Whoopi Goldberg überrascht mit neuem Look

Und Stephen King ist der Grund

„Können wir bitte über deine Haare reden, ich ertrage es nicht mehr“, platzte es am Mittwoch aus US-Moderatorin Joy Behar (76) heraus. Ihr in der TV-Talkshow „The View“ gegenüber: Schauspielerin und Co-Moderatorin der Sendung Whoopi Goldberg (63, „Sister Act“). Sie präsentierte sich mit einem völlig neuen Look. Die sonst dunkelbraunen Dreadlocks trug die Oscar-Gewinnerin plötzlich in durchgängigem Weiß. „Neue Frisur, wer ist das?“, wurde ein Bild Goldbergs auf der Instagram-Seite der US-Talkshow kommentiert.

Ob die Schauspielerin wohl eine Wette verloren hat? Keinesfalls: Sie bereitet sich mit der auffälligen Haarfarbe lediglich auf ihre Rolle in der neuen Stephen-King-Adaption „The Stand“ vor, in der sie die 108-jährige Mutter Abagail spielen wird. „So werde ich die nächsten vier Monate lang herumlaufen“, erklärte Goldberg in der TV-Sendung. Neben der Frisur sei außerdem ein aufwendiges Make-up Teil ihrer Serien-Aufmachung. „Es ist wirklich erstaunlich, was die Maskenbildner mit mir gemacht haben.“

Whoopi Goldberg's New Hair! | The View

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Darum geht es in „The Stand“

„The Stand“ handelt vom Kampf zwischen Gut und Böse und erzählt diesen anhand einer großen Epidemie: Ein tödliches Grippevirus rafft beinahe die gesamte Bevölkerung dahin. Die wenigen Überlebenden müssen sich in einer postapokalyptischen Welt ohne Strom- und Wasserversorgung zurechtfinden. Eine dieser Überlebenden, Mutter Abagail, ist eine Art göttliches Medium, das andere Überlebende um sich versammelt. Die Ausstrahlung der zehnteiligen Serie ist für 2020 geplant.

(amr/spot)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.