Zoff nach der Trennung – Frau fordert Auto zurück – Du glaubst micht, was ihr Ex dann macht!

Was für ein Drama! Offenbar hat ein 36-jähriger Mann aus dem polnischen Bolesławiec die Trennung von seiner ehemaligen Lebensgefährtin nicht überwunden. Und nun hat der Ex-Freund der Frau auch noch ein juristische Problem am Hals. Denn er soll versucht haben den Wagen seiner Ex-Freundin anzustecken.

Wenn der Ex durchdreht – Pole zündet Auto der Ex-Freundin an

Nach Angaben der Behörden soll sich die Tat bereits zum Beginn des letzten Wochenendes abgespielt haben. Offenbar trauerte ein 36-jähriger Mann der Beendigung der Beziehung mit seiner Lebensgefährtin noch immer nach. Als die Frau nach der Trennung dann auch noch ihr Auto von ihrem Ex-Freund zurückforderte, sind bei dem Mann offenbar die Sicherungen durchgebrannt. Denn statt der Frau die Autoschlüssel auszuhändigen, soll der Mann kurz darauf versucht haben den Wagen seiner Ex-Freundin anzuzünden. Dies geht aus dem Bericht der Polizei von Lwówek Śląski hervor. Dort vermutet man die Ursache für die versuchte Straftat in der Wut auf seine frühere Freundin.

Polizei veröffentlicht Fotos des Vorfalls bei Facebook

Die polnische Polizei hatte zuletzt Bilder des Vorfalls auf Facebook veröffentlicht. Auf den Bildern sieht man einen in einem Wohngebiet geparkten silbernen Ford Mondeo, bei dem sowohl der Kofferraum als auch die Fahrertür offensteht. Zuvor hatte der 36-jährige Mann den Wagen mit Benzin übergossen und anschließend in Brand gesteckt. Dabei waren offenbar Teile des Inneraumes des Fahrzeug in Brand geraten. auch die Elektronik des Wagens soll durch das Feuer nicht mehr funktionieren. Die geschockte Frau hatte unmittelbar nach der Tat den Notruf gewählt. Beim Eintreffen der Polizei am Tatort hatte sich ihr Ex-Freund bereits aus dem Staub gemacht. Er konnte jedoch wenig später von den Polizisten gefasst werden und gestand die Tat. Nun könnten dem 36-Jährigen bis zu 5 Jahre Haft für diese Dummheit drohen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.