Bekannte Schauspielerin verstirbt nach langer Krankheit! Sie spielte in vielen Serien!

Große Trauer in der Schauspiel-Welt! Serien-Star tot! Die beliebte Schauspielerin ist nun nach einer langen Krankheit verstorben! Die aus zahlreichen Serien bekannte Schauspielerin konnte auf eine eine erfolgreiche Karriere und ein turbulentes Leben zurückblicken.

Trauer um beliebte Schauspielerin

Großbritanien trauert um die Schauspielerin Dilys Watling. Die 78-jährige Darstellerin war vor allem durch ihre Rolle der Merle Baker in der beliebten TV-Serie „Coronation Street“ bekannt geworden. Nach Angaben der britischen Tageszeitung „The Sun“ verstarb die mehrmals für den Tony-Award nominierte Schauspielerin bereits am 10. August in ihrem Haus in Clapham Common im Kreis ihrer Familie. Die Familie der jetzt verstorbenen Schauspielerin, die auch in der Sketch-Show „Two Ronnies“ aufgetreten war, bezeichnete Watlins als „Vorreiterin“ der Branche. Dilys Watling war im Mai 1943 in Fulmer Chase, Bucks, geboren worden. Insgesamt hatte Dilys Watling 4 Halbschwestern, unter denen sich auch die Schauspielerin Deborah Watling befand, die unter anderem in der bekannten Serie „Dr. Who“ mitspielte. Deborah Watling war allerdings bereits im Jahr2017 gestorben. Nun erinnert ihr Halbbruder Giles Watling, der ebenfalls Schauspieler ist, in einer Hommage an seine Halbschwester: „Dilys war eine geliebte Schwester und die Älteste von uns fünf. Sie hat den Weg vorgegeben und war eine echte Wegbereiterin für den Rest von uns.“

Dilys Watling machte Karriere am Broadway

Zudem erinnert sich Halbbruder Giles auch an Dilys schillernde Jahre am Broadway in New York: „Ende der 1960er Jahre eroberte sie den Broadway im Sturm und spielte die namensgebende Rolle des Georgy – und wir waren stolz, als sie für den Tony-Award nominiert wurde. Sie veröffentlichte auch einige Singles, darunter Don’t Say You Love Me, die es 1964 in die Charts schafften“. Und weiter erinnert sich Giles: „Sie war in vielerlei Hinsicht exzentrisch, aber immer unglaublich großzügig, warmherzig und liebevoll.“ Wie ihr Bruder ebenfalls beschrieben hatte hätte Dilys ihren Lieben immer wieder „Geschichten aus ihrem Leben erzählt, die wir längst vergessen zu haben glaubten. Nach langer Krankheit ist sie friedlich verstorben.“

Dilys Watling hatte zahlreiche Rollen in Fernsehen und Theater

Schon früh hatte Dilys ihren Vater verloren. Der Mann, der Bomberpilot der britischen Luftstreitkräfte war, starb im Zweiten Weltkrieg. Ihre Mutter heiratete später den Schauspieler Jack Watling. In ihrer Jugend besuchte Dilys dann die Schauspielschule St. Mary’s Convent School in Woodford, Essex. Nach ihrem Zeit an der Schauspielschule fand sie eine Anstellung im Theater von Bristol. Im Jahr 1970 war sie dann für ihre Performance im Broadway-Musical „Georgy“ für den Tony-Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin nominiert worden. Außerdem war Dilys Watling in zahlreichen Theater-Rollen in „Pickwick“, „Sweeney Todd“ und „Time“ zu sehen. Außerdem hatte sie Rollen in Filmen wie „Two Left Feet“ (1965) „Calculated Risk“ (1963) und „Haus des Schreckens“ (1967). Nun wird die Schauspielerin, die einen Sohn hinterlässt, in den nächsten Tagen beigesetzt werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.