkamera: 2x 13 MP Sony IMX258, Vierfach-LED Blitz,
  • Frontkamera: 13 MP Samsung S5K3L8
  • Netze:
    GSM 850(B5)/900(B8)/1800(B3)/1900(B2)
    WCDMA 900(B8)/2100(B1)
    LTE FDD 2100(B1)/1800(B3)/2600(B7)/800(B20)
  • Sim: Dual-Sim (2x Nano)
  • Konnektivität: 802.11 a/b/g/n 2.4/5GHZ dual – band; Bluetooth 4.1
  • Akkukapazität: 3.780mAH mit Quick-Charge
  • Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow (OTA auf Android 7 Nougat soll folgen)
  • Abmessung: 154x76x8.2mm
  • Gewicht: 175g
  • Farbe: Prime Black
  • Verkaufsstart: 9. März
  • Preis: $299 ca. 280 Euro

 

Preis und Verfügbarkeit

Der Vorverkauf des UmiDigi Pro Z soll am 9. März losgehen. Bei Gearbest ist das Smartphone schon für 285 Euro gelistet.

 

Videos

Werbung