Auobahn-Vollsperrung nach schrecklickem Unfall mit mehreren Verletzten!

Nach einem fürchterlichen Unfall musste die Autobahn voll gesperrt werden, die Rettungsarbeiten waren massiv. Es gab mindesten 4 Verletze, 2 davon schwer, eine Person schwebt in Lebensgefahr. Was genau ist passiert?

Vollsperrung der Autobahn!

Die A1 bei Hamburg musste voll gesperrt werden, am Montagmorgen ereignete sich ein heftiger Unfall mit mehreren Verletzten! Laut Polizei ereignete sich der Unfall am frühen Morgen, es waren 3 Wagen und ein LKW beteiligt. Der Unfallort glich einem Trümmerfeld, es gab mindestens 4 Verletzte, 2 davon schwer. Der Rückstau im morgendlichen Berufsverkehr erreichte teilweise bis zu 15Km! Die Rettungsarbeiten gestalteten sich schwierig, zwei Wagen waren völlig verkeilt.

Fast 5 Stunden Bergungsarbeiten!

Erst gegen 12 Uhr am Mittag konnte die A1 Richtung Süden wieder freigegeben werden. Die beiden Schwerverletzen sind im Krankenhaus, ein Mann schwebt in Lebensgefahr, eine Frau erlitt wohl Wirbelsäulen-Verletzungen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.