Werbung

Xiaomi Mi Band 3 mit IP-Zertifizierung für gerade mal 22,60 Euro vorgestellt

Bei dem gestrigen Produktfeuerwerk hat Xiaomi unter anderem das neue Mi Band 3 mit vielen neueren Verbesserungen offiziell vorgestellt.

Schon das Mi Band 1 und Mi Band 2 sind nicht ohne Grund einer der beliebtesten und meistverkauften Fitnesstracker der Welt. Das liegt natürlich  nicht nur an dem unschlagbaren Preis Leistungsverhältnis, sondern auch an dem umfangreichen Funktionsumfang und vor allem an der sehr guten Akkulaufzeit. Nun stellt man mit dem Mi Band 3 den offiziellen Nachfolger mit diversen Detailverbesserungen vor.

Mi Band 3 Design

Rein optisch und bei den verwendeten Materialien gibt es hier keine großen Sprünge. Das Armband besteht nach wie vor aus Kautschuk bzw. Gummi und der Tracker selbst aus Kunststoff. Auch der Verschluss scheint gegenüber dem Vorgänger unverändert.

 

Größeres OLED-Display

Beim Display stetzen sie wieder auf das energiesparsame OLED, womit man wieder hervorragende Akkulaufzeiten erreichen wird. Auch mit 0,78 Zoll ist die Größe des Displays nun gestiegen und besitzt eine Auflösung von 128 x 80 Pixeln. Das soll dann auch die Benachrichtigungen und die anderen Anzeigen besser darstellen können. Aber es sind auch neue Funktionen hinzugekommen, wie beispielsweise  Anrufe direkt am Mi Band 3 ablehnen, Timer starten oder Wettervorschau anzeigen. Xaiomi verbaut auch im Mi Band 3 keinen GPS-Sensor, um weiterhin eine gute Akkulaufzeit zu garantieren. Laut Hersteller soll es möglich sein mit einer Akkuladung über 20 Tage auszukommen. Die Akkukapazität beträgt 110mAh.

Ansonsten wird das Mi Band 3 via Bluetooth 4.2 verbunden und über die bekannte Mi Fit App angesteuert werden. In China soll es später sogar noch eine spezielle Version geben, die zusätzlich einen NFC-Chip intergriert haben soll, welcher dort unter anderem für kontaktloses Bezahlen verwendet werden kann. Das wird vermutlich dann aber wohl auch nur in China über den eigenen Dienst Mi Pay funktionieren!?

 

Wasserdicht bis 50 Meter

Endlich ist das Mi Band 3 auch offiziell IP-Zertifiziert und somit auch wasserdicht. Xiaomi nennt hier einen Wert von 5 ATM, was eine Wasserdichte bis zu 50 Metern garantieren sollte. Somit könnte der neue Tracker auch für Schwimmer interessant werden, die hierzulande weitaus mehr kosten. Ob es dafür auch spezielle Funktionen geben wird, wie Bahnen zählen o.ä., ist allerdings noch offen.

Mi Band 3 kostet 22,60 Euro in China

Was ebenfalls geblieben ist, ist der Knallerpreis des Xiaomi Mi Band 3, denn kostet in China als UVP umgerechnet ca. 22,60 Euro. Aus der Erfahrung wissen wir aber, dass der Preis besonders am Anfang viel höher sein wird. So war das auch beim Mi Band 2 nach der Vorstellung. Das dauert dann eine gewisse Zeit bis sich der Preis entsprechend eingependelt hat.

 

Xiaomi Mi Band 3 im Vorverkauf kaufen

Bei Gearbest gibt es das Mi Band 3 jetzt im Vorverkauf für 38,50 Euro mit Code GBJUNEHD02*. Der Preis ist nicht außergewöhnlich, denn auch das Mi Band 2 kostete am Anfang 42 Euro.

 

* Dieser Beitrag erhält Partnerlinks. Wenn du darüber einen Artikel kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich dadurch für dich nicht, du unterstützt uns aber dabei, die Arbeit an dieser Seite fortzusetzen.

Werbung

Quelle androidtr

2
Kommentar schreiben

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Danielmapexmarspro Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
mapexmarspro
Gast
mapexmarspro

Ist schon bekannt, wann die Global-Version des Mi-Band 3 heraus kommt?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.